+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 48

  1. Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    4.608

    Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    In letzter Zeit habe ich vermehrt Fernsehen geguckt und mir ist eines bei US-Produktionen aufgefallen: es gibt keine Raucher mehr und auch dem Alkohol wird nur noch selten zugesprochen. Prima, alle leben gesund und kriegen ihr Leben ohne Hilfen geregelt, super!
    Allerdings habe ich eine lebensgefährliche Angewohnheit laut dieser Serien bislang sträflich vernachlässigt und verharmlost : den entsetzlichen und selbstzerstörerischen Kaffee- bzw. Koffeinkonsum, der Menschen an den Abgrund führt!

    Ja, der Außenseiter heute wird durch sein ständig präsentes Halten eines Plastikbechers einer bekannten Kafeekette gekennzeichnet: "Er ist koffeinsüchtig! Er hat große Probleme und braucht unsere Hilfe" Betroffenes Schweigen der anderen Charaktere: Der Mann braucht unsere Hilfe, er ist am Ende. (Wahlweise sind es auch koffeinhaltige "Powerdrinks", die ganzganzganz böse sind und die Labilität demonstrieren sollen.

    Wie affig ist das denn?

  2. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Schatzi, das ist so affig, wie das vor´m PC sitzen, und darauf warten, dass auf so´n Strang´ne vernünftige Antwort kommt...

    ...so, und jetzt hau mich...

  3. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    US-Serien im Fernsehen schau ich nie, da bräuchte ich ja eine Therapie hinterher. Ich schau gern die deutschen Krimis. Und dort wird nach wie vor gesoffen. Allerdings auf die feine Art. In der Standard-Münchener Villa (auch wenn sie im Taunus steht) hat man eine Bar, bei deren Anblick ich neidisch werden könnte. Und wenn irgendetwas geschieht (und sei es, dass man gerade nach Hause kommt), wird erst einmal ein goldener Cognac eingeschüttet. Ok, der Kommissar will nix weil der ist im Dienst.
    Aber dass man auf den Schreck erst mal einen Drink braucht - an diesem dämlichen Klischee hat sich doch nichts geändert.

  4. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Zum Kaffee gibt es doch ständig neue " Studien " :

    ..mal wird er durch sie als Teufelszeug, dass den Konsumenten beim Verbrauch von mehr als zwei Tassen täglich dahinrafft erkannt..und dann wieder als gesundes Lebenselexier..

    Was mich schon immer früher in amerikanischen Serien ( auch Western ) erstaunte, war, dass dort immer ein Pot auf dem Herd oder sonstwo stand aus dem jederzeit Kaffee angeboten werden konnte..ich stellte mir immer vor, wie eklig der schmecken musste..

    Die amerikanische Starbucks-Kaffee"kultur" mit den ganzen Aromen und Chichi ist auch noch etwas das mich erstaunt..

    Und dass es " chic " zu sein scheint, etwas, das sich Kaffee nennt, aus Pappplastikbechern zu trinken..am besten doch im Gehen..auch..

    Das ist doch IN, superin-.. super angesagt.. Sehnsuchtvolle..nix Qutlaw..hip hip am hippesten..dazu ein Fastfoodriesenbaguette , in das Du kaum hineinbeißen kannst ohne Maulsperre zu bekommen..im Gehen und dazu Musik auf den Ohren..

    Erst wenn das abflaut, gibt es Ayurveda-to-go.. mit Chillout-Music per Mobilphone.. und Mandala-Malen oder " Phantasiereisen " in der Mittagspause..
    Geändert von Inaktiver User (26.03.2007 um 09:47 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Was mich schon immer früher in amerikanischen Serien ( auch Western ) erstaunte, war, dass dort immer ein Pot auf dem Herd oder sonstwo stand aus dem jederzeit Kaffee angeboten werden konnte..ich stellte mir immer vor, wie eklig der schmecken musste..
    Wahrscheinlich steht er im Wasserbad - alles andere wäre ungenießbar.

    Und dass es " chic " zu sein scheint, etwas, das sich Kaffee nennt, aus Pappplastikbechern zu trinken..am besten doch im Gehen..auch..

    Das ist doch IN, superin-.. super angesagt.. Sehnsuchtvolle..nix Qutlaw..hip hip am hippesten..dazu ein Fastfoodriesenbaguette , in das Du kaum hineinbeißen kannst ohne Maulsperre zu bekommen..im Gehen und dazu Musik auf den Ohren..
    Bin ich dann auch in, wenn ich tue, was in ist? Benötige ich also nur einen Becher und ich bin hip???

    Komm, sei lieb und sag Ja - ich bin fast schon auf dem Weg zum Automaten.


    Erst wenn das abflaut, gibt es Ayurveda-to-go.. mit Chillout-Music per Mobilphone.. und Mandala-Malen oder " Phantasiereisen " in der Mittagspause..
    Yeah, das gab es doch schon mal. Da konnte man entweder wählen zwischen Massage in der Mittagspause mit Meditationsmusik im Büro oder Taxi mit Kollegen zum Salzwassertank - auf Firmenkosten.

    Wir brauchen etwas Neues

  6. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Vita, ich ahne, dass Du auch ohne Pappbecher hip bist und auch kein Harrockcafe-t-shirt in Deiner Freizeit tragen musst.. :-)

    Als Brand-Neues könnte ich bin nun den Gang zu professionellen Beschimpferungen zur Seelenhygiene vorstellen.. Hier dieses Fassungslosforum läuft ja auch so gut ;-))..

    In Hong-kong kann diese ja für 30 Euro pro Stunde engagieren..Man schreibt den Namen eines unbeliebten Menschen auf ein Stück Papier und die Schimpferin klopft darauf mit ihrem Holzschlappen herum und beschimpft den genannten mit verschiedenen Sätzen..
    Kein Satz darf sich innerhalb der Stunde wiederholen..

    Dazu könnte man ja für die Wartenden eine kleine Vooodoo-Puppenwaldorfbastelarbeit anbieten..

  7. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Vita, ich ahne, dass Du auch ohne Pappbecher hip bist und auch kein Harrockcafe-t-shirt in Deiner Freizeit tragen musst.. :-)
    Bis heute hab ich noch keins, überlege zurzeit aber erstmals seit meinem Tempo-Shirt der frühen 80er wieder etwas mit Aufdruck in mein Leben zu lassen "Schöne Männer und Weltfrieden" steht drauf und ich könnte mir das als Trink- oder Wahlspruch gefallen lassen.

    Als Brand-Neues könnte ich bin nun den Gang zu professionellen Beschimpferungen zur Seelenhygiene vorstellen.. Hier dieses Fassungslosforum läuft ja auch so gut ;-))..

    In Hong-kong kann diese ja für 30 Euro pro Stunde engagieren..Man schreibt den Namen eines unbeliebten Menschen auf ein Stück Papier und die Schimpferin klopft darauf mit ihrem Holzschlappen herum und beschimpft den genannten mit verschiedenen Sätzen..
    Kein Satz darf sich innerhalb der Stunde wiederholen..
    Das ist eine 1A-Marktlücke, die Du da für Deutschland aufgetan hast - nun aber mal ran an den Businessplan und dann hurtig Werbung gemacht.

    Dazu könnte man ja für die Wartenden eine kleine Vooodoo-Puppenwaldorfbastelarbeit anbieten..
    Vor Jahren war ich mal kurz davor bei GUM in Frankfurt eine dieser Puppen mit Anleitung zu kaufen und zu bearbeiten. Dann aber weckte ich bei etwas Sushi den Japaner in mir und lies diesem Menschen die Chance, sich selbst zu schaden, was er dann auch ganz ohne Voodoo tat - seltsam, wie sich die Dinge manchmal entwickeln.

    Geniess den sonnigen Tag

    vita

    PS: ich erhebe ich meinen Tee aufs Fassungslosforum

  8. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Juhu!!!


    Für euch....

  9. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Juhu!!!


    Für euch....
    der Film ist wirklich gut..ja..

  10. Inaktiver User

    AW: Der Outlaw von heute trinkt Kaffee und braucht dringend eine Therapie...

    Zitat Zitat von Inaktiver User
    Juhu!!!


    Für euch....
    Vielen Dank - die Jungs haben mir jetzt, mit Tee im rauchfreien, sonnigen Büro noch gefehlt.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •