+ Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 232
  1. Avatar von Famulus
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    103

    verwirrt Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    Hallo! Weil es ein etwas weites Feld ist, habe ich es mal in drei Teile zerlegt, so läßt es sich besser diskutieren. Es geht um folgendes:

    Das Bild des idealen Mannes (ich weiß, das ist ein Widerspruch in sich...) ändert sich ja immer mal wieder und natürlich ist es, vor allem heutzutage, auch eine sehr individuelle Frage, auf was frau so steht. Ich würde gerne mal den klassischen Kavalier diskutieren, eine aussterbende Art, wie mir scheint. Liegt es aber an den faulen Männern, die den hohen Aufwand scheuen, bzw. es einfach nicht mehr drauf haben oder sind es vielmehr die Frauen, die diesen Typus schlicht nicht mehr nachfragen? Oder, was ich vermute, hat die Evolution zugeschlagen und der Kavallier von heute muß sich einfach anpassen, weil Teile seines traditionellen Habitus einfach antiquiert wirken oder von der modernen Frau sogar als Grezüberschreitung wahrgenommen werden, während andere Dinge durchaus auch heute noch gefragt sind.

    Ich stelle mal für jedes der drei Themenfelder ein paar Punkte exemplarisch vor, damit Ihr sie kommentieren könnt, aber natürlich könnt Ihr nach Belieben ergänzen. Die Frage lautet ganz einfach: ist solches Verhalten noch zeitgemäß und erwünscht oder eher nicht? Und, auch wenn es gleich der erste Fauxpas ist und vollkommen uncharmant: wer mag, kann sein ungefähres Alter mit angeben, damit man die Meinung besser einordnen kann.

    Und hier die ersten Diskussionspunkte:

    - Man fragt eine Dame nicht nach ihrem Alter.

    - Der Mann hält der Dame immer die Tür auf.

    - Damen haben Vortritt.

    - Der Mann rückt der Dame (z.B. im Restaurant) den Stuhl zurecht.

    - Der Mann hilft der Dame in den/ aus dem Mantel.

    - Der Mann hält den Regenschirm, und zwar so, daß die Dame trocken bleibt, auch wenn er selbst dabei naß wird.

    - Nach einem Treffen begeitet der Mann die Dame bis an ihre Haustür, damit sie sicher dorthin kommt (auch wenn er nicht damit rechnen kann, noch "auf einen Kaffee" mit nach drinnen gebeten zu werden).


    Was davon ist für Euch noch "in", was schon "out"?
    Berufswunsch?- Hm, ja... am Liebsten was mit Tieren- Schlachter oder so...

    Wie das schmeckt? Na ungefähr so, als ob man ein abgebranntes Fischerboot ableckt.

  2. Avatar von Famulus
    Registriert seit
    02.07.2016
    Beiträge
    103

    Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 2: (Förmlichkeiten)

    Hier nun Teil 2, ragestellung wie gehabt:

    - Die Dame geht und steht immer rechts vom Mann.

    - Der Mann übernimmt (z.B. im Restaurant) immer die Rechnung- ggf. auch dann, wenn man sich den Betrag vorher geteilt hat oder das hinterher noch tut.

    - Der Mann wählt den Wein zum Essen.

    - förmliche Gesten wie bspw. der Handkuß oder eine Verbeugung

    - förmliche Floskeln wie bspw. "Habe die Ehre", Gestatten Sie?" oder gar "gnädige Frau"
    Berufswunsch?- Hm, ja... am Liebsten was mit Tieren- Schlachter oder so...

    Wie das schmeckt? Na ungefähr so, als ob man ein abgebranntes Fischerboot ableckt.

  3. Inaktiver User

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    Also bis auf den Stuhl zurecht rücken (das machen in guten Restaurants die Kellner!) ...ist das der normale Umgang zwischen Mann und Frau...

    Und nun mein ungefähres Alter? siehe Punkt eins mein Lieber!

  4. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    Ich bin Mitte 30 (und habe weder ein Problem damit, über mein Alter, noch damit, über mein Gewicht zu reden ) Die meisten genannten Punkte finde ich überkommen, weil sie davon ausgehen, dass Frauen arme, zarte Geschöpfchen sind, die unbedingt beschützt und bevormundet werden müssen. Wahrscheinlich bin ich da zu pragmatisch und zu selbständig

    Im Detail:

    - Man fragt eine Dame nicht nach ihrem Alter.
    Finde ich albern (auch, weil es nahelegt, dass Älterwerden nichts Gutes ist).

    - Der Mann hält der Dame immer die Tür auf.
    Überbewertet - ich seh das pragmatisch: wer als erstes an der Tür ist und/oder nicht so bepackt ist, dass er sie schlecht öffnen kann, hält die Tür auf.

    - Damen haben Vortritt.
    Ist mir völlig egal.

    - Der Mann rückt der Dame (z.B. im Restaurant) den Stuhl zurecht.
    Stört mich eher, ich rücke mir lieber selbst den Stuhl dahin, wo ich ihn haben will, als ihn gutgemeint in die Kniekehlen zu kriegen.

    - Der Mann hilft der Dame in den/ aus dem Mantel.
    Das finde ich nett, aber kein Muss, solange der Mann dabei nicht so ungeschickt ist, dass die Frau die Ärmel nicht findet (ist mir schon passiert - peinlich irgendwie).

    - Der Mann hält den Regenschirm, und zwar so, daß die Dame trocken bleibt, auch wenn er selbst dabei naß wird.
    Dass der Mann den Regenschirm hält, finde ich dann sinnvoll, wenn er der Größere von beiden ist. Wieso es schlimmer sein soll, wenn eine Frau nass wird, als wenn ein Mann nass wird, erschließt sich mir nicht.

    - Nach einem Treffen begeitet der Mann die Dame bis an ihre Haustür, damit sie sicher dorthin kommt (auch wenn er nicht damit rechnen kann, noch "auf einen Kaffee" mit nach drinnen gebeten zu werden).
    "Sicher"? Das wäre höchstens ein Argument in einer Gegend mit hoher Kriminalität und/oder bei einem längeren Weg im Dunkeln. Ansonsten: Quatsch.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  5. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.297

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    Ich bin Anfang 40 und schließe mich Marie-Madeleine vollinhaltlich an.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  6. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.466

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 2: (Förmlichkeiten)

    Ich fände es gut wenn es heissen könnte wie sieht der zeitgmeässe Kavalier aus....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  7. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 2: (Förmlichkeiten)

    Finde ich alles überholt bzw. regelrecht gruselig, vor allem die genannten Floskeln. Ist das heute tatsächlich noch irgendwo in Gebrauch, "gnädige Frau" und "Habe die Ehre"?

    Ich finde es immer nett, wenn ich im Restaurant mal die Weinkarte gereicht bekomme oder den Probierschluck Und beim Essengehen zahlt mal er, mal ich.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  8. gesperrt
    Registriert seit
    24.10.2014
    Beiträge
    17.801

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    Oh, das ist ein interessantes Thema...

    Ich gebe nur mal das Erste ein, was mir hierzu in den Kopf kam: Eine Bekannte fand es immer UNMÖGLICH, wenn ein Mann sie nach ihrem Alter gefragt hat. Und natürlich hat sie darauf nie geantwortet.
    Ich fand das so lächerlich - die Frau ist 43 und sieht top aus. Aber sie hat sich immer geschämt dafür.

    Meiner (!) Ansicht nach darf Mann ruhig alles abfragen, mir macht das nichts. Ich frage nämlich im Gegenzug genauso.

    Was die anderen Dinge angeht: ja, ich (auch wieder nur: ich) mag es, wenn Mann sich gentlemanlike verhält. Also ich mag es gern, wenn man mir die Tür aufhält und ja, ich finde es selbstverständlich, dass Mann mich nicht um 5 Uhr Morgens alleine nach Hause laufen lässt.

    Aber du wirst hier noch genügend gegenteilige Meinungen hören. Also merke: richtig machen kannst du eh nix.

  9. Inaktiver User

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 2: (Förmlichkeiten)

    omg - nein das ist wirklich auch nicht meins

    Ich gehe immer links von meinem Mann weil ich links meine Tasche trage

  10. Avatar von berezina
    Registriert seit
    25.08.2015
    Beiträge
    948

    AW: Der klassische Kavalier- ist das noch zeitgemäß? Teil 1: (Höflichkeiten)

    All die von Dir genannten Punkte hat mein Mann vom ersten bis zum letzten Tag ausgeführt.

    Ja, ich habe es genossen.
    Fluctuat nec mergitur

+ Antworten
Seite 1 von 24 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •