+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Easylife

  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.834

    AW: Easylife

    Zitat Zitat von karina999 Beitrag anzeigen
    Was stellst du dir zum abnehmen denn so vor?
    Vor Allem mal, dass ich ab!!nehme und dann natürlich das Gewicht halte
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  2. Inaktiver User

    AW: Easylife

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Puuhh, das ist mir zuviel!
    Grade, wenn es nicht gesichert ist, dass das Abgenomme weg bleibt
    DAS ist doch DIE Annahme schlechthin, die dazu führt, dass Diäten nicht funktionieren - wie um aller Welt soll es denn funktionieren, "dass das Abgenomme weg bleibt"??

  3. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.282

    AW: Easylife

    Hast Du mal pingelig getrackt, was Du genau ißt? Es kann einfach sein, daß Du mit den abgenommenen Kilos und dem, was Du so ißt einfach über dem liegst, was Dein Körper so verbraucht.

    Das ist ja eine der Tücken bei Diäten, daß man hofft/glaubt, nach Ende der Diät wieder so essen zu können, wie vorher.

    Aber wenn Du xy-Kilo abgenommen hast (und wenn es ein paar mehr sind, bewegen wir uns da durchaus in eßtechnisch relevanten Bereichen), hat sich auch Dein Kalorienumsatz Deines Körpers verändert – Du wiegst weniger – also brauchst Du auch weniger.

    So lange Du abgenommen hast, war halt der Input wenig genug, so daß der Verbrauch noch höher war.

    Jetzt hast Du die Grenze erreicht, bei der das, was Du ißt genau ausreicht, um das zu „erhalten“, was noch da ist. Um abzunehmen, müßtest Du reduzieren.

    Das hat nichts mit einem „ruinierten Stoffwechsel“ zu tun, wie einem ja viele Diätprogramme gerne erzählen, sondern einfach damit, daß man bei 10 kg weniger Körpergewicht auch etwa 240 Kalorien weniger Grundumsatz am Tag benötigt.

    Und wenn Du schon abgenommen hast, weißt Du doch eigentlich, wie es geht - Easy Life ist auch kein Wundermittel und funktioniert auch am besten, wenn viel Übergewicht da ist, das Programm sehr rigide ist und sehr wenig erlaubt. Dann purzeln die ersten Kilos und das vermarktet man werbewirksam.

    Wenn Du eh schon moderat ißt und auf gesunde Art sowieso nur noch vielleicht 200 Kalorien einsparen könntest (um noch ne ausgewogene Ernährung zu haben), dann dauert halt jedes Kilo, was noch weichen soll ein Monat - vorausgesetzt, Du sparst dieses 200 Kalorien wirklich konsequent ein....
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.834

    AW: Easylife

    Antje, ja das stimmt!

    ich spare nicht täglich 200Kalorien ein!

    Die 15 abgenommen Kilos hab ich in Etappen abgenommen

    Immer wieder 3-5 und dann gehalten, dann nächste Etappe

    Allerdings habe ich dazwischen eigentlich fast normal weitergegessen und nicht zugenommen

    Ich habe ganz ehrlich nix wieder drauf!

    Und hatte gedacht, es geht so weiter

    Ev ist mein derzeitiges Gewicht nun auch "altersentsprechend" und zusätzlich passend, weil ich nicht mehr in dem Ausmaß Stress hab, der mich dünn hielt

    **********************************

    PS Natürlich habe ich in den 5 Monaten 5:2 in der letzten Runde eingespart
    Genau deshalb ja der Frust, weil sich über diesen Zeitraum nichts!!! nach unten bewegt hat

    Nach diesen letzten 5 Versuchsmonaten esse ich wieder ohne 5:2 u nehm auch nicht zu-immerhin
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"
    Geändert von twix25 (20.02.2018 um 11:19 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Easylife

    Twix, ich habe vor einigen Jahren auch über zehn Kilo mit 5:2 abgenommen, danach weitere fünf "einfach so" (wie bei dir durch Stress bedingt) und habe das Gewicht mühelos bis letztes Jahr gehalten und nicht nur das, ich konnte essen was ich wollte und so viel ich wollte, es gab zwar kleine Ausschläge nach oben, aber die haben sich mit einem oder zwei Fastentagen ganz schnell wieder reguliert.
    Seit letztem Jahr ist das anders, da nahm ich plötzlich wieder zu und ich kämpfe seither mit vier lächerlichen Kilo, die ich gerne abnehmen würde, mehr als seinerzeit mit den zehn. Zu Easylife gehe ich trotzdem nicht.
    Wie alt bist du (wenn ich das so unverblümt fragen darf)?

  6. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.834

    AW: Easylife

    So alt wie du

    Wie gesagt, zugenommen nix mehr.

    Ich esse nicht alles wie früher, achte schon auf Grenzen, um es zu halten

    Aber nach 5 Monaten 5:2 nix runter ist einfach frustrierend

    Zumal ich davon ausgehen kann, dass ab jetzt nun jedes eingesparte Kilo positiv erkennbar wäre
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

  7. Inaktiver User

    AW: Easylife

    Dann nimmst du mit Easylife auch nicht ab. Ich würde pausieren und in ein, zwei Monaten noch mal mit 5:2 starten.

  8. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    13.282

    AW: Easylife

    Twix – ich kanns Dir ja nur aus eigener Erfahrung sagen – letztlich ist Abnehmen auch banale Physik. Der Körper verbraucht pro Kilo Eigengewicht eine bestimmte Menge Kalorien im Ruhezustand – dazu kommen noch welche für den Aktivitätslevel. Den im übrigen die meisten Menschen völlig falsch einschätzen.

    Jemand mit einem Bürojob und sonst wenig zusätzlich ist – realistisch betrachtet mit seinen Aktivitäten kaum über dem reinen Ruhezustand – wenn der weiteste Gang des Tages der ist, der zum Kopierraum und der Kantine führt.

    Also – Ruhekalorienverbrauch Faustformel: kg x 24. Wiegst Du also jetzt nur noch sagen wir mal 60 Kilo, hast Du nur einen Ruheverbrauch von 1450 Kalorien am Tag.

    Die sind schnell aufgegessen. Zumal sich nach einer Diät ja doch wieder ein gewisser Schlendrian einschleicht – hier mal ein Keks (100 Kalorien), hier ein Joghurt…
    Ich rede gar nicht von Freßorgien.

    Aber so deutlich unter diesem Wert zu bleiben, daß man weiter abnimmt ist auch schwierig. Meiner Meinung nach wird es da dann wirklich „entbehrungsreich“ – und man stellt sich die Frage – will man SO ein Leben dauerhaft wirklich?

    Und Sportkalorien werden auch gerne überschätzt. Ich mache tatsächlich jeden Tag 30 Minuten Sport (und zwar so intensiv, daß mir der Schweiß von der Stirn läuft). Die brachten am Anfang der Diät noch „350 Bonuskalorien“ – aber auch das sinkt natürlich – denn mit der Abnahme sind ja weniger „Verbraucherkilo“ da – und man ist auch besser trainiert – ich darf mir für das gleiche Sportpensum inzwischen nur noch 220 Kalorien gutschreiben am Tag.

    Und diese 220 Kalorien sind halt auch sehr schnell aufgegessen.

    Ich persönlich sage: Easy Life kann auch nicht die Gesetze der Physik außer Kraft setzen - für manche ist aber der Erfolgszwang durch den hohen finanziellen Einsatz höher und sie halten besser durch, weil sie ja die Ausgabe rechtfertigen müssen (egal, ob vor sich selbst oder anderen)

    Meiner Meinung nach: Jemand, der ohne so ein Programm schon solide abnehmen konnte, wird damit auch nicht das 8. Weltwunder erleben. Aber im Zweifel verklickern die Dir schon, warum Du schuld bist und nicht ihr Programm, wenn es nicht wie gewünscht funktioniert.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  9. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Easylife

    Zitat Zitat von BlueVelvet06 Beitrag anzeigen
    Für mich wäre das nichts, da die auch wieder das Märchen vom „heruntergefahrenen Stoffwechsel“ erzählen. Könnte ich nicht ernst nehmen.
    Warum hältst du das für ein Märchen? das gilt als durchaus seriös, Stand der Wissenschaft: Folgewirkung von Diäten. Davon abgesehen wohl eine weitere Variante, grundsätzlich denke ich wie twix und Morcheeba

  10. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.834

    AW: Easylife

    Morcheeba, ich hab ja wieder bei den vielen Kilos vorher immer nach jedem Step eine 6 monatige Pause eingelegt u gehalten

    Dann weiter 5 Monate 5:2 und es passierte nix

    Daher bin ich ja so genervt !

    Und diese letzten Kilos sehen einfach sch.....aus

    Ich war verwöhnt durch die 5:2 Disziplin und dem Erfolg plus der Tatsache, nix wieder drauf bekommen zu haben

    Ich hatte also keinen Jojoeffekt-das war mir wichtig, weil ich vor der großen Zunahme immer dünn!!! war und daher ne Diät brauchte

    Daher bin ich also so strategisch dran gegangen, bei meiner ersten Abnahmesituation den Jojo zu vermeiden

    Ich hasse dieses Thema
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"

+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •