+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 97
  1. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.811

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Gestern lag ich auch mal wieder bei 2600 Kcal und habe noch dabei abgenommen.
    Ehrlich? Wie meinst du das?
    Du hast gestern soundsoviel gegessen, bist heute auf die Waage und hattest eine geringere Zahl auf dem Display als gestern? Oder wie?

    Falls es so war wie ich grad beschrieben habe: diese Zahl hat so gut wie keine Aussagekraft, tut mir Leid. Schon gar nicht sagt sie was aus über den direkten Zusammenhang zwischen dem gestrigen Kalorieninput und der heutigen (angeblichen)Gewichtsabnahme.

    Tägliche Gewichtsschwankungen nach oben oder nach unten sagen viel mehr aus darüber, wie viel Wasser du gerade eingelagert hast (das wiederum ist abhängig von Monatszyklus, Wetter, Salzkonsum, sportlicher Aktivität, Trinkmenge, Darmtätigkeit ... schwankt also ständig). Wenn du heute 200 Gramm weniger auf der Waage hast als gestern, sagt das GAR NICHTS über einen Fettabbau zwischen gestern und heute aus - und damit auch nichts über den Effekt der "zugeführten" (blödes Wort) Kalorienmenge gestern.

    Aussagekräftiger ist 1x in der Woche oder 1x in 14 Tagen auf die Waage - wenn bei solchen Wiegeintervallen die Zahlen auf dem Display über eine längere Zeit einen stetigen Trend nach unten zeigt, dann stimmt die Richtung und du bist tatsächlich ab Abnehmen, ganz unabhängig von den täglichen Ausschlägen nach oben oder unten, die von vielen anderen Faktoren abhängig sind.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  2. Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    350

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Also ich merke schon wenn ich mehr gegessen habe dass mein Bauch grösser ist, aber ich kann das Kilotechnisch auf der Waage nicht vom Gefühl ableiten ...:
    Mir geht es so besser wenn ich kontrolliere. Auch wenn ich mehr drauf habe und an dem Tag dann hungrig bin, esse ich trotzdem ausreichend aber halt gesunde Dinge die satt machen.

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.811

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Also ich merke schon wenn ich mehr gegessen habe dass mein Bauch grösser ist,
    Ja, logisch. Mehr Mageninhalt, mehr Darminhalt, der verarbeitet wird. Ev. auch mehr Gas, je nachdem, was du gegessen hast.
    Aber das ist nicht sofort mehr Fett.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.


  4. Registriert seit
    19.01.2017
    Beiträge
    350

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Zitat Zitat von Horus Beitrag anzeigen
    Ehrlich? Wie meinst du das?
    Du hast gestern soundsoviel gegessen, bist heute auf die Waage und hattest eine geringere Zahl auf dem Display als gestern? Oder wie?

    Falls es so war wie ich grad beschrieben habe: diese Zahl hat so gut wie keine Aussagekraft, tut mir Leid. Schon gar nicht sagt sie was aus über den direkten Zusammenhang zwischen dem gestrigen Kalorieninput und der heutigen (angeblichen)Gewichtsabnahme.

    Tägliche Gewichtsschwankungen nach oben oder nach unten sagen viel mehr aus darüber, wie viel Wasser du gerade eingelagert hast (das wiederum ist abhängig von Monatszyklus, Wetter, Salzkonsum, sportlicher Aktivität, Trinkmenge, Darmtätigkeit ... schwankt also ständig). Wenn du heute 200 Gramm weniger auf der Waage hast als gestern, sagt das GAR NICHTS über einen Fettabbau zwischen gestern und heute aus - und damit auch nichts über den Effekt der "zugeführten" (blödes Wort) Kalorienmenge gestern.

    Aussagekräftiger ist 1x in der Woche oder 1x in 14 Tagen auf die Waage - wenn bei solchen Wiegeintervallen die Zahlen auf dem Display über eine längere Zeit einen stetigen Trend nach unten zeigt, dann stimmt die Richtung und du bist tatsächlich ab Abnehmen, ganz unabhängig von den täglichen Ausschlägen nach oben oder unten, die von vielen anderen Faktoren abhängig sind.
    Das ist richtig und das weiss ich auch alles schon.
    Ich möchte nicht abnehmen...bin schlank genug. Ich halte mein Gewicht ja auch, trotzdem steig ich jd Tag auf die Waage. Reine Neugier.

  5. Inaktiver User

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Ich bin auch eitel, aber zählen muß ich deshalb doch nicht.
    Wie gesagt, wer seinen Körper kennt, muß das nicht.
    So ist es.
    Wenn ich dieses "Essen nach Zahlen" hier lese, wird mir ganz anders, das klingt so ... lustfeindlich. Nee, danke.

  6. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.243

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    das klingt so ... lustfeindlich. Nee, danke.
    Stimmt....Essen ist für mich Lebensfreude und Genuss

  7. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.811

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Ich halte mein Gewicht ja auch, trotzdem steig ich jd Tag auf die Waage. Reine Neugier.
    ah, ok. Wenn du dich davon nicht stressen lässt ...

    Ich mach das Gegenteil: ich steig NIE auf eine Waage, weil mich die Anzeige mich nicht interessiert. Ich zähl auch keine Kalorien. Weil mich auch das nicht interessiert. Irgendwie funktioniert es ( = stabiles Körpergewicht auf eher tiefem Niveau) auch ohne alle das.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  8. Inaktiver User

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Ich glaube, dass es sogar viel besser klappt, wenn man keine Kalorien zählt, sich nicht dauernd wiegt und vor allem nicht jedem Ernährungshype hinterherläuft. Es gibt so viele Diäten wie nie - heute gerne als "Ernährungsumstellung" deklariert - und gleichzeitig waren die Leute noch nie so dick wie heute ... den Zusammenhang müsste mal jemand erforschen.

  9. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    43.811

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    ICH behaupte, es hat zu einem wesentlichen Grund damit zu tun, dass der Mensch sich nicht mehr bewegt.

    Die Evolution hat den Menschen dazu gemacht, pro Tag 10-20 km zu Fuss in unebenem Gelände zurückzulegen, sich dabei dauernd zu bücken ( = sammeln), zu graben, einer Gazelle nachzurennen und Zeug zu schleppen. Und das mit einem relativ moderaten Kalorien-Input, also einem hocheffizienten Stoffwechsel ( = viel Energie aus wenig Futter gewinnend - wäre dem nicht so, wäre die Menschheit schon längst ausgestorben, weil verhungert).

    Nach der Jäger-und-Sammelzeit ist der Mensch zwar nicht mehr solche Strecken täglich gewandert, hat aber körperlich hart auf dem Feld geschuftet (oder hat Haustiere gehütet und mit denen ist er dann doch auch wieder weite Strecken gegangen), das kommt aufs Gleiche raus. Bei relativ wenig verfügbarer Nahrung.

    Daran sind wir angepasst.

    Tja ... und wer lebt heute noch so? Wer bewegt sich heute noch so viel und isst gleichzeitig so wenig wie damals?

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: Wie viele Kcal esst ihr?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Nein, weil eben auch die Waage mein Essverhalten beeinflusst hat. Nein, ich will das nie wieder....
    Ich bin auch eitel, aber zählen muß ich deshalb doch nicht.
    Wie gesagt, wer seinen Körper kennt, muß das nicht.
    same

+ Antworten
Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •