Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. User Info Menu

    Briefwahl in Deutschland

    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    Der sehr lange Stimmzettel ist leider zu breit, um in den dazugehörigen Umschlag zu passen - also muss man ihn irgendwo mittig oder so nochmal falten (zusätzlich zu den vorgesehenen Stellen), so dass man einen extra dicken Umschlag bekommt. Immerhin kann man den Stimmzettelumschlag zukleben auf die gute alte Art, mit Spucke

    Der Wahlschein ist nur vordergründig so breit wie der Umschlag, in den er gesteckt werden soll, denn dieser Umschlag ist so pfiffig geklebt, dass auch der Wahlschein nochmal zusätzlich zu den vorgesehenen Stellen gefaltet werden muss. Zum Ausgleich kann man diesen Umschlag, in den letztlich Wahlschein und Stimmzettelumschlag eingesteckt werden sollen, nicht einfach so zukleben, wenn man weder Tesa noch Pritt zur Hand hat ... es gibt weder eine Gummierung noch einen Kleberand.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  2. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Ganz schlimm
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Ich kapiers auch nicht.
    Bei mir passte zwar alles rein, aber dermaßen "auf press" ...
    Ich weiß auch gar nicht was das soll?! Glauben sie,. durch das eingesparte Papiermaterial Millionen einsparen zu können. Das könnten sie sich von den Parteien holen, damit sie die im Vorfeld verschickten dämlichen Wahlwerbebriefe mindestens reduzieren.

    Den Vogel damit hat diesmal (nein, nicht Laschet) Lindners FDP abgeschossen. Ere und sie haben sich getraut, mit ihm höchstselbst zu werben ... dabei ist der doch (imho) mindestens inzwischen ebenso verbrannt wie Laschet ... aber egal ...

    Die Briefwahlunterlagen gehen mir auch jedesmal auf den Sack
    (Immerhin klappt das mit dem anfordern per QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung einwandfrei ... damit hätte ich seit 2 Jahren noch am wenigsten gerechnet)
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

  4. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Ganz schlimm
    Ja, ist es. Man muss es z.B. alten Menschen oder Menschen mit Behinderungen nicht noch zusätzlich schwer machen.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  5. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Zitat Zitat von Tomstanson Beitrag anzeigen
    (Immerhin klappt das mit dem anfordern per QR-Code auf der Wahlbenachrichtigung einwandfrei ... damit hätte ich seit 2 Jahren noch am wenigsten gerechnet)
    Das ist in der Tat eine große Überraschung.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Echt, das mit dem Kleben ging nicht? Meins ging alles anstandslos zu, hattest Du vielleicht einfach Pech und einen "Montags-Umschlag" mit fehlerhaftem Klebestreifen erwischt? Nervig und aerglich ist es, wenn es nicht zugeht, aber ehrlich gesagt geht mir das bei anderen Umschlaegen auch oefter mal so.

    Ich glaube, dass es gerade fuer aeltere Menschen sehr viel anstrengender waere, einen klein und engbedruckten Stimmzettel zu entziffern, als einmal ein Papier zu falten (ok, zweimal). Das Ding ist halt riesig, freuen wir uns ueber die bunte Parteienauswahl in Deutschland! (Ehrlich, davon koennen die in GB nur traeumen. Labour, Tory, LibDem, Green, und je nach Wahlbezirk dann noch 1-2 unabhaengige Kandidaten oder Kleinstparteien.) Dass dafuer kein A5-Umschlag zur Verfuegung gestellt wird, liegt an der deutschen Post, die sich nicht nur Gewicht und Dicke bezahlen laesst, sondern eben auch Format.
    Moderatorin im Forum Über Treue und Lügen in der Liebe, Politik und Tagesgeschehen, Was bringt Sie aus der Fassung?, Medizinische Haarprobleme und Zähne


    "Ich hasse es, wenn Fantasy sich einfach nicht an die Realitaet haelt".
    Maxi Gstettenbauer

  7. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Zitat Zitat von kangastus Beitrag anzeigen
    Warum einfach, wenn es auch kompliziert geht?

    Der sehr lange Stimmzettel ist leider zu breit, um in den dazugehörigen Umschlag zu passen - also muss man ihn irgendwo mittig oder so nochmal falten (zusätzlich zu den vorgesehenen Stellen), so dass man einen extra dicken Umschlag bekommt. Immerhin kann man den Stimmzettelumschlag zukleben auf die gute alte Art, mit Spucke

    Der Wahlschein ist nur vordergründig so breit wie der Umschlag, in den er gesteckt werden soll, denn dieser Umschlag ist so pfiffig geklebt, dass auch der Wahlschein nochmal zusätzlich zu den vorgesehenen Stellen gefaltet werden muss. Zum Ausgleich kann man diesen Umschlag, in den letztlich Wahlschein und Stimmzettelumschlag eingesteckt werden sollen, nicht einfach so zukleben, wenn man weder Tesa noch Pritt zur Hand hat ... es gibt weder eine Gummierung noch einen Kleberand.
    Hier dasselbe. Bastelstunde! Der Klebestreifen klebte nicht, also noch eine Tube Uhu bestellt.
    Never argue with idiots. They drag you down to their level and beat you with experience.

    Hunderttausend Schweine pferchen
    Von der Desna bis zur Weichsel
    Und Kathinka, dieses Saumensch,
    Geht im Schmutz bis an die Knöchel.
    Hunderttausend Ochsen brüllen
    Auf Wolhyniens grünen Weiden.
    Und Kathinka, ja Kathinka,
    Glaubt. ich sei in sie verliebt! (G. Keller)


    Sentenza®, seit 20.09.2001


  8. VIP

    User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Bei mir hat alles perfekt gepasst und war auch nicht kompliziert… Das wird doch nicht vom BL oder den Kommunen abhängen?
    Immer nur zu meckern auf das blöde Scheißsystem, das ist schön bequem, du bist nicht Teil der Lösung, du bist selber das Problem und feige außerdem, sei nicht so unsportlich, es geht nicht ohne dich, so funktioniert das nicht, es geht nicht ohne dich
    Die Ärzte

  9. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Ich denke mal, dass die Kommunen sich um die Umschläge kümmern und sie daher nicht bundesweit einheitlich sind.

    Und wer weiß, wann der Umschlagbesteller das genaue Format und die Faltung der Stimmzettel erfährt...
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  10. User Info Menu

    AW: Briefwahl in Deutschland

    Zitat Zitat von xanidae Beitrag anzeigen
    Bei mir hat alles perfekt gepasst
    Das ist das Problem
    Es passt ZU perfekt. Hinein und verschlossen bekommt man es nur, wenn man auf das Falten des Inhalts mindestens soviel Mühe aufwendet wie bei Origami.

    Und das ist, wie schon erwähnt wurde, alten Menschen oder Menschen mit Behinderung einfach nicht zuzumuten. Ich z.B. muss mir beim "Einpacken" Hilfe holen ... mit nur einer Hand ist das dermaßen friemelig, dass es schwer ist, dabei die Geduld zu behalten. Mindestens der äussere, rote Umschlag müsste etwas größer sein.
    „Der Mensch kann zwar tun, was er will, aber er kann nicht wollen, was er will.“
    Arthur Schopenhauer

Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •