+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. Avatar von Sisa04
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    1.596

    Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Hallo zusammen,

    ich hoffe, ich bin hier mit meinem Anliegen einigermassen richtig

    Im Moment habe ich mit meiner Mutter eine ernsthafte Diskussion über folgendes Thema:

    Mein Patenkind wird demnächst konfirmiert. Unser Verhältnis ist eher distanziert, bei der letzten Familienfeier hat "Kind" sogar abgelehnt, neben mir zu sitzen.
    Ich habe vor 10 Jahren per Dauerauftrag angefangen, einen kleinen Betrag monatlich auf sein Sparbuch zu überweisen. Summasumarum jetzt um die 400 Euro.

    Meine Mutter findet es nun nicht in Ordnung, wenn ich in die Karte zur Konfirmation kein Extrageld mehr lege, sondern auf den ersparten Betrag verweise.

    Ich selber bin der Meinung, dass es ok ist, denn die 400 Euro sind doch ein recht ordentlicher Betrag.

    Leider hab ich kein extra Sparbuch damals gemacht, wo nur dieses Geld drauf ist, sondern die Mutter wollte lieber, das alles auf das Sparbuch des Kindes geht, sonst könnte ich jetzt das Sparbuch dazulegen... blöder Fehler!

    Was würdet ihr tun?

    LG
    Sisa
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

  2. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.282

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Liebe Sisa,

    meine Patentante hatte für mich auch ein Extrakonto mit Sparziel Erstkommunion (kath.) angelegt. Ich erhielt damals einen wunderschönen Brief: den genauen Wortlaut bekomme ich nicht zusammen. Sinngemäß:

    "Liebe Wiesenblume, als Du damals zur Welt gekommen bist, habe ich begonnen, ein Sparschwein in Form eines Kontos für Dich zu füttern. Zur Erstkommunion solltest Du dieses Geschenk von mir bekommen. Nun ist es also soweit: Dein großer Tag ist da. Viele Geschenke und Glückwunschkarten werden heute Deinen Gabentisch schmücken.
    Vielleicht hast Du ja aber auch noch einen Herzenswunsch, den Dir Deine Gäste noch nicht erfüllt haben? Oder Du magst auf ein großes Ziel in der Zukunft hinsparen? Genau dazu soll nun mein Papiersparschwein dienen: als Geschenk von Deiner Gote für Dich, mein Engelchen. Frage Mama - sie weiß von diesem kleinen Schatz für Dich.
    Alles Liebe und Gute und Gottes Segen zu Deiner Erstkommunion."

    Ich fand das damals ganz wunderbar, es lag kein Extrageld in dem Umschlag und als mir meine Mama dann das Sparbuch aushändigte, war das ganz wundervoll. Ich sparte auf Basis dieses Geldes eisern weiter, bis ich einen wirklichen Herzenswunsch hatte, den ich mir dann mit dem Ersparten später erfüllte.

    Extrageld---nein, das würde ich nicht tun.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Zitat Zitat von Wiesenblume Beitrag anzeigen

    Extrageld---nein, das würde ich nicht tun.


    der text von wiesenblume- erklärt alles und ist gleichzeitig ein glückwunsch------------ perfekt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Avatar von Sisa04
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    1.596

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Hallo Wiesenblume,

    was für eine wunderbare Idee!!! Ich denke, so werde ich das machen. Deine Patentante war sicher eine sehr liebenswerte Person

    Ich hatte leider keine Gelegenheit, mein Patenamt über Geschenke hinaus zu vertiefen, da "Kind" daran kein Interesse hat und dies mit zunehmenden Alter auch deutlich artikuliert.

    Soll mich aber nicht davon abhalten, freundliche Worte für die Karte zu finden und dein Posting ist da eine ganz wertvolle "Quelle" für mich.

    Dankeschön!!!
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

  5. Avatar von Wiesenblume
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    1.282

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Liebe Sisa,

    schön, dass ich Dir mit meiner Erfahrung weiterhelfen konnte. Ich freue mich, wenn Du Verwendung für die eine oder andere Idee aus meinem Post hast.
    Ja, meine Gote war eine wundervolle Frau voller Herzensbildung und eine Patentante mit Leib und Seele. Ich verdanke ihr ganzganz viel in meinem Leben. Leider ist sie viel zu früh gegangen

  6. Inaktiver User

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Den Text von Wiesenblume finde ich wunderbar. Und der Betrag ist mehr als ausreichend, mit Deinem Dauerauftrag warst Du sehr vorausschauend.

  7. Inaktiver User

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Ja, Wiesenblumes Patentante scheint wirklich ein Schatz zu sein.

    Ich sehe noch einen gewissen Unterschied zwischen Kommunion und Konfirmation dahingehend, dass Konfirmanden so um die fünf Jahre älter - und quasi mitten in der Pubertät - sind, und dass dann meist konkrete Ziele bezüglich Führerschein, Ausbildung etc. bestehen.
    Und dann kommt es natürlich auf das Verhältnis zwischen Patenkind und Patin an.

    Habe ich richtig verstanden, dass das Kind schon länger von dem Betrag weiß? Dann fände ich es schon passend, einen kleinen, weiteren Betrag extra zu schenken, sofern du es dir leisten kannst. Einfach nochmal als besondere Geste zum Fest.
    Der Brief war wunderschön, könnte aber in dem von die geschilderten Fall so formuliert nicht ganz das Passende sein. Das wäre Abwägungssache.

    Mein Patenkind hat gestern Kommunion übrigens kein Geld von mir bekommen. Dafür gab es einen Einkaufsgutschein für 20 Euro (ihre Zwillingsschwester bekam einen für die Hälfte des Betrages) für ein Klamottengeschäft, in das sie gern geht. Den gab es in einer Geschenktüte mit Süßigkeiten, zwei Portionen von diesem Badesalz, Lippenpflege mit Rosenduft und einem Büchlein mit Herzenswünschen. Vorher hatte sie schon ein Kreuz bekommen, das ich damals zur Konfirmation bekommen hatte.
    Mir war es wichtig, vielseitig zu schenken.

    Altersgerechte Geschenkbücher finde ich als Zusatz übrigens immer toll, vor allem, wenn man es selbst nicht so mit passenden Formulierungen hat.

    Unser Verhältnis ist übrigens auch nicht besonders innig, was mindestens zur Hälfte mir selbst zuzuschreiben ist.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    8.993

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Frage: Diese 400 (also 40/Jahr) waren zusätzlich zu Weihnachts- und Geburtstagsaufmerksamkeit?

    Zitat Zitat von Sisa04 Beitrag anzeigen
    Ich habe vor 10 Jahren per Dauerauftrag angefangen, einen kleinen Betrag monatlich auf sein Sparbuch zu überweisen. Summasumarum jetzt um die 400 Euro.
    also pro Monat irgendwas zwischen drei und vier euro?

  9. Avatar von Sisa04
    Registriert seit
    12.11.2007
    Beiträge
    1.596

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    Hallo Blila,

    ja genau, jeden Monat 3 € und ein paar Cent, ich habe 1997 mal mit 5 DM angefangen und das wurde halt dann auf Euro umgestellt.
    Zum Geburtstag und zu Weihnachten gab es extra Geschenke, Ostern und Nikolaus wurde nicht gewünscht von Elternseite her.

    Ob mein Patenkind von dem Geld weiss oder nicht, kann ich nicht mal sagen, ebenso entzieht es sich meiner Kenntnis, ob er bisher auf das Sparbuch Zugriff hatte, oder ob das unter der Verwaltung der Eltern ist, denn auch meine Grosseltern haben mal einen grösseren Betrag darauf überwiesen, als alle Enkelchen was bekommen haben.
    Müsste ich mal bei der Mutter entsprechend nachhaken.

    Natürlich übernehme ich Wiesenblumes Brief nicht 1:1, aber es sind sehr schöne Anregungen dabei, wie ich die Karte gestalten kann... und ich bin immer noch der Meinung OHNE Extrageld

    Über ein Buch habe ich auch schon nachgedacht, so als Mitgebsel.

    LG,
    Sisa
    Nicht die Schönheit entscheidet, wen wir lieben, sondern die Liebe entscheidet, wen wir schön finden.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.388

    AW: Meinungsverschiedenheit wegen Geld für's Patenkind zur Konfirmation

    mal eine etwas ketzerische ansage gegenüber deiner mutter:

    ich war alt genug um das patenamt zu übernehmen. ich bin alt genug um das nach meinem empfinden zu entscheiden. punkt. absatz. nächstes thema.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •