+ Antworten
Seite 194 von 194 ErsteErste ... 94144184192193194
Ergebnis 1.931 bis 1.936 von 1936
  1. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    62.996

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Zitat Zitat von sommer2017 Beitrag anzeigen
    Also - da kann ich glaub ich in meinen Gedanken noch einiges ändern … wenn Sport sozusagen "Me-time" wäre, würde es sich gleich ganz anders anfühlen …

    Lustigerweise habe ich vor einigen Tagen so ein Youtube Video gefunden, wo zu toller Musik getanzt bzw. Gymnastik betrieben wird. Das hat mir tatsächlich Spass gemacht. Ich denke, das kann ich probieren, öfter einfach mit zu machen, tanzen ist nämlich etwas, was mir schon Freude bereitet!
    Es gibt viele Tanzstudios, die sportlichen Tanz anbieten, wie Linedance, Ladydance, natürlich auch Zumba usw. Natürlich gibt es dort auch Aufwärmen, Gleichgewichtsübungen, Posen usw. Ohne Technik geht es eben nicht und die muss eben geübt werden. Wenn du in dieser Richtung was machen möchtest, lass dir Zeit und such dir ein Studio, das dir gefällt. Es kommt dann auch nicht nur auf das Studio, es kommt auch immer auf die Gruppe an. Ich kann dich nur bestärken, dir in Ruhe etwas zu suchen, wenn das die Richtung ist, in die du sportlich gehen möchtest.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  2. Avatar von Tropical-Drop
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    132

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Hallo, heute konnte ich den Tag gerade noch so retten. Alles lief bis nachmittags ok. Dann war ich mit dem E-Bike auf dem Heimweg und fühlte mich auf mittlerer Strecke völlig unterzuckert und ich hatte nichts zu essen dabei. (Ich denke ich hatte einfach tagsüber zu wenig gegessen).
    Ich fuhr bei einer Bäckerei vorbei, es gab kaum Auswahl, daher kaufte ich das erstbeste Teilchen.
    Zum Glück schaute ich bevor ich reinbiss mal nach wieviel kcal das Teilchen hatte: 1100 kcal!
    Hätte das Ding komplett verputzen können,
    so aß ich etwas weniger als die Hälfte und es war auch ok.
    Den Rest des Heimwegs bin ich dann mit dem Zug gefahren.

    Eben haben wir dann noch gegrillt. Eigentlich hatte ich schon meine Kalorienmenge erreicht, aber ich nahm mir noch eine Putenbrust und noch zwei Würstchen... Dann war ich in Gedanken schon bei einer weiteren Portion Kartoffelsalat und auch schon beim Schoko-Osterhasen, konnte mich aber zum Glück bremsen.
    So war es insgesamt nur ein bisschen mehr als mein Gesamtbedarf, aber keine Orgie :-)

    Meiner Erfahrung nach gibt es Tage, da fällt es mir sehr leicht wenig zu essen, und Tage, wo mein Körper nicht zufrieden ist, selbst wenn ich schon zuviel gegessen habe.
    Bisher konnte ich das mit nichts in Korrelation setzen (also Sport, Lebensmittel, Zyklus o.ä.)
    Ich weiß nur, dass nach 'schwachen' Tagen auch wieder 'starke' folgen.

    Ich schreib jetzt noch ein bisschen, was mir so einfällt. Freue mich, wenn ihr auch dazu eine Meinung habt.

    Also erstmal zum Thema "Butter bzw. Margarine weglassen um Kalorien zu sparen"
    Das ist auch wieder so ein Tipp, wo ich aus Erfahrung sagen kann: für mich ist das nichts. Dann esse ich lieber ein Brötchen weniger, als bei einem Marmeladenbrot auf die Butter/Margarine zu verzichten.

    Dafür ist der Tipp mit dem Öl weglassen beim Gemüseanbraten von dir, Skirbifax, echt klasse, ich schmecke keinen Unterschied und spare ohne Ende an Kalorien :-)
    Geändert von Tropical-Drop (30.04.2019 um 20:22 Uhr)

  3. Avatar von Tropical-Drop
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    132

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Dann fällt mir noch was zur Motivation ein.
    Ich fand den Film ,Divergent' sehr gut, wenn auch irgendwie kitschig.
    Ehrlich gesagt stell ich mir vor meinem inneren Auge immer vor ich wäre wie die Hauptrolle und würde mich 'hochkämpfen'.
    Das klingt irgendwie billig wenn ich das so schreibe. Natürlich erzähle ich das auch nur hier, wäre mir sonst zu peinlich.
    Jedenfalls hat mich das in letzter Zeit schon öfter vor 'Dummheiten' gerettet.
    Heute hätte ich mir besser schon vor dem Schnitzel und den Würstchen dieses Bild in Erinnerung gerufen.
    Naja, geht eben nicht alles perfekt.

    Die Waage spinnt nicht mehr so doll, es geht abwärts. Aber nicht so, wie ich mir das wünsche.

    Wünsche einen schönen ersten Mai!
    Geändert von Tropical-Drop (30.04.2019 um 20:34 Uhr) Grund: immer diese doofe Autokorrektur am Handy...

  4. Avatar von Tropical-Drop
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    132

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Oh nein!
    Das angebissene Teilchen höre ich gerade aus meinem Rucksack rufen: 'Iss mich, ich bin so süß, bitte wirf mich nicht weg...'
    Ich muss jetzt entweder schnell einschlafen oder meinen Mann bitten, dass Teil zu vernichten.
    Ich sage euch dann morgen, wie es ausgegangen ist :-)
    never change a running team

  5. Avatar von Tropical-Drop
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    132

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Also das Teilchen ist am nächsten Morgen in den Müll gewandert. Ein bisschen schade ums Geld, aber ansonsten gut gelaufen.
    Ich bewege mich weiterhin viel, esse viel weniger als sonst, nur auf der Waage tut sich kaum was. Noch halte ich ohne Erfolgserlebnis durch.

    Hier ein schnelles, relativ kalorienarmes Rezept:

    TK-Gemüse mediterraner Art in der Pfanne erhitzen, kurz vor Ende der Garzeit dann Wasser, Currypulver, Couscous und fettarmen Frischkäse dazu. Fertig.

    Was ich aktuell noch gerne esse sind selbstgemachte Dinkelbrötchen. Nicht unbedingt kalorienarm aber gesund und Teig kneten etc. macht Spaß.
    Schade dass man nicht so viel davon essen kann.

    Ich würde generell gerne viel mehr kaufen und kochen/backen, als das ich essen kann :(

    Gestern Abend hatte ich noch ein hohes 'Kalorienguthaben' und mir dann ein paar Colaflaschen von Haribo gegönnt. Waren leider absolut nicht gut investiert die Kalorien. Schmeckte mir nur zuckrig, klebrig, pappig. Dafür war ein Apfel heute Nachmittag so erfrischend und intensiv im Geschmack, das war gut.
    never change a running team

  6. Avatar von Tropical-Drop
    Registriert seit
    07.09.2015
    Beiträge
    132

    AW: Eiweißchen und Knäckebrot

    Hallo, hallo?
    Ganz schön einsam hier geworden :)
    Aber ich kenne das. Man schreibt eben nur wenn einem danach ist.
    Und mir ist danach :)
    Ich muss euch noch unbedingt zwei super leckere Rezepte sagen.

    Das erste ist abgewandelt von Chefkoch und heißt Bountyquark.
    125 gr Magerquark,
    125 gr Joghurt 0,1%,
    10 gr Kokosraspel,
    1ml Vanillearoma und
    etwas Süssstoff
    in einer kleinen Schüssel mischen.

    7gr Kokosöl in der Mikrowelle erwärmen
    5 gr Backkakao und
    ein paar Spritzer Süssstoff
    dazugeben und verrühren.

    Über den Quark gießen und ein paar Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. Fertig.

    Das könnte ich zweimal am Tag essen. Kann man auch mit Früchten oder Fruchtpüree kombinieren.

    Und das zweite Rezept ist auch von Chefkoch:
    1 Banane zerdrücken oder pürieren
    2 Eier und
    20 gr Proteinpulver Typ Schoko
    mit dem Schneebesen verrühren

    Eventuell noch was Mineralwasser dazugeben und dann mit oder ohne Fett wie ein Pfannkuchen backen.

    Das ist auch sooo lecker. Ich hoffe ich vergesse die Rezepte nicht so schnell.

    Mit meiner Abnahme bin ich nicht so zufrieden. Ich nehme zwar eher ab als zu, aber errechnet habe ich mir mehr.
    Vielleicht berechne ich zu viele Kalorien fürs E-Bike fahren. Das verbraucht wahrscheinlich noch weniger als 'Ausflug-Radeln 15-20 kmh'.
    Und da ich bis zu 2 3/4 Stunden pro Tag fahre läppert sich das.
    never change a running team

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •