+ Antworten
Seite 57 von 73 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 730
  1. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.668

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Ich bin dafür, dass Sugarnova jetzt mal den voraussichtlichen Ablaufplan darstellt!

  2. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich will Besuch nicht zuhause haben - über Nacht. Weder eine Nacht noch 2 Wochen. Ich besuche meine Familie auch nur mit Hotelbuchung. Selbst wenn Platz genug ist finde ich es furchtbar im Gästezimmer zu sein und den Ablauf zu stören.
    Ich behaupte nicht, dass sich durch Wohlverhalten irgendwas ändert.

    An sich beherberge ich gerne Gäste, stehe einfach gern mit ihnen auf und frühstücke mit ihnen gemeinsam. Dito finde ich es entspannter, den Tag ausklingen zu wollen.

    Allerdings muss dazu ein zeitlicher und räumlicher Rahmen gegeben sein. Zeitlich ein paar Tage, bevorzugt Wochenende, räumlich mit genug ... Räumlichkeiten.

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Schafwolle,

    es wurde mehrmals gesagt, dass man die Dauer davon abhängig macht, inwieweit die Kinder das wollen. (Beim Baby nehme ich an, ob es sich halbwegs wohlfühlt.)

    Urlaub wurde für fast drei Wochen genommen, aber man sprach IMMER von einer Dauer von 1 bis maximal 2 Wochen.


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.837

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Schafwolle,

    es wurde mehrmals gesagt, dass man die Dauer davon abhängig macht, inwieweit die Kinder das wollen. (Beim Baby nehme ich an, ob es sich halbwegs wohlfühlt.)

    Urlaub wurde für fast drei Wochen genommen, aber man sprach IMMER von einer Dauer von 1 bis maximal 2 Wochen.
    Herr im Himmel........die können ihre drei Wochen Urlaub doch haben..........Aber sie sollen dir/euch nicht länger auf die Nerven gehen wie es zuträglich ist. Du hättest am besten sofort Veto eingelegt.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  5. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Was sind das für Leute, die sich da einquartieren?
    Ich würde in der Zeit gerne eine Nachbarwohnung mieten, um mir das Theater anzuschauen.
    Och, phantomlake, irgendeine Matratze liesse sich da schon rauskramen (Ironieoff).

    Ich sollte überhaupt Tickets verkaufen, damit man sich das ganze Spektakel doch mal live ansehen kann. :)

  6. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Herr im Himmel........die können ihre drei Wochen Urlaub doch haben..........Aber sie sollen dir/euch nicht länger auf die Nerven gehen wie es zuträglich ist. Du hättest am besten sofort Veto eingelegt.
    Weiss ich doch. Am Abendtisch, als das das erste Mal aufkam.

    Was meinst du, wie ich mir in den Hintern beisse.

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Es gibt eben die Situation, dass man in der Familie nicht akzeptiert oder gemocht wird.
    Das ändert sich auch nicht, wenn man sich ausnutzen lässt um sich beliebt zu machen. Es wird eher schlimmer.
    Da braucht dir dein Mann nicht leidzutun, er ist doch erwachsen und muss sich den Tatsachen stellen (oder die Konsequenzen ertragen). Ist seine eigene Entscheidung, dass er es sich leicht macht.
    Das kann er, denn seine Frau macht ja mit.
    Annilein, es gab in der Vergangenheit schon Situationen, wo er "STOPP" gesagt hat.

    Er hat es durchgezogen. Aber es kamen dann solche bitterbösen Whatsapp-Nachrichten von allen Seiten, dass ich mir gedacht habe "gehts noch". Er hat auf seinem Standpunkt beharrt und es durchgezogen.

    Meine Familie ist auch mal heftig, aber ich würde dann auch zurückschiessen. Bzw. scheisssen.
    Geändert von Sugarnova (18.06.2019 um 22:40 Uhr)

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Butzlku Beitrag anzeigen
    Dein Mann traut sich nicht, das mit seiner Familie zu klären. Ich weiß nicht, was da alles vorher abgelaufen ist, vor was er sich fürchtet, was die Konsequenzen wären. Den Besuch jetzt noch abzusagen, ist blöd.

    Wie würde eigentlich dein Mann reagieren, wenn DU Freunde/Familie von dir über diesen Zeitraum einquartieren würdest? Sicher auch nicht begeistert, oder? Er schluckt die Kröte ja sicher nur, weil er seine Familie fürchtet. (Nur "gesellschaftlich", d.h. dass du/ihr auf innerfamiliären Veranstaltungen gemieden werdet oder stecken noch weitergehende Sachen bzw. drohende Repressalien durch Firmen/Immobilien dahinter?)
    Butzlku, vor Enterbung fürchtet er sich nicht. (Die finanziellen Abhängigkeiten der Geschwister, und die Zuwendungen sind ein anderes Thema ... aber es war ihm immer wichtig, unabhängig zu sein)

    Er möchte einfach nicht die Auseinandersetzung, weil ja "doch alles ganz gut werden könnte" mit dem Dauerurlaub. Und er sich auf die Kids freut.

    Er sieht das übrigens allgemein eher locker. Ich hatte klar schon mal Freundinnen für eine Nacht da, ich glaube, selbst für ein paar Tage mehr würde ihm das nix ausmachen.

    Ich würde eine Freundin aber nur in einer Notsituation länger beherbergen.
    Geändert von Sugarnova (18.06.2019 um 23:27 Uhr)

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Ablaufplan kann ich noch nicht erstellen, da wir nur das ungefähre Anreisedatum wissen. Kann sich wegen dem Baby ja immer verschieben.

    Aber ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

    Dass es sich überschneidet - ist so. Man wird das Anreisedatum jetzt auch nicht wegen mir verschieben, will ich auch gar nicht.

    Und wie gesagt, "unseres" ist die Wohnung in der Zeit eh nicht mehr. Ich finde es zu meinem eigenen Selbstschutz eigentlich besser, wenn diese Phase kürzer ist.
    Geändert von Sugarnova (18.06.2019 um 22:43 Uhr)

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    19.893

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Ullalla Beitrag anzeigen
    Echt jetzt? Das empfinde ich als Kinderkram.
    Und wer es nicht wagt, Grenzen zu setzen, der ist (zum Glück) zu solchen Aktionen auch nicht fähig.

    Wie wäre es, nach Ankunft der Gäste interessiert auf die geplante Dauer des Aufenthalts zu sprechen zu kommen. Da man ja auch disponieren möchte, sei eine konkrete Planung erwünscht. Und überaus freundlich darauf beharren, dass man nun nicht mehr vertröstet und im Unklaren gelassen werden will.
    Und dabei so sitzen, dass man dem harmoniesüchtigen Mann unauffällig, aber kräftig ans Schienbein treten kann, falls er es wagt, wieder abzuwiegeln und zu relativieren.
    Du meinst, als klares Signal am Anfang?

    Theoretisch natürlich ne gute Idee. Allerdings schicke ich ihn dann vor.

+ Antworten
Seite 57 von 73 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •