+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 66
  1. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.525

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Dauzu brauche ich aber keine Studie!
    Die lieferte aber die Grundlage für die Schlussfolgerung „Jeder wie er mag“.

    Und eine subjektive Erfahrung (wie Nocturnas Wochenendbeispiel) ist eine subjektive Erfahrung. Mehr nicht.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.789

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Zitat Zitat von Hillie Beitrag anzeigen
    Dauzu brauche ich aber keine Studie!
    Wenn man etwas wissenschaftlich belegen will braucht man eine entsprechende Studie. Anders ist es nur eine Behauptung. Oder eine Versammlung von Einzelwahrnehmungen.


  3. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.523

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Wenn man dann aber berücksichtigt, wie fehlerbehaftet viele" wissenschaftliche" Studien sind, braucht man sich da für den Alltagsgebrauch eigentlich keinen Kopp drum zu machen.


  4. Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    1.639

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Ich glaube, dass jeder Körper anders ist, vor allem in puncto abnehmen.
    Ich persönlich finde WW ganz gut. Hat aber einen Nachteil wie fast alle Diäten: man denkt nur ans Essen, was man darf oder nicht darf. Zudem war ich in meiner kompletten Freizeit nur noch mit Sport beschäftigt. Was ja ganz schön ist, aber nicht nur.
    Letzten Endes bin ich für mich zu dem Schluss gekommen, dass man für sich selbst einen Weg finden muss. Bei mir ist es so, dass ich weniger Süsses futtern sollte. Und ich muss 25 kg abnehmen.

  5. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    17.525

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Wenn man dann aber berücksichtigt, wie fehlerbehaftet viele" wissenschaftliche" Studien sind, braucht man sich da für den Alltagsgebrauch eigentlich keinen Kopp drum zu machen.
    Ob eine Studie fehlerhaft ist ist aber im Prinizp überprüfbar, wenn man sich mit wissenschaftlicher Methodik auskennt.
    Ok, irgendeine Meldung in einer beliebigen Tageszeitung ist auch für mich erst mal nur eine Meldung.
    Ich red halt auch oft nur so dahin und hoffe, dass ein Gedankengang Schritt hält. Und wenn nicht, hat er halt Pech gehabt, der Gedanke.

    (Gerhard Polt)


  6. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.523

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Ja, das meine ich. Und die meisten können das ohnehin nicht überprüfen, daher kursiert ja auch so viel Dünnes unter dem Etikett "Studie".

  7. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.193

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Vor allem, viele Studien beruhen auf Statistiken. Und da gibt es selten bis nie 100%. Je mehr Faktoren zusammengebaut werden, desto wahrscheinlicher ist es, daß jeder Mensch in irgendeiner Form an irgendeiner Stelle abweicht. Das ist wie mit dem gesunden Menschenverstand: Mit ist besser als ohne, aber jeder konkrete Fall kann einen immer noch überraschen.

    Wenn so eine Studie erst mal in eine Schlagzeile in einer Illustrierten (auf Papier oder im Internet) vergrützwurstet ist, ist natürlich ohnehin nicht mehr viel davon übrig.

    Zitat Zitat von Schweinebacke Beitrag anzeigen
    Hat aber einen Nachteil wie fast alle Diäten: man denkt nur ans Essen, was man darf oder nicht darf.
    Das hat schon Keyes in den 1940ern festgestellt.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.789

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Ja, das meine ich. Und die meisten können das ohnehin nicht überprüfen, daher kursiert ja auch so viel Dünnes unter dem Etikett "Studie".
    Du hast aber gelesen wie diese Studie ausgefuehrt wurde? Jedem Teilnehmer wurde ueber einen langen Zeitraum eine bestimmte Nahrung und Gerichte vorgeschrieben. Die Gruppe Teilnehmer war gross genug um Auslaeufer zu elliminieren oder falsche Ergebnisse dadurch dass bestimmte Teilnehmer zusaetzlich etwas gegessen haben. Die einzige Verbesserung solch eine Studie waehre es die Teilnehmer monatelang einzuschliessen und das Essen servieren zu lassen.


  9. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    3.523

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Das ist genau der Punkt: Solange sie nicht überwacht wurden, kann man nicht nachprüfen, was sie tatsächlich gegessen haben.

  10. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.193

    AW: Und die beste Diaet ist: ... (grosse Langzeit-Vergleichsstudie)

    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Das ist genau der Punkt: Solange sie nicht überwacht wurden, kann man nicht nachprüfen, was sie tatsächlich gegessen haben.
    Sorry, Ernährungsstudien-Predigt:

    Damit enstehen aber Anforderungen, die ethisch schwer zu erfüllen sind und wo, davon ganz abgesehen, psychische Effekte die Ergebnisse gewaltig verzerren würden. Es wurden solche Versuche mit Freiwilligen in Gefängnissen gemacht -- aber in Gefängnisse werden Drogen erfolgreich geschmuggelt, Schokolade oder Salami höchstens nicht wegen der geringen Wertdichte.

    Doppelblindversuche sind höchstens mit Nährschlamm oder anders hochverarbeiteten (nicht wiedererkennbaren) Lebensmitteln möglich. Sie werden gemacht, um spezifische Fragen zu klären, nicht als Langzeitstudie.

    Keyes Starvation Experiement ginge heute gar nicht mehr durch und erforderte nur kurzzeitige (~1 Jahr) Überwachung.

    Man ist darauf angewiesen, mit mehr-oder-weniger Freilandstudien zu arbeiten in der Hoffnung, daß die Datenmenge für sich spricht (leider spricht sie "suche Korrelationen mit Excel"), oder mit einer sehr beschränkter Auswahl (Probanden, Zeit, Kontrolle).

    Deswegen würde ich alle Ernährungsstudien mit einem Körnchen Salz (oder gleich mit dem ganzen Salzstreuer, was ungesund sein soll, und die Urpsrungsstudie dahinter ist ein interessantes Exemplar) nehmen und bevorzugt denen glauben, die nichts gefunden haben.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

+ Antworten
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •