+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 53 von 53

  1. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    30.606

    AW: ... ausreden lassen

    Zitat Zitat von katelbach Beitrag anzeigen
    Ich bin auch berüchtigt und gehasst dafür. Bei mir ist der Hauptgrund die mangelnde Geduld. Ich schäme mich dafür, aber ich mache es immer wieder, weil ich bei manchen Menschen weiß, was sie kommt und wie lang sie mit den ganzen Umwegen dazu brauchen.
    in meinem Job im Personalwesen gibt's auch diese Spezialisten. Dann ruft ein Mitarbeiter an, fängt an eine ewig lange Geschichte zu erzählen (die des öftern Grossmütter beinhaltet, und diverse Schwierigkeiten) - an meinen netten Tagen hör ich mir das einigermassen geduldig an, an den weniger netten Tagen unterbrech ich meist schnell mit der zielführenden Frage "du brauchst Geld? Wieviel?"

    und bei manchen bewundere ich, wie sie offenbar ohne Punkt und Komma reden können, ohne je Luft holen zu müssen. Wunder der Natur!


    Ich bitte auch um klare Ansagen. Richtig nett müssen sie für mich nicht sein.
    Wenn es in nett geht, ist das schön, manchmal geht es nicht in nett, dann ist das halt so.

    Interessanterweise geht es mir im Job selten so. Die Kollegen und Chefs brauchen nicht so lang bis sie zum Punkt kommen.
    Medizin halt, da scheinen alle immer so unglaublich auf Zack zu sein... immer effizient und immer im Turbomodus.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  2. Moderation Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    13.743

    AW: ... ausreden lassen

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Medizin halt, da scheinen alle immer so unglaublich auf Zack zu sein... immer effizient und immer im Turbomodus.

    gruss, barbara
    Medizinredaktion.
    Kommunikation ist eigentlich ein ein natürliches Habitat der Schwafler.
    Aber ich hab da Glück, die haben alle viel Temperament und sind nicht umständlich oder weitschweifig.

    Aber im Privaten ... da gibt es einige Kandidaten, die möchte ich anschieben.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  3. Avatar von Telpa
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    3.476

    AW: ... ausreden lassen

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    und bei manchen bewundere ich, wie sie offenbar ohne Punkt und Komma reden können, ohne je Luft holen zu müssen. Wunder der Natur!
    Die haben Kiemen auf dem Rücken, ganz sicher! So einen Kollegen habe ich auch in meinem Bereich. Ich kann auch schnell und viel reden - aber der Kollege toppt alle um Längen. Immerhin ist es auch fachlich einwandfrei, aber irgendwann ist es für uns als Zuhörer unglaublich anstrengend. Wir schnappen massiv nach Luft und er redet und redet und redet...

    Ich bin ansonsten leider auch jemand, der arg zum Unterbrechen neigt. Weil ich meinen Gedanken unbedingt und schnell einbringen / loswerden will und innerlich hibbelig werde. Oder weil mich das langsame, umständliche Reden meines Gegenüber nervös macht und ich voran kommen will.

    Dummerweise schweife ich aber selbst in meinen Erzählungen ab bzw biege drei mal um die Ecke, bevor ich zum Thema komme. (aber das immerhin in schnellem Tempo). Blöde Kombination ;-)

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •