+ Antworten
Seite 8 von 46 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 451
  1. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    9.870

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und wer behauptet denn, dass Fidschi eine Abkürzung für Vietnamesen ist? Das ist doch ein Begriff, der nur wenigen überhaupt bekannt und zugänglich ist.
    Das war Marta, Beitrag Nr. 4.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Es geht doch generell darum, wo und in welchem Zusammenhang abwertende Bezeichnungen für andere Menschen gebraucht werden. Das brauchen ja noch nicht einmal Ausländer zu sein. Ich weiß nicht, was diese Diskussion überhaupt soll. In unserem Sprachgebrauch gibt es eindeutige beleidigende und abfällige Bezeichnungen, die auch beim Außern so gemeint sind. Jedoch gibt es da auch regional Unterschiede, was bei den einen eben nicht als abfällig aufgefasst wird, jedoch in anderen eine Beleidigung ist.
    Es geht konkret um den Ausdruck "Fidschi" und ja, für mich und vor allem (und das ist natürlich der Punkt) für Vietnamesen ist das ein abwertender Ausdruck. Da ist es mir völlig schnurz, ob jemand das gar nicht so meint. Abwertend ist abwertend und ich finde so eine Ausdrucksweise nicht in Ordnung. Wie ich schon mehrfach schrieb: schlimmstensfalls rechts, bestenfalls ignorant.

    Eine Anmerkung: wenn Du zitierst, lass doch bitte den Names desjenigen stehen, von dem das Zitat stammt.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    For years I thought the Goldberg Variations were something Mr. and Mrs. Goldberg tried on their wedding night.
    Woody Allen

  2. Avatar von aubisa
    Registriert seit
    11.05.2008
    Beiträge
    1.484

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von arbol Beitrag anzeigen
    Ist das vielleicht ein kulturelles, ein Ost-West-Problem? Wobei "Problem" bitte nicht als solches zu werten ist, sondern hier einfach für "nicht zu verstehenden Unterschied" steht. ??
    In meinem Freundes- und Kollegenkreis (ost- und westdeutsche Herkunft recht ausgeglichen) ist der Gebrauch des Wortes "Fiji/Fidschi" eher ein Zeichen für undifferenzierten, unüberlegten Sprauchgebrauch. Und gehört zum Alltagsrassismus.
    Und mit Schülern, die das Wort benutzen, hatten wir auch schon ausführliche Diskussionen darüber. Die übernehmen das oft von ihren DDR-sozialisierten Eltern, ohne darüber nachzudenken. Bei einigen kam innerhalb der Diskussionen auch mal ein Aha-Erlebnis.

    Mein Eindruck: ostdeutsche Sozialisation hin oder her - wer sich ein wenig mit solchen Begrifflichkeiten und ihrer rassistischen Tendenz auseinandergesetzt hat, benutzt sie auch nicht.

  3. Inaktiver User

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also, ich gehöre in so einem Fall zu den "Belehrern" ... und ich gebe zu, ich tue dies auch mit relativ unfreundlichem Ton.
    Ich KANN sowas auf den Tod nicht ab!
    Schade, habe ich jetzt erst entdeckt - damit erübrigt sich für mich jede Diskussion mit Dir, zumal das Zitat, auf welches ich geantwortet habe, nicht mitzitiert wurde und Deine Antwort deshalb sinnverfremdet ausfällt.

  4. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.406

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Kann mir denn hier mal jemand erklären wo der Begriff ursprünglich herkommt ?

    Wurden nur Vietnamesen so bezeichnet in der DDR oder auch andere Asiaten ?
    Und wie war es ursprünglich gemeint ?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  5. Inaktiver User

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von aubisa Beitrag anzeigen
    In meinem Freundes- und Kollegenkreis (ost- und westdeutsche Herkunft recht ausgeglichen) ist der Gebrauch des Wortes "Fiji/Fidschi" eher ein Zeichen für undifferenzierten, unüberlegten Sprauchgebrauch. Und gehört zum Alltagsrassismus.
    Und mit Schülern, die das Wort benutzen, hatten wir auch schon ausführliche Diskussionen darüber. Die übernehmen das oft von ihren DDR-sozialisierten Eltern, ohne darüber nachzudenken. Bei einigen kam innerhalb der Diskussionen auch mal ein Aha-Erlebnis.

    Mein Eindruck: ostdeutsche Sozialisation hin oder her - wer sich ein wenig mit solchen Begrifflichkeiten und ihrer rassistischen Tendenz auseinandergesetzt hat, benutzt sie auch nicht.

    Genau so ist es.

  6. Avatar von Nixe13
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    1.958

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    In der DDR wurden nur Vietnamesen so genannt. War auch kein Schimpfwort, sie waren sogar sehr beliebt ,weil sie für wenig Geld Kleidung genäht haben. Man musste nur den Stoff dort hinbringen .
    Geändert von Nixe13 (04.03.2012 um 17:37 Uhr)

  7. Inaktiver User

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Kann mir denn hier mal jemand erklären wo der Begriff ursprünglich herkommt ?

    Wurden nur Vietnamesen so bezeichnet in der DDR oder auch andere Asiaten ?
    Und wie war es ursprünglich gemeint ?

    Letztlich kommt es aber darauf an, wie die Leute sich fühlen, wenn sie so genannt werden.


  8. Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    19

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Mir war der Begriff "Fidschi" für Vietnamesen bisher völlig unbekannt. Leuchtet mir geographisch auch überhaupt nicht ein.
    An der Uni hatte ich mal ein Erlebnis der umgekehrten Art. Da fragte ein türkischer Studienkollege mich und eine Freundin, wie wir denn die Türken nennen würden. Wir fanden die Frage seltsam und meinten: "Öh, Türken, wie denn sonst?". Er darauf: "Wir nennen die Deutschen Schweine!" Fand er völlig in Ordnung, wir zum
    Ich würde auch sagen, es hängt davon ab, wie das Gegenüber den Begriff empfindet, und ob eine Abwertung dahinter steckt.
    In einem anderen Forum meinte mal jemand, man dürfte auch nicht sagen, man geht zum Chinesen essen. Das finde ich nun völlig albern. Ich gehe ohne schlechtes Gewissen weiterhin zum Griechen, zum Dönermann, oder esse Negerküsse.

  9. Avatar von Nixe13
    Registriert seit
    01.02.2012
    Beiträge
    1.958

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Zitat Zitat von marta Beitrag anzeigen
    Aber wenn ich im Hausgebrauch sag, ich geh mal schnell zum Fidschi einkaufen, dann ist das nicht im geringsten abwertend
    Martha hat Recht das ist im Osten der Republik ein Hausgebrauch. Ich habe dort überhaupt noch nicht gehört das irgend jemand gesagt hat er geht zum Vietnamese. Wo hast du die Bluse her? Vom Fidschistand/Laden. Ist doch nichts schlimmes.
    Geändert von Lukulla (04.03.2012 um 18:47 Uhr) Grund: Quotezeichen eingesetzt

  10. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    15.406

    AW: Beim "Fiji" einkaufen

    Wie meinte man dann in dem Forum dass man sagen solle ?
    Man darf nur noch irgendwo essen, wo man weiß, wie das Lokal heißt ?
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

+ Antworten
Seite 8 von 46 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •