+ Antworten
Seite 5 von 142 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1417
  1. Inaktiver User

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Freifrau, deine Ehrlichkeit beeindruckt mich wieder mal.



    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    (...) am liebsten Wohlwollen und gute Stimmung.^^
    Wahre Worte!

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.649

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich hab den auch gelesen und bin bei Stella - meine Gäste sind meine Gäste.
    Da bin ich ganz einer Meinung mit dir (und Stella).

  3. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.440

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Da bin ich ganz einer Meinung mit dir (und Stella).
    Jip, so wie es in meiner Kindheit war, alle Frauen in der Küche lachend und rumwerkelnd, da wars lustig.

    Aber jetzt finde ich mehr als eine Frau (bzw. einen Mann) in der Küche als Kriegserklärung.

    Wir beide wissen, WIE was gemacht werden muss, bzw. WO was hingehört.

    Meine Küche ist mein Reich. Punkt.

  4. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.980

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Ich gebe an sich gerne das Schlafzimmer für Besuch auf ...
    Das würde ich niemals tun.

    Und aus Sicht des Gastes finde ich es fast unverschämt, so ein Angebot
    überhaupt anzunehmen.

    So, wie Du Eure Wohnverhältnisse beschreibst, scheinen sie ja nicht wirklich
    für Gäste - und dazu noch bei mehrtägigem Aufenthalt - geeignet zu sein.

    Ich, als Gast, würde mich sehr unwohl fühlen, wenn ich wüsste, dass ich den
    Wohnraum (zB das Wohnzimmer) der Gastgeberfamilie beanspruche.

    Klar kann man eine Zeitlang Rücksicht nehmen und sich einschränken.
    Aber aus welchem Grund sollte man?

    Ich drücke es mal anders aus:
    wenn ich kein Geld habe, um mich in einer Pension einzuquartieren, dann
    bleibe ich eben zuhause anstatt mich bei jemandem breitzumachen.

    Natürlich gibt es immer Ausnahmen.

    Aber so generell gesprochen würde ich diesen vielen gratis-Übernachtern,
    die sich bei Euch ansagen, gepflegte Absagen erteilen.

  5. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.032

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Meine Küche ist mein Reich. Punkt.
    Das seh ich jetzt wieder nicht so eng und möchte nicht wegen jeder Tasse oder Casserolle zum Milcherwärmen gefragt werden. Wenn sie länger da sind, sollen sie diese Sachen als zu ihrer Verfügung sehen. Mein Bett nicht!

    Sugar, du bist sicher eine ganz prima Gastgeberin. Mach dir nicht zu viel Kopf.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  6. Inaktiver User

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Sugar, du bist sicher eine ganz prima Gastgeberin. Mach dir nicht zu viel Kopf.
    Dem möchte ich mich anschließen.

    Und wenn es nach einem Besuch mehr unschöne als angenehme Erinnerungen gibt, muss dieser Besuch eben das nächste Mal in einer Pension nächtigen...

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    21.440

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Dem möchte ich mich anschließen.

    Und wenn es nach einem Besuch mehr unschöne als angenehme Erinnerungen gibt, muss dieser Besuch eben das nächste Mal in einer Pension nächtigen...
    Danke dir, das beruhigt. Dass meine Gäste immer wiederkommen wollen, sollte das ja schon aussagen. Aber diese kleine Stimme im Kopf ....

    Ebend, ich nehms als Test-Drive. Eigentlich würde ich ja auch gern mal Zeit mit den Kleinen verbringen.

    Wenn das wirklich gar in die Binsen geht, dann lassen wir uns fürs nächste Jahr was einfallen.

    Aber ich nehme dann fast an, dass es seitens der Gäste auch kein nächstes Mal geben wird.

  8. Avatar von VanessaB
    Registriert seit
    26.04.2001
    Beiträge
    6.735

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Also ich hab auch gerne Gäste, sie dürfen auch bei uns übernachten. Aber im leben käme ich nie auf die Idee, jemanden mein Bett anzubieten.
    Wir haben ein Gästezimmer, das Bett ist nur 1.40 breit. Wenn das für zwei Gäste zu eng ist, dann müssen sie sich halt entweder eine Pension suchen, oder einer muss auf dem Boden schlafen.

    Wir hatten auch schon Besuch von einer Männertruppe, die extra für die Wiesn angereist war. Die haben dann zu siebt in einem Kellerraum geschlafen
    Meine einzige Ansage war: wer kotzt fliegt raus...
    nicht verzweifeln

    Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart
    ( Goethe )


  9. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    6.320

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Hm, ja, lieber Tomsten, in der tollen Region leben wir nun auch nich sooo lange ...

    Lustigerweise haben wir in einer anderen auch populären, aber weiter entfernten Stadt gewohnt. Da hielt sich der Besuch, trotz Einladungen unsererseits, doch in Grenzen.

    Und nun werden wir richtig "beliebt" im Familienkreis.

    Da gibt es einiges zu lernen.
    Meine Cousine hat mir mal geraten, einen Riegel vorzuschieben,. Sie hat das gemacht, nachdem sie fast jedes Wochenende Besuch von Freunden aus der Stadt bekam, die Wochenenden auf dem Land so toll fanden. Dass sie selbst nach einer anstrengenden Arbeitswoche auch mal Ruhe brauchte, spielte da keine Rolle.

    Bei meinen Eltern hat sich ein Ehepaar einige Jahre lang jährlich für mehrere Wochen eingeladen. Als mein Vater gestorben war, hat meine Stiefmutter diese Tradition zum Bedauern dieser Gäste nicht mehr fortgeführt. Sie hat einfach gesagt, es würde ihr zu viel.
    Das empfehle ich Dir auch.

    Das ist der Nachteil, wenn man in einer interessanten Großstadt oder einem Urlaubsgebiet wohnt.

    Das eigene Bett den Gästen zur Verfügung zu stellen, kenne ich nicht. Ich kann mir das auch nicht vorstellen.
    In meiner Küche sehe ich das nicht so eng. Mir darf man gerne helfen.

  10. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.203

    AW: Gäste - was bietet ihr? Und wo hörts auf?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    das habe ich ausprobiert - das ist egal. Aber die zweite Klammer bei [/quote} war falsch.
    Trotzdem danke!
    Ah! Solche Feinheiten hab ich ohne Brille nicht gesehen.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

+ Antworten
Seite 5 von 142 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •