+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. Avatar von littas_82
    Registriert seit
    08.08.2017
    Beiträge
    7

    Erleuchtung Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Hallo!

    Ich wollte mal nach euren Erfahrungen mit Kohlenhydrat-lastigen Diäten fragen (also das Gegenteil von Low Carb).

    Ich hab schon ein paar Wochen damit herumexperimentiert und hab immer wieder ein paar Kilos bzw. Gramms verloren. Ein Freund von mir, der in einem Fitnessstudio arbeitet, meinte, ich verliere nur Wasser aber kein Fett. Vom Aussehen her kann ich nicht viel sagen, ich glaube schon dass es was geholfen hat. Jetzt habe ich aber auch in der Womens Health gelesen dass man vor allem als Frau nicht zu wenig Fett essen sollte. Anscheinend 2 bis 3 Gramm pro KG. Auf das komme ich aber glaube ich sogar bei der Kohlenhydratdiät.

    Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Diäten wo man nicht auf KH verzichtet gemacht? Bin für jeden Tipp dankbar!

  2. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.439

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Zitat Zitat von littas_82 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich wollte mal nach euren Erfahrungen mit Kohlenhydrat-lastigen Diäten fragen (also das Gegenteil von Low Carb).

    Ich hab schon ein paar Wochen damit herumexperimentiert und hab immer wieder ein paar Kilos bzw. Gramms verloren. Ein Freund von mir, der in einem Fitnessstudio arbeitet, meinte, ich verliere nur Wasser aber kein Fett. Vom Aussehen her kann ich nicht viel sagen, ich glaube schon dass es was geholfen hat. Jetzt habe ich aber auch in der Womens Health gelesen dass man vor allem als Frau nicht zu wenig Fett essen sollte. Anscheinend 2 bis 3 Gramm pro KG. Auf das komme ich aber glaube ich sogar bei der Kohlenhydratdiät.

    Habt ihr schon Erfahrungen mit solchen Diäten wo man nicht auf KH verzichtet gemacht? Bin für jeden Tipp dankbar!
    Dein Freund hat nicht recht. Wenn du nur Wasser verlieren wuerdest waehrest du inzwischen wohl ausgetrocknet. Es kommt nur auf die Kalorienbilanz an, und nicht was man isst. Klar, manche Leute werden von Fetten oder Eiweiss satter, andere wiederum von Kohlenhydraten. Jeder ist halt anders.


  3. Registriert seit
    11.12.2014
    Beiträge
    331

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Dein Freund hat nicht recht. Wenn du nur Wasser verlieren wuerdest waehrest du inzwischen wohl ausgetrocknet. Es kommt nur auf die Kalorienbilanz an, und nicht was man isst. Klar, manche Leute werden von Fetten oder Eiweiss satter, andere wiederum von Kohlenhydraten. Jeder ist halt anders.
    So sieht es aus!

  4. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.257

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Ich bin auch der Meinung, weniger Kalorien zu sich nehmen als zu verbrauchen, bedeutet abnehmen. So simpel, so schwer.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  5. Avatar von Antje3
    Registriert seit
    04.05.2002
    Beiträge
    12.724

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Man nimmt grundsätzlich ab, wenn man weniger zu sich nimmt, als der Körper verbraucht - dann greift er auf die Reserven zurück. Sport erhöht dieses "Defizit".

    Auf welche Art und Weise einem das letztlich am leichtesten fällt - das ist wiederum unterschiedlich. Da muß man testen, was dem persönlichen Lebensstil und auch Geschmack am besten entspricht - denn nur dann wird man das langfristig umsetzen und dann beibehalten können.

    Denn nach einer Diät kommt ja der Alltag. Je mehr man von der Diät in einen "befriedigenden Eßalltag" übernehmen kann, desto langfristiger wird man seinen Abnehmerfolgt auch halten können - ohne Jojo-Effekt.
    Wer glaubt, daß Abteilungsleiter Abteilungen leiten, glaubt auch, daß Zitronenfalter Zitronen falten..

  6. Avatar von Mendo
    Registriert seit
    25.04.2006
    Beiträge
    1.526

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Hallo Littas
    das geht selbstverständlich. Ich esse aus gesundheitlichen Gründen kein tierisches Eiweiß.
    Wenn Du noch Weißmehl und Süßigkeiten weglässt und nur komplexe Kohlenhydrate pflanzliche Fette zu Dir nimmst.

    Letztendlich kommt es darauf an, was Du gerne isst und Dich dann darauf focussierst.
    Too blessed to be stressed

  7. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.439

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Zitat Zitat von Mendo Beitrag anzeigen
    Hallo Littas
    das geht selbstverständlich. Ich esse aus gesundheitlichen Gründen kein tierisches Eiweiß.
    Wenn Du noch Weißmehl und Süßigkeiten weglässt und nur komplexe Kohlenhydrate pflanzliche Fette zu Dir nimmst.

    Letztendlich kommt es darauf an, was Du gerne isst und Dich dann darauf focussierst.
    Ach wo, auch Weissmehl und Suessigkeiten muss man nicht unbedingt weglassen. Wenn man lieber ein Broetchen isst als ein Vollkornbrot ist das auch kein Problem. Und nicht jeder verdaut Vollkorn gut. Auch das ist sehr individuell. Solange es ins Kalorienbudget passt. Klar, Suesses macht schneller wieder hungrig, aber man muss sich nicht alles versagen.

    Sagt Carolly und beisst in ein richtiges franzoesisches Croissant

  8. Avatar von Avocado_Diaboli
    Registriert seit
    01.06.2017
    Beiträge
    2.041

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Zitat Zitat von Carolly Beitrag anzeigen
    Sagt Carolly und beisst in ein richtiges franzoesisches Croissant
    *beleidigtvollkornbrotzurseiteschieb*

    Ganz grundsätzlich kann man mit Kohlehydraten abnehmen. Satter machen die Vollkornvarianten: Bei Vollkornnudeln empfehle ich die "Integrale"-Kollektion von Barilla, frisches Vollkornbrot vom Bäcker (das meist auch Fett in Formen von Saaten enthält), Vollkornreis ist mit Uncle-Bens 10-Minuten-Kochbeutel-Naturreis flott fertig.
    Wer nichts Nettes zu sagen hat, kann sich ruhig zu mir setzen.

  9. Avatar von littas_82
    Registriert seit
    08.08.2017
    Beiträge
    7

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Danke ihr lieben!

    Das mit Vollkorn war mir schon klar. Dann heißt es wohl weiterhin weniger essen trotz allem ;) Welches Defizit habt ihr so herangezogen zum Abnehmen? Da liest und hört man ja auch so viel. Die einen sagen 200 Kalorien, die anderen 500. Ich möchte nur nach der "Diät" nicht wieder zunehmen, das nervt!

  10. Avatar von Carolly
    Registriert seit
    10.07.2003
    Beiträge
    13.439

    AW: Mit Kohlenhydrate abnehmen

    Kommt doch drauf an wie viel du abnehmen willst. Wenn eher wenig dann auch nur wenig da du anders nicht genug Naehrstoffe bekommst. Ich wuerde nicht unter 1200, wohl besser nicht unter 1300 gehen. Sege es als Lebensveraenderung: iss so wie du fuer immer essen wilst und hebe beim Ziel langsam die Menge der Kalirien an. So lernst du wieviel du mit neuem Gewicht essen kannst. Und ja, ich zaehle immer noch ab und zu, vor allem wenn ich was neues koche oder backe, oder international umziehe. Aber mein Gewicht hat sich seit ueber 2.5 Jahren nicht veraendert trotz mehreren Umzuegen.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •