+ Antworten
Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 292
  1. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    Grinsen Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Hallo ihr Lieben,

    hatten über die Feiertage Besuch, und da wurde ich zu diesem Thread inspiriert.

    Wir leben in einer Urlaubsregion, und für dieses Jahr haben sich schon ein halbes Dutzend Besuche angekündigt. Manche für nur eine Nacht, ein anderer will ne Woche kommen ...

    EIGENTLICH hab ich ja gern Besuch, aber ein paar Punkte finde ich dann doch nicht so einfach.

    Ich gebe an sich gerne das Schlafzimmer für Besuch auf, aber ich hab dann die Nächte auf der Couch nicht gut geschlafen, und entsprechend bin ich ein Zombie geworden. Ich überlege, das Schlafzimmer in diesem Jahr zu behalten, und dann muss der Besuch halt auf der Couch nächtigen.

    Ein paar Gäste werden auch mit Kleinkindern anreisen, da stand schon im Raum, ob wir für die Familien nun ne extra Ausziehcouch und Kinderbetten zum Zusammenklappen holen. Aber ich sträube mich da, für mich unnötiges Mobiliar zu besorgen, zumal die Familien mit Auto das Equipment für die Kinder auch selbst mitbringen.

    Aber irgendwie hab ich dann doch ein schlechtes Gewissen ...

    Dann hab ich auch gerne die Alleinherrschaft in der Küche. Essen bereite ich gut vor, und dann läuft die Spülmaschine halt etwas mehr. Das empfinde ich nicht mal als Problem.

    Wie haltet ihr das? Inwieweit kommt ihr euren Gästen entgegen, und wo ist Schluss?

    Ich bin halt auch der Meinung - wem es nicht passt, dem helfe ich gerne, in einer netten Pension bei uns um die Ecke zu nächtigen.

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.994

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Aber irgendwie hab ich dann doch ein schlechtes Gewissen ...
    weil du dein Schlafzimmer nicht für jeden räumst und weil du keine Kinderbetten kaufst?

    Dann hab ich auch gerne die Alleinherrschaft in der Küche. Essen bereite ich gut vor, und dann läuft die Spülmaschine halt etwas mehr. Das empfinde ich nicht mal als Problem.
    Aber es stört dich, wenn jemand in deiner Küche herumfuhrwerkt und "sein eigenes" macht?
    Dann geht das eben nicht (es sei denn, es muss noch für ein kleines Kind etwas vorbereitet werden o.ä.)


    edit: kann mir jemand sagen, warum mein erstes quote nicht funktioniert?
    (in Varianten - mit Sugarnova - auch nicht)
    Geändert von Marta-Agata (16.01.2019 um 17:20 Uhr)


  3. Registriert seit
    31.10.2018
    Beiträge
    147

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Also mein Bett ist mir heilig. Ich würde als Gast auch nicht erwarten, dass der Gastgeber selbst auf der Couch schläft.
    Im Gegenteil, ich würde mich unwohl fühlen, wenn dsa so wäre.
    Auch Möbel würde ich nicht extra kaufen. Wenn die Familien alles selbst mitbringen, ist das doch kein Problem.
    Da kann ich dich sehr gut verstehen.

    Deine Alleinherrschaft in der Küche kann ich auch gut verstehen. Wo war es denn in dem Bereich bisher problematisch?
    Bei uns ist es so, dass unsere Eltern sich kaum davon abhalten lassen, bei den Küchenarbeiten zu helfen... Daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt. Finde es zwar etwas unangenehm, aber nicht so problematisch.

  4. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Okay, Marta-Agata, da hast du natürlich recht. Babyfläschchen kann natürlich vorbereitet werden, logisch.

    Und eigentlich richte ich Snacks und Obst eh auf der Anrichte vor, und vom Kühlschrank darf sich auch jeder bedienen. Getränke stelle ich auch hin. Allerdings essen wir auch meist eh gemeinsam.

    Aber ich mag es tatsächlich nicht gern, wenn 4 Leute versuchen, eine Spülmaschine auszuräumen. Da ist es mir lieber, ich mach es schnell selbst und weiss dann auch, wo alles hingestellt wird.

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Anscia Beitrag anzeigen
    Also mein Bett ist mir heilig.
    DANKE dir, dass du das auch so siehst. Gerade bei dem längeren Besuch .... dem hat es zu den Feiertagen sooo gut bei uns gefallen, der wollte seinen Besuch verlängern. Ganz ehrlich, ein wenig Bauchschmerzen hat mir das schon bereitet.

    Ich will gar nicht ausdenken, wie ich nach einer Woche Schlafdefizit wohl drauf wäre.

    Meinem Partner ging es danach auch nicht so gut, bzw. er musste sich erholen. Aber nach ihm "war das ja alles nicht so schlimm".


  6. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3.873

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    ich kann eigentlich alles verstehen inclusive Bett.

    Ein Kleinkind wäre mir aber echt zuviel genauso wie 1 Woche .

    Ginge da nicht ne Ferienwohnung oder Pension?

    Je suis Charlie!

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Anscia Beitrag anzeigen
    Deine Alleinherrschaft in der Küche kann ich auch gut verstehen. Wo war es denn in dem Bereich bisher problematisch?
    Bei uns ist es so, dass unsere Eltern sich kaum davon abhalten lassen, bei den Küchenarbeiten zu helfen... Daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt. Finde es zwar etwas unangenehm, aber nicht so problematisch.
    Sagen wir mal so, bei einer Nichte rückte mal der Besuch als Putztrupp aus. Mir wäre das todpeinlich gewesen, bzw. ich hätte selbiges erst gar nicht zugelassen. Ich empfinde das echt als übergriffig.


  8. Registriert seit
    23.02.2006
    Beiträge
    3.873

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Das hat bei mir schon mal Krieg gegeben und das an mein 30. Geburtstag.

    Je suis Charlie!

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    ich kann eigentlich alles verstehen inclusive Bett.

    Ein Kleinkind wäre mir aber echt zuviel genauso wie 1 Woche .

    Ginge da nicht ne Ferienwohnung oder Pension?
    Es werden sogar mehrere ... das ist auch der Besuch, der mir dieses Jahr etwas Bauchgrummeln bereitet.

    Pension wäre für die Familie aber nicht drin, ist hier wirklich sehr teuer.

    Vielleicht funktionierts ja doch ganz gut, aber alleine der unterschiedliche Tagesrhythmus ... wir schlafen am Wochenende echt gern aus, das fällt an diesen Tagen absolut flach, und wir haben schon gemerkt, wie sehr sich der Körper das wieder holt.

    Bzw. das Besucherwochenenden keine Wochenenden sind.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    18.879

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Kyoto Beitrag anzeigen
    Das hat bei mir schon mal Krieg gegeben und das an mein 30. Geburtstag.
    Wer hat gewonnen?

    Ich bin mir nicht mal sicher, ob ich meine eigene Mutter tatsächlich davon abhalten könnte.

    Bei allen anderen würde ich wohl das Taxi zum Bahnhof bzw. Flughafen bestellen.

    Ich empfinde es als übergriffig. Selbst, wenn es mal nicht den Vorstellungen entspräche ... man ist GAST und hat das zu akzeptieren.

+ Antworten
Seite 1 von 30 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •