+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55
  1. Avatar von Julifrau
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    23.820

    AW: Frisör - mit dem Frisörsalon zufrieden, aber nicht mit dem zugewiesenen Frisör

    Manchmal stimmt halt auch beim Friseur die Chemie nicht - nicht nur die auf dem Kopf, sondern auch die zwischen den Menschen.

    Ich ginge einige Mal in einen Salon und wurde zwar soweit ganz gut bedient, aber jedes Mal war danach jede Energie aus mir raus. Ich konnte nur noch fröstelnd nach Hause fahren und mich wieder selbst einsammeln. Grund zur 'Kündigung'.

    Der junge Mann war vielleicht nervös, weil ihn etwas an dir triggerte. Könnte sein. Dürfte nicht sein, aber Mensch ist halt so - nicht perfekt. Vielleicht ist er auch von Natur nervös, das wissen wir nicht. Dass er nicht hinhörte, nicht schön. Doch da gilt es einfach für uns Kunden zu lernen - zu hinterfragen, warum das jetzt anders wie besprochen läuft. Sprechen hilft meistens.

    Ansonsten würde ich kein so großes Drama drum machen und mich das nächste Mal einfach bei einer Kollegin von ihm einbuchen.

    Sind die Haare wenigstens schön ?

    Viele Grüße
    Julifrau
    ************************************************** **
    What if I fall?
    Oh, but my darling, what if you fly?





  2. Avatar von Gitta777
    Registriert seit
    22.01.2003
    Beiträge
    2.847

    AW: Frisör - mit dem Frisörsalon zufrieden, aber nicht mit dem zugewiesenen Frisör

    @Julifrau, bin einfach von den Frisörinnen, die mich vorher in diesem Salon bedient haben, und die leider alle nicht mehr da sind, was ganz anderes gewöhnt. Mir ist nicht wichtig, dass der Frisör oder die Friseurin mir ein Unterhaltungsprogramm bietet, wenngleich es bei allen so war, dass wir über Gott und die Welt geredet haben, Arbeit, Urlaub, Familie, was halt gerade anlag. Hat sich immer ergeben, war immer nett, ist aber nicht etwas, das ich erwarte oder brauche.

    Aber wichtig war mir, dass sie alle mit mir darüber geredet haben, was sie gerade machen oder wie sie arbeiten, oder was sie sich vorstellen, ob ich einverstanden bin, mir Tipps geben etc. Ich finde, das gehört dazu.
    Werde beim nächsten Termin auch bitten, von jemand anderem bedient zu werden.

    Was die Frisur an sich angeht, damit bin ich vollkommen zufrieden.
    Früher oder später stößt jedem alles zu. Das Leben achtet auf Vollständigkeit.
    (George Bernard Shaw)

  3. Avatar von InspectorColumbo
    Registriert seit
    25.11.2016
    Beiträge
    1.659

    AW: Frisör - mit dem Frisörsalon zufrieden, aber nicht mit dem zugewiesenen Frisör

    Zitat Zitat von Gitta777 Beitrag anzeigen
    Was die Frisur an sich angeht, damit bin ich vollkommen zufrieden.
    Na dann ist doch alles tutti.


  4. Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.852

    AW: Frisör - mit dem Frisörsalon zufrieden, aber nicht mit dem zugewiesenen Frisör

    Zitat Zitat von Gitta777 Beitrag anzeigen

    Was die Frisur an sich angeht, damit bin ich vollkommen zufrieden.
    Dann ist doch vollkommen egal, ob er mit Dir smalltalkt oder nicht. Ich bespreche mit meinem Friseur vorher, was er macht, während er schneidet kommentiert er definitiv nicht jeden Vorgang. Aber mir ist auch die Frisur wichtiger als das Drumherum.


  5. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    5.685

    AW: Frisör - mit dem Frisörsalon zufrieden, aber nicht mit dem zugewiesenen Frisör

    Gitta, ich kann schon verstehen, dass man dann nichts sagt, aber........
    der Frisör, der dich behandelt hat, hat das sicher nicht gemacht UM dich bewusst zu ärgern und eher wäre es interessant zu erfahren, warum er nicht gehört hast, was du wolltest.
    Übereifer, weil er neu ist? Angst, was falsch zu machen? Gelernt, dass Föhnen "immer hilft"?
    Wir wissen es nicht aber ich würde wetten, er wollte dir keinen reinwürgen.

    Natürlich kannst du dir beim nächsten Termin einen anderen geben lassen- ich würde aber dennoch ansprechen, was dich gestört hat.
    Gerade An- und Rücksprache mit den Kunden, wird sicher häufig gerne gewünscht und ich als Chef würde wissen wollen, was den Kunden gefällt oder auch nicht.
    So kann doch auch ruhig gesagt werden, dass auf deine Ansage nichts geschehen ist.
    Nochmal, ich vermute, derjenige hat das überhaupt nicht mitgekriegt und würde es sofort anders machen, wenn er es wüsste.
    gib doch demjenigen die Chance, es in Zukunft besser zu machen (wenn auch nciht bei dir, aber das ist ja auch ok).

    ist es nicht seltsam- wie schwer man sich damit tut, etwas zu sagen, wenn jemand Hand an uns legt?
    Wenn der Bäcker das falsche Brot greift, sagen wir locker "nein, ich sagte das andere!"- aber hier ist das irgendwie schwerer. Hat man doch auch schon bei Massageanwendungen hier im Forum gelesen.
    Und das betrifft nicht nur Menschen, die sich generell schwer tun, für sich einzustehen.

+ Antworten
Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •