+ Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 172
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.477

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr will ich nach 2 Jahren Pause wieder einen Kururlaub an der Ostsee machen.
    (…)
    Eins ist sicher, dieses Jahr benutze ich den Bademantel, wenn ich zu den Anwendungen geh. Jawohl!
    Dann bist Du wahrscheinlich auch in einem Kurhotel untergebracht, oder?

    Dort dürfte dann auch der Bademantel auf dem Weg zu Anwendungen der
    gängige Look sein, nehme ich an. Ich war zwar nur ein Mal zur Kur, aber dort
    war es so.

    Für mich macht es einen Unterschied, um welche Art Hotel es sich handelt.
    In einem City-Hotel würde ich mich gegen den Bademantel entscheiden.

    In dem Thermen-Hotel, wo ich manchmal übernachte, ist es absolut üblich,
    sich zwischen Hotel und unterirdisch verbundener Therme im Bademantel
    zu bewegen. Die hoteleigenen Bademäntel dort sind nebenbei auch richtig
    fein: flauschig und so lang, dass sie bis ca. Mitte Waden reichen. Da fühlt
    man sich trotzdem "angezogen".


    Zitat Zitat von bertrande Beitrag anzeigen
    Ich gehe daheim nicht im Bademantel an die Haustüre, wenn es klingelt.
    Ich auch nicht.

    Den Bademantel zuhause benutze ich eigentlich nur unmittelbar nach dem
    Baden bzw. eincremen … so lange eben, bis die Lotion eingezogen ist.

  2. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    6.754

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Ja, fühlt ihr euch nicht komisch neben angezogenen Leuten im Lift? ich schon, komischerweise
    Na und? Interessiert das jemanden, wie ich mich im Lift fühle?

    Darüber denke ich nicht mal ansatzweise nach. Wenn ich Wellness gebucht habe, dann mache ich Wellness. Dann möchte ich mich doch nicht mit diesen Klamotten großartig rum ärgern beim An- und Ausziehen und das andauernd.

    Vielleicht haben andere Leute im Aufzug damit ein Problem. Aber es ist doch schön, wenn es keine anderen Probleme gibt. D.h. doch, dass alles in Ordnung ist auf der Welt.

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.477

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Aber genauso blöd finde ich es, mich (noch ungeduscht) anzuziehen für grade vielleicht drei Minuten Wegzeit, ausziehen, Kleider ORDENTLICH aufhängen, damit sie nachher nicht verkrumpelt sind. oder ich nehm erst mal die vom Vortag (mag ich nicht) und zieh mich im Zimmer nochmal um (mag ich noch weniger).
    Nochmal aus Deinem EP …

    Sorry, aber das klingt für mich total umständlich (gedacht).

    Im Zimmer kurz duschen, Badeanzug, Sporthose, T-Shirt oder Sweatshirt
    anziehen. Fertig.

    Das sind keine "Kleider", die knittern oder die man ordentlich aufhängen
    muss. Die beiden Teile sind in Sekunden ausgezogen, zusammengelegt
    und im Spind verstaut.

    Deshalb finde ich auch die "volle Montur" irgendwie seltsam.

  4. Inaktiver User

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Dann bist Du wahrscheinlich auch in einem Kurhotel untergebracht, oder?

    Dort dürfte dann auch der Bademantel auf dem Weg zu Anwendungen der
    gängige Look sein, nehme ich an. Ich war zwar nur ein Mal zur Kur, aber dort
    war es so.

    Die hoteleigenen Bademäntel dort sind nebenbei auch richtig
    fein: flauschig und so lang, dass sie bis ca. Mitte Waden reichen. Da fühlt
    man sich trotzdem "angezogen".


    Den Bademantel zuhause benutze ich eigentlich nur unmittelbar nach dem
    Baden bzw. eincremen … so lange eben, bis die Lotion eingezogen ist.
    Es ist ein Hotel, das Kuranwendungen anbietet, man muss sie nicht zwingend in Anspruch nehmen.
    Ich habe bisher auch nie darauf geachtet wie die anderen Gäste gekleidet sind, welche auf die Anwendungen warteten bzw von der Anwendung kamen. Ich weiß nur, dass ich den schönen flauschigen knöchellangen Bademantel der so hübsch trapiert bei den Badetüchern im Zimmer lag, nicht wirklich genutzt hab.

  5. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.548

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich finde ja, wenn das Hotel zwar nen Spa hat, aber kein Sporthotel ist ... ist man mit nem Bademantel im Lift angemessener gekleidet als in Sportplünnen ...
    :
    Erleichterung
    Bis zu diesem Post kam ich mir schon vor wie ein Alien, weil ich mich im Bademantel im Wellness-Hotel neben jemandem im Anzug oder Ballkleid nicht falsch angezogen fühlen würde, aber in Sportkleidung schon (wobei ich ohnehin einen extremen Widerwillen gegen Sportklamotten ohne Sport habe).
    Geändert von fritzi72 (21.01.2019 um 20:41 Uhr)

  6. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Na und? Interessiert das jemanden, wie ich mich im Lift fühle?

    Darüber denke ich nicht mal ansatzweise nach. Wenn ich Wellness gebucht habe, dann mache ich Wellness. Dann möchte ich mich doch nicht mit diesen Klamotten großartig rum ärgern beim An- und Ausziehen und das andauernd.

    Vielleicht haben andere Leute im Aufzug damit ein Problem. Aber es ist doch schön, wenn es keine anderen Probleme gibt. D.h. doch, dass alles in Ordnung ist auf der Welt.
    ich glaube nicht, dass Andere damit ein Problem haben, das würde mich auch nicht interssieren. Ich kenne sie nicht, sie mich nicht und wir sehen uns vermutlich in diesem Leben sowieso nicht mehr.
    Das Problem liegt bei mir, in mir ich hab es. In den City-Hotels mit Spa, nicht in einem ausgewiesenen Wellness-

  7. Inaktiver User

    AW: In voller Montur ins Spa

    Bin zwar recht oft in Hotels, aber dort wo ich bisher den Spa-Bereich genutzt habe, war der glücklicherweise sehr einfach vom Zimmer aus zu erreichen, oft sogar ohne Lift, einfach nur eine Treppenetage nach unten oder oben und dann ging's irgendwie gleich in einen Trakt abseits der Gästezimmer. Da hab ich überhaupt kein Problem damit, mich in Bademantel und Hotelschlappen zu präsentieren. Am angenehmsten finde ich das in einem von mir ab und zu (wenn es der Geldbeutel hergibt) besuchten Schweizer Alpenhotel . Ganz großes Schwimmbecken und großzügige Duschbereiche. In den div. City Hotels mit Spa nehme ich mir ganz selten die Zeit, da hinzugehen, da es oft ja auch nur kleine Bereiche sind. Klar, falls das irgendwo ganz unten ist, kann es schon doof sein, vom 20 Stock im Bademantel nach unten zu fahren und der Aufzug wird zig mal gestoppt, weil andere Gäste ins EG zum Frühstücken fahren wollen und sich mit in den Aufzug drängen. Oft lässt sich ja an der Rezeption die Zimmer-Etage noch verhandeln. Vielleicht da einfach schauen, ob sich ein Zimmer in relativer Spa Nähe organisieren lässt?

  8. Avatar von Vienna__
    Registriert seit
    10.11.2017
    Beiträge
    2.556

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Das Problem liegt bei mir, in mir ich hab es. In den City-Hotels mit Spa, nicht in einem ausgewiesenen Wellness-
    Ich kann's verstehen. Ich habe mich auch mehr als unwohl gefühlt, als wir da im Bademantel im Aufzug standen und der ständig anhielt, bis wir unten waren und immer Leute zu- bzw. ausstiegen. Ich mach es nicht mehr.

  9. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.201

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    In den meisten Fällen war der Lift kein direttissmo ins Spa, sondern wurde von allen genutzt, die ihre Zimmer in der Nähe hatten. Nein, ich fände es bei anderen nicht komisch, aber ICH würde mich komisch fühlen; allerdings sehe ich auch nicht aus wie Frau Clooney. also gleich nach Kittelschürze.
    Langsam tappe ich an des Pudels Kern. Vielleicht hilft es dir, ein schickeres Teil anzuschaffen, dass nicht so frottiert nach Bad aussieht und kämst dir "angezogener" vor. schafwolle sagt es: Der Mantel muss eine bestimmte Länge haben. (In kurzen käm ich mir vor wie Frau Hempel auf Urlaub.) Und die Schlappen müssen auch gut sein und nix Latschiges. Dann geht das super. Probier's, ila. Die Umzieherei ist Krampf.

    bertrande, im Morgenmantel an die Tür bring ich auch nicht. Nach dem Aufstehen morgens geh ich ins Bad und zieh mich danach an. Auch am Wochenende. Ich finde Leute, die im Pyjama oder Morgenmantel frühstücken ziemlich lässig, möchte es selber aber nicht. Wir sind doch alle an irgendeiner Stelle komplett gaga.^^

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oft lässt sich ja an der Rezeption die Zimmer-Etage noch verhandeln. Vielleicht da einfach schauen, ob sich ein Zimmer in relativer Spa Nähe organisieren lässt?
    Ist ne Idee.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: In voller Montur ins Spa

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    falls das irgendwo ganz unten ist, kann es schon doof sein, vom 20 Stock im Bademantel nach unten zu fahren und der Aufzug wird zig mal gestoppt, weil andere Gäste ins EG zum Frühstücken fahren wollen und sich mit in den Aufzug drängen.
    Genau dieses Setting. Und nein, ich finds komisch, im Zimmer zu duschen, mich abzutrocken, anzuziehen, ins Spa zu gehen, umziehen, nochmal duschen (Haare/aufwärmen) bis ich endlich schwimmen kann. Wäre was anderes, wenn ich nur in die Sauna gehen wollte

+ Antworten
Seite 6 von 18 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •