Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. User Info Menu

    Baby ist da. Gratulieren?

    Habe mich vor kurzen mit ner Bekannten unterhalten, die mir sagte, sie wäre nach der Geburt ihrer Tochter sehr enttäuscht gewesen, weil sie so gut wie keiner mal angerufen hätte oder wenigstens ne Mail oder SMS geschickt hätte. So ziemlich das einzige, was kam, waren ein paar Einträge auf der Pinnwand bei Facebook.

    Dass das Kind da ist, war bekannt, ihr Mann hatte nach der Geburt nes Info-SMS versendet und ein paar Tage später ne sehr süsse Mail mit einigen Bildern. Daran kann es nicht liegen.

    Und die beiden sind wirlich liebe Menschen, daran kann es imho auch nicht liegen.

    Ich verstehe ja, dass nicht alle die Begeisterung für Kinder teilen, aber für die Eltern ist es wohl der wichtigste Moment im Leben, da kann man doch wohl kurz persönlich gratulieren. Das Mindeste bei mir wäre ne Mail mit ein paar persönlichen Worten oder ne Karte mit ein paar handschriftlichen Worten.

    Wie seht ihr das?

  2. User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Anrufen würde ich auch nicht. Ich kenne das von mir selber, dass ich nach den Geburten keine große Lust auf Kommunikation hatte, ich wollte erst einmal dieses neue Menschlein kennenlernen. Zumal weiß man ja auch nicht, ob das gerade der passende Zeitpunkt ist. Aber eine SMS oder eine Mail finde ich eigentlich bei Menschen, die ich gut kenne (und da können auch Bekannte zugehören) selbstverständlich. Man gratuliert ja auch zur Hochzeit oder zu Geburtstagen, wieso also nicht zur Geburt?
    Time is an ocean but it ends at the shore - Bob Dylan

    Und wenn der Wind mal von vorne kommt - leicht nach vorne beugen und einfach weitergehen - S.B.

  3. Inaktiver User

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Zitat Zitat von tamarisk Beitrag anzeigen
    Ich verstehe ja, dass nicht alle die Begeisterung für Kinder teilen, aber für die Eltern ist es wohl der wichtigste Moment im Leben, da kann man doch wohl kurz persönlich gratulieren. Das Mindeste bei mir wäre ne Mail mit ein paar persönlichen Worten oder ne Karte mit ein paar handschriftlichen Worten.
    Ja, sehe ich auch so.
    Und was das Markierte angeht: Es geht dabei um die Eltern und nicht um den (evtl.) Gratulanten. Wer da nicht gratulieren und sich mit seinen Freunden/ Bekannten freuen kann bzw. für sie, den braucht man auch nicht im Leben, finde ich.

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Ich würde schon 'ne Karte schicken und dann vielleicht ein bißchen später mal e-mailen, ob man mal persönlich zum Gratulieren und Baby-gucken vorbeikommen kann oder ob die Eltern noch völlig landunter sind.

    (Wobei ich sagen muß, in real hab ich das auch schon völlig verschlampt...)

  5. Inaktiver User

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Als ich kenne es auch so, daß man sich bei der Geburt eines Babys meldet.
    Eine Karte finde ich wirklich schön- man nimmt Anteil an der Freude und ist nicht aufdringlich.

    Man muss ja auch nciht sofort auf der Matte stehen- aber das Freunde oder Bekannte dann sogar kleine Geschenke mitbringen- hab ich selber so erfahren udn fand ich wirklich sehr nett!

    kenzia

  6. User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    SMS oder Email zur Geburt??? Och nee
    Wenn schon, dann eine Karte, ansonsten erkundigt man sich beim stolzen Vater, ob die Mutter Zeit hat, um Besuch zu empfangen (bzw. ob ihr "Zustand" entsprechend ist) und marschiert mit einer netten Kleinigkeit zum "Stöhnbesuch". Sollte das nicht der Fall sein, geht man halt ein paar Wochen später.

    Sollte man nicht soo gut bekannt sein, reichen eine Karte und eine nette Kleinigkeit, es muss nicht mal etwas fürs Baby sein.

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Ich schliesse mich an, eine Geburt ist auf jeden Fall ein Gratulationsanlass. Wobei ich mich nicht allgemeingueltig auf ein bestimmtes Medium festlegen moechte, das kommt auf Situation, Beziehung der Gratulanten zu den Eltern und persoenliche Vorlieben an. Wenn ich z.B. per SMS ueber das frohe Ereignis informiert wurde, gehe ich davon aus, dass auch Glueckwuensche per SMS nicht als ungehoerig empfunden werden. Ob dann noch Karte, Anruf, Geschenk, Besuch... das kommt doch sehr auf den individuellen Fall an.
    Auch die Unsicherheit bezueglich des richtigen Zeitpunkts fuer "ausfuehrlichere" Gratulation kann ich verstehen. Ich habe z.B. dem Mann meine Freundin sofort zurueck (!) getextet, als die SMS ueber die Geburt ihres Sohnes bei mir einging, aber tagelang nicht angerufen, weil ich davon ausging, dass die kleine Familie erstmal ein bisschen Ruhe braucht und bestimmt mit Anrufen und Besuchen total ueberschwemmt wird.

    Nach drei Tagen hat mein Mann mich einigermassen entruestet angewiesen, da jetzt schleunigst anzurufen, es sei schliesslich meine gute Freundin, da gehoere sich das doch, und wenn es ihr zuviel sei koenne man das Gespraech ja beenden. Hatte er auch Recht. Meine Freundin hat sich gefreut und gemeint, gerade mit Freunden rede sie derzeit viel lieber als mit den ausser Rand und Band geratenen Grosseltern. Aber ich hatte es echt nur gut gemeint.

    Dennoch: Eine kurze Gratulation, egal ob analog, persoenlich oder digital, muss drin sein.

  8. User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Dennoch: Eine kurze Gratulation, egal ob analog, persoenlich oder digital, muss drin sein.
    .
    Dann bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige bin, die findet, dass zumindest ein kurzer Glückwunsch drin sein sollte. Habe mir auf jeden Fall vorgenommen, zukünftig noch verlässlicher zu gratulieren. Habe mich ja schliesslich selber sehr über jedes Wort zu meiner Maus gefreut

  9. Inaktiver User

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Zitat Zitat von Mocca Beitrag anzeigen
    SMS oder Email zur Geburt??? Och nee
    Wenn schon, dann eine Karte, ansonsten erkundigt man sich beim stolzen Vater, ob die Mutter Zeit hat, um Besuch zu empfangen (bzw. ob ihr "Zustand" entsprechend ist) und marschiert mit einer netten Kleinigkeit zum "Stöhnbesuch". Sollte das nicht der Fall sein, geht man halt ein paar Wochen später.

    Sollte man nicht soo gut bekannt sein, reichen eine Karte und eine nette Kleinigkeit, es muss nicht mal etwas fürs Baby sein.
    Jip. Genau so.

    Ich würde immer noch anrufen.

    Allerdings, warte doch mal ab. Meine Freundinnen verschicken zugegebenermaßen auch erstmal SMS, aber natürlich gratuliere ich persönlich, wenn ich sie das nächste Mal sehe, und bringe was Kleines für den/die Kleine mit!

  10. User Info Menu

    AW: Baby ist da. Gratulieren?

    Natürlich gratuliere ich zur Geburt (ebenso wie ich auch konduliere, wenn ich von einem Todesfall erfahre)

    Ich schicke inzwischen richtig Karten per Post, schön mit Füller geschrieben. Die meisten bekommen emails und SMS. Schon mehrfach wurde mit gesagt, sie hätten sich so über die Karte gefreut.
    Tapferkeit stärkt, Eigensinn macht Spaß und Geduld gibt Ruhe

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •