+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 42

Thema: Abnehmen 50 +


  1. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.184

    AW: Abnehmen 50 +

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    Statt nur einem Joghurt kannst du ja auch etwas Obst oder Salat essen. Ich esse abends immer nur einen großen Becher Magerjoghurt und Obst obwohl mir ein richtiges Vesper auch besser schmecken würde, aber wenn ich erst einmal mit Brot und Wurst oder Käse anfange ist nach einer Scheibe Brot nicht Schluss, also lass ich es lieber ganz sein.
    We sagst Du das ? Bin bekennender Kohlehydrate-Junkie mit Faible für Kartoffeln, Pasta und Brot
    Da ich unter Woche abends immer warm koche, versuche ich hier schon mehr Gemüse etc. auf den Tisch zu bringen.
    Naja, Herr Clooney erträgt es tapfer... Nach einer Stunde Power-Schwitzing (Zumba) habe ich aber keinen Bock mehr zu kochen, daher gibt's dann für mich 'nen Joghurt und für ihn "Männeressen" (aus der Dose)


  2. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    4.629

    AW: Abnehmen 50 +

    Meine Vermutung ist, dass man in unserem Alter einfach ein paar Jahrzehnte alte Gewohnheiten hat, die man nicht so leicht ablegt.

    Meistens hilft es schon sehr viel weiter, wenn man nur eine seiner schlechten Gewohnheiten ändert (sofern man mehrere hat wie ich). Angefangen habe ich mit: Naschen nach dem Abräumen in der Küche.

  3. Avatar von Gartenzwergin
    Registriert seit
    04.08.2003
    Beiträge
    1.323

    AW: Abnehmen 50 +

    Zitat Zitat von frauclooney66 Beitrag anzeigen
    Es liegt aber nicht nur an der 5+
    Ich habe auch vor 7 Jahren mit WW ca. 12 kg abgenommen und war sehr happy damit. Durch verschiedene Umstände
    (Krankheit, lange Zeit unfähig Sport zu machen etc.) habe ich mir in den letzten 4 Jahren wieder einen ordentlichen Speckgürtel angemampft und leider auch angetrunken (speziell im Sommer, auf der Terasse etc.)...

    Ansonsten bin ich ernährungstechnisch zwar für die Hauptmahlzeiten immer noch im WW Modus, aber das nebenher fällt halt ziemlich ins Gewicht...
    Ja, ja der Alkohol Leider hat der es mächtig in sich.
    Bin jetzt 55 und habe mit WW vor 2 Jahren 10 Kilo abgenommen. Allerdings habe ich dafür 12 fiese Monate gebraucht, trotz akribischer Punktezählerei.

    Jetzt, zwei Jahre später, sind die Kilos wieder da und ich habe vor 3 Wochen nochmals mit WW angefangen. Diesmal lasse ich den Alkohol komplett weg. Angeblich hemmt er die Abnahme und Points hat er auch ohne Ende. Bei der letzten Runde habe ich mir die Punkte für meine 1-2 Gläschen Wein am Abend immer am Essen abgespart. Jetzt verzichte ich einfach komplett. Hoffentlich geht es diesmal schneller

    Ich finde schon, dass ab 50 bei der einen oder anderen Dame die Kilos schneller kommen und länger haften. Abnehmen geht bei mir definitiv schwerer als noch mit 40 Jahren. Veranlagung spielt da sicher auch eine große Rolle. Außerdem mache ich eher wenig Sport
    Trotzdem esse ich viel Gemüse, Vollkornprodukte, Obst, Joghurt... wenig Fleisch, kaum Süßes oder Chips etc.
    Meine Ernährung war schon immer gesund, aber mein Grundumsatz hat sich definitiv geändert.
    Die Gartenzwergin is back

  4. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Abnehmen 50 +

    Gartenzwergin,

    ich kann dich nur bestärken den Alkohol lieber mal ganz wegzulassen. Ich hatte über 20 Jahre mit WW mein
    Gewicht gehalten, Ja auch mit Prosecco, Hugo, Aperol...nicht töglich, aber doch regelmässig. Ich war immer sportlich, schlank aber nicht zu dünn.
    Nachdem das Gewicht in den WJ auf 75 kg hochschnellte hab ich meine Ernährung konsequent umgestellt.
    Klar denkt man ach was so ein Gläschen, aber dabei bleibt es oft nicht und wenn man es dann zusammenrechnet trinkt man schnell das Äquivalent Kalorien einer kompletten Mahlzeit einfach so nebenher.
    Umstellung ist nötig da in den WJ u.a. durch den Wegfall der Reproduktionsprozesse/Regel pro Tag ca. 250 -300 Kcal weniger gebraucht werden. Wer jetzt einfach weiterisst/trinkt wie früher nimmt zu. Dazu kommt ggf. Noch nachlassende Energie und baff ist es passiert.
    Da heisst es gegensteuern.
    U.a. Auch trinke ich jetzt länger schon gar keinen Alkohol mehr.
    Weil es einfach nur leere Kalorien sind.
    Weil ich davon unnötige Gelüste auf alles mögliche bekomme.
    Ich werde schnell schwindlig davon und dass Gefühl möchte ich nicht.

    Ich esse deutlich weniger Carbs, Esse Viel Gemüse, überwiegend pflanzliches Eiweiss, mache dazu 5 mal die Woche Kraftsport und Cardio. Mittlerweile sind 18 kg weg.
    Sowas braucht aber Zeit und man muss Geduld haben.
    Es dauert eben länger als mit 40.

    Mit jetzt Ende Fünfzig und 55-56 kg wiege ich weniger als in den 40 igern dafür hab ich mehr Muskeln.
    Es ist also nicht standardmässig hoffnungslos in den 50 igern abzunehmen.
    Der Aufwand mag grösser sein, aber es lohnt sich. Mach mehr Sport!
    Ich bin nicht mehr dauernd müde, bin beweglicher und kröftiger und Kleider kaufen macht wieder Spass.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (02.10.2019 um 23:05 Uhr)


  5. Registriert seit
    05.08.2006
    Beiträge
    2.184

    AW: Abnehmen 50 +

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen

    Mit jetzt Ende Fünfzig und 55-56 kg wiege ich weniger als in den 40 igern dafür hab ich mehr Muskeln.
    Es ist also nicht standardmässig hoffnungslos in den 50 igern abzunehmen.
    Der Aufwand mag grösser sein, aber es lohnt sich. Mach mehr Sport!
    Ich bin nicht mehr dauernd müde, bin beweglicher und kröftiger und Kleider kaufen macht wieder Spass.
    Danke Beachnoodle (schon wieder Pasta )das macht Mut

  6. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Abnehmen 50 +

    Zitat Zitat von frauclooney66 Beitrag anzeigen
    Danke Beachnoodle (schon wieder Pasta )das macht Mut

    Frau Clooney ich hoffe es. Ich in meinem Jb beinahe täglich Frauen in meinem Alter due sagen, wow den Körper hätte ich gerne aaaaaaber dann wird das ganze Register gezogen warum es bei IHNEN nicht klappen kann.

    Ich habe meine über achtzig jährige Mutter Ende 2017 zum Mitmachen bei der Optimierung bewegen können.
    Sie wog bei einer Grösse von 156 cm über 100 kg. Meine Mutter hat diätet seit ich mich erinnern kann. Tabletten, Tees, Pülverchen, von A bis Z.
    Sie hat mitgemacht, seitdem über 40 kg abgenommen, hat jetzt noch 66 kg. Die Mischung as Ernährng und Bewegung machts. Sie sprüht vor Energie und Lebensfreude. Sie isst ganz normale Sachen, Gemüse, Obst etc. kaum rotes Fleisch oder Wurst, aber eben insgesamt für Sie ausgewogen.
    Sie hat ihre Verhaltensweisen umgestellt, Essen ist jetzt neutral, es gibt keine „Sünden“ , die ausgebügelt werden müssen. Ich bin sehr stolz auf Sie.

    Mein Fazit ist es klappt immer dann, wenn die Ausreden aufhören.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (07.10.2019 um 17:01 Uhr)

  7. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Abnehmen 50 +

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Meine Vermutung ist, dass man in unserem Alter einfach ein paar Jahrzehnte alte Gewohnheiten hat, die man nicht so leicht ablegt.

    Meistens hilft es schon sehr viel weiter, wenn man nur eine seiner schlechten Gewohnheiten ändert (sofern man mehrere hat wie ich). Angefangen habe ich mit: Naschen nach dem Abräumen in der Küche.
    Jawolll!
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  8. Inaktiver User

    AW: Abnehmen 50 +

    Toll, Beachnoodle! In welcher Form habt Ihr beiden denn Euer Essen optimiert?

  9. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    4.920

    AW: Abnehmen 50 +

    Nurzumlesen,

    Zunächstmal hab ich geschaut wo stehe ich und was will ich. Ich wollte ja Muskeln aufbauen nicht nur wieder abnehmen. Ok hier paar Dinge die bei Mir funktionieren:

    Planung ist ein ganz wichtiger Schlüssel zum Erfolg.
    Bei mir heisst das Essensplan für die kommende Woche. Früher bin ich ständig einkaufen gegangen, ach was essen wir heute wieder ....unnötiger stress.
    Trainiert hab ich fast immer das Gleiche Cardio und bisll Gewicht, aber halt keine hohen Gewichte ubd auch nicht regelmässig.
    Heute Split- Trainingsplan alle 4-6 Wochen um neue Reize zu setzen aber auch um dem Körper genug Zeit für morphologische Änderungen zu lassen. Ich hebe jetzt mehr als 100 kg. Habe mit 5 kg angefangen...

    Früher habe ich nix gefrühstückt, nur Kaffee bis zum Mittagessen:
    Heute: Ich frühstücke jeden Morgen, vor dem Training, Meistens ein Shake aus Mandelmilch, Blueberries, Haferflocken und Pflanzenprotein. damit ich die nötige Power habe, hinterher gibts grad nach dem Gewichtstraining nochmal Pflanzenprotein um die Muskeln zu heilen.

    Mittags: Gabs früher entweder Kantine, oder Stulle, nachmittags-tief Schoki etc.
    Heute: Mittags gibts Salate z.B Ruccola mit Nüssen, Melone, mal ein Eiweissomelette, auch Suppen, Wraps mit Avcado,
    Ich backe u.a. auch mit Pflanzenprotein : Kuchen, Pancakes, Waffeln,
    Abends ist unsere Hauptmahlzeit, da gibts kein Brot! Vielmehr ausgewogen mageren Fisch, Geflügel, Gemüse, Süsskartoffeln, Wokgerichte, Aufläufe, Pizza (für mich Blumenkohlboden/ohne Käse).

    Ich möchte anfügen dass wir 2-3 mal die Woche Essen gehen. Es schadet mir nicht, da ich mir die Sachen aussuche die zu meiner Ernährung passen. Immer Gemüse und eine Proteinquelle.
    Kein Alkohol. Ja ok gibt auch mal Nachtisch Key Lime Pie ist so eine Sache mmhhh....

    Ich esse möglichst glutenfrei, Fette derzeit nicht mehr als 45 Gramm pro Tag, Protein und Carbs jeweils ca. 150-160 Gramm, Pro Tag. Wasser trinke ich ca. ca. 3 Liter pro Tag
    Keine Naschereien, kein Alkohol.
    Je besser meine Mahlzeiten sind umso weniger hab ich das Bedürfnis zu Naschen.
    Wenn dann gibts ne Reiswaffeln, frische Datteln, Trauben, oder einfach nen Früchtetee.
    Ja wir haben auch anderes Naschzeug da, aber ich wollte meine Ernährung ändern, da nützt es auch nichts wenn ich täglich nur bissl „sündige“ ist doch bloss Selbstbetrug.

    Meine Mutter hat andere Bedürfnisse an Makros. Ist älter. geht täglich schwimmen und aufs Trimrad. Sie hat gelernt ihre Portionen besser abzuschätzen. Sie braucht nicht mehr soviel Protein auch nicht so viele Carbs wie ich. Ihr Essen hat nun mehr Volumen ist aber leicht verdaulich. Sie geht auch wieder gerne und oft zum Essen aus, wählt aber deutlich anders und viel besser aus als Früher und lässt sich Übriges einpacken.
    Einschränkung: Sie verträgt keinen Weizen, hat keine Galle mehr.
    Eine ihrer jüngeren Freundinnen ist Ärztin, sie war total begeistert von ihren Blutwerten.

    Ja sicher, es sind Umstellungen, aber nach einiger Zeit ist dass dann normal. Der Erfolg und das Wohlfühlen sind die grösste Belohnung. Äh ja und der Spass beim Klamotten Shoppen auch.
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer
    Geändert von Beachnoodle (07.10.2019 um 21:05 Uhr)

  10. Inaktiver User

    AW: Abnehmen 50 +

    Toll, vielen Dank, das ist sehr informativ!

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •