+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32
  1. Avatar von Anja
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    1.244

    überfall am helligten tag

    hallo zusammen,

    gestern hat mich auch mal was richtig fassungslos gemacht.

    mein freund kam gestern nachhause und erzählte mich folgende story: die ehefrau seines meisters arbeitet im nachbarort in einer schleckerfilliale als verkäuferin und wurde gestern mittag am helligsten tag überfallen . der typ kam rein, hielt ihr ein messer an den hals und sie musste ihm das geld aus der kasse übergeben. dann ist er sofort weg. zum glück ist ihr nichts passiert. sie konnte auch sofort die polizei rufen, als der täter den laden verlassen hat.
    also ich bin echt fassungslos. wie kann man so dreist sein und einen laden in ner fußgängerzone mitten am tag zu überfallen ???
    als sie dann die polizei anrief, fragen die beamten, wohin der täter verschwunden ist aber das konnte sie ja nicht mehr sagen. außerdem war der längst über alle berge.
    und da meinten die beamten "ok, dann müssen sie hier auf die wache kommen und ne aussage machen." also ich fasse es echt nicht. ich dachte die beamten kommen dann zum tatort um spuren zu sichern und so. außerdem können die dohc nicht wirklich erwarten, dass eine frau, der grade ein messer an den hals gehalten wurde, sich seelenruhig ins auto setzt oder allein mit den öffis dahinkommt. die wache ist im nächsten ort und die polizei wäre innerhalb von 10min vor ort gewesen und hätte sie abholen können.
    aber hauptsache der frau ist nichts passiert.

    lg von der immer noch entsetzten
    anja
    Das sicherste Indiz dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen [Calvin & Hobbes]

    "Es ist was es ist, sagt die Liebe"
    [Erich Fried]

    Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

  2. Avatar von Anja
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    1.244

    AW: überfall am helligten tag

    ich finds schon irgendwie erschreckend, dass nur ich deswegen fassungslos bin und es sonst hier niemanden erschreckt.
    Das sicherste Indiz dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen [Calvin & Hobbes]

    "Es ist was es ist, sagt die Liebe"
    [Erich Fried]

    Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

  3. gesperrt Avatar von corvus
    Registriert seit
    06.08.2006
    Beiträge
    4.400

    AW: überfall am helligten tag

    Es ist Alltag.

  4. Inaktiver User

    AW: überfall am helligten tag

    Zitat Zitat von corvus
    Es ist Alltag.
    Schleckerfilialen sollen bei Räubern ja beliebt sein, weil chronisch unterbesetzt und deshalb leicht zu überfallen.

  5. Inaktiver User

    AW: überfall am helligten tag

    Zitat Zitat von Anja
    ich finds schon irgendwie erschreckend, dass nur ich deswegen fassungslos bin und es sonst hier niemanden erschreckt.
    Was soll daran fassungslos machen? Schleckerfilialen sind mies besetzt, meist ist auch nicht viel los und einen Überfall oder einen Einbruch sollte man, wenn man denn so etwas plant, bei Tageslicht machen, da das soweit ich von der Polizei mal las, das sicherste für den Täter ist.

    Was ist daran nun erschreckend? Dass es Verbrechen gibt?

  6. Inaktiver User

    AW: überfall am helligten tag

    Verbrechen geschehen jeden Tag.

  7. Avatar von Anja
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    1.244

    AW: überfall am helligten tag

    also ich finde nen überfall an sich schon erschreckend. und dann noch die dreistigkeit des täters, da mitten am tag reinzumarschieren.
    also entweder bin ich echt zu naiv, dass mich sowas erschreckt und ich gestern abend echt geschockt war oder noch nicht abgebrüht genug, um sowas als alltäglich zu akzeptieren.
    Das sicherste Indiz dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen [Calvin & Hobbes]

    "Es ist was es ist, sagt die Liebe"
    [Erich Fried]

    Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

  8. Avatar von Anja
    Registriert seit
    08.05.2005
    Beiträge
    1.244

    AW: überfall am helligten tag

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Verbrechen geschehen jeden Tag.
    sicher, aber diesmal hat es jemanden getroffen, den ich kenne (wenn auch nur flüchtig). vielleicht hat es mich deshalb so geschockt.
    Das sicherste Indiz dafür, dass anderswo im Universum intelligentes Leben existiert, ist, dass noch niemand versucht hat, mit uns Kontakt aufzunehmen [Calvin & Hobbes]

    "Es ist was es ist, sagt die Liebe"
    [Erich Fried]

    Besser heimlich schlau, als unheimlich blöd.

  9. Inaktiver User

    AW: überfall am helligten tag

    Zitat Zitat von Anja
    und dann noch die dreistigkeit des täters, da mitten am tag reinzumarschieren.
    Die wenigsten Verbrecher handeln rational.

  10. Inaktiver User

    AW: überfall am helligten tag

    Zitat Zitat von Anja
    also ich finde nen überfall an sich schon erschreckend. und dann noch die dreistigkeit des täters, da mitten am tag reinzumarschieren.
    .
    Na, Frechheit siegt. Als Räuber würde ich es genaus machen

    Sonst müsste ich ja nachts mit der Brechstange hantieren.

    Aber ich versteh schon, dass du schockiert bist, wenn du das Opfer kennst. Die Todesangst, die viele Opfer ausstehen, darf man nicht unterschätzen.

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •