Antworten
Seite 72 von 72 ErsteErste ... 2262707172
Ergebnis 711 bis 716 von 716
  1. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Für Autofahrer ist besondere Vorsicht beim Rechtsabbiegen gegenüber geradeausfahrenden Radfahrern ebenfalls wichtig.

    Im Zweifel bremse ich als Radfahrer da zwar lieber einmal zuviel, aber auch da haben Kinder weniger ihr Auge auf alle potentiell unaufmerksamen Autofahrer. Hier ist gerade erst ein schlimmer Unfall passiert.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  2. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Für Autofahrer ist besondere Vorsicht beim Rechtsabbiegen gegenüber geradeausfahrenden Radfahrern ebenfalls wichtig.

    Im Zweifel bremse ich als Radfahrer da zwar lieber einmal zuviel, aber auch da haben Kinder weniger ihr Auge auf alle potentiell unaufmerksamen Autofahrer. Hier ist gerade erst ein schlimmer Unfall passiert.
    In meiner Stadt haben Radfahrer oftmals separate Ampeln, vor allem, wenn die autostraße in eine geradeausspur und rechtsabbiegerspur geteilt ist. Da bekommen die Radfahrer oftmals ein separates Zeichen, aber es passiert so oft, dass vor allem fremde Autofahrer das nicht blicken und abbiegen, obwohl Radfahrer geradeaus fahren.
    Das heißt als Fahrradfahrer hat man trotzdem keine Sicherheit und muss immer darauf achten, was die Autofahrer beabsichtigen.

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Habt ihr in D nicht auch diese Fahrradstrassen (Auto zu Gast), in denen auch den Fahrrädern die ganze Strasse offen steht? Plus Aufhebung von „rechts vor links“ für Einmündungen. .
    Haben wir. Ob die Autofahrer allerdings mental und psychisch in der Lage sind, damit umzugehen, ist noch ein bißchen unklar.

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Für Autofahrer ist besondere Vorsicht beim Rechtsabbiegen gegenüber geradeausfahrenden Radfahrern ebenfalls wichtig.
    Zwei Ecken von wo ich gewohnt habe, sind früher jedes Jahr ein oder zwei Radfahrer überfahren worden, weil sie Grün hatten und die Autos, die eben dann oft mal rechts abbiegen wollten, auch.

    Die Ecke war aber auch als Todesfalle kontruiert. Für die Autofahrer war der Radweg total schlecht einsehbar (leichte Kurve), es waren drei Ampeln hintereinander auf hundert Meter, die Straße verengte sich von zwei auf eine Fahrspur, die Ecke war eng, und die Haltelinie für Radfahrer war *hinter* der für Autos, und Fußgänger kamen nicht nur von hinten, sondern eben auch von vorne und wollten bei Grün über die Straße. Wenn man mit dem Auto da wirklich sichergehen wollte, niemanden plattzufahren, mußte man anhalten, wenn man 1/3 um die Ecke war, und noch mal gucken.

    Inzwischen haben sie die Haltelinien umgebaut, und eine Radfahrerampel ist schon montiert. An einer vergleichbaren Kreuzung gibt's inzwischen eine konfliktfreie Schaltung und die Radwege wurden einsehbar gestaltet, das macht das Leben auch als Autofahrer viel enspannter. (Früher habe ich an der anderen Kreuzung manchmal beim Rechtsabbiegen angehalten, weil ein Radfahrer Vorfahrt hatte, und wurde dann vom Rechtsabbieger hinter mir überholt. Anscheinend ist eine rote Ampel doch ein stärkeres Signal als ein vorfahrtsberechtigtes Fahrzeug.

    Das regt mich immer wieder auf: Grottige Straßenplanung und Kreuzungsdesign!
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Oh ja - hier gibt es auch zwei ganz fürchterliche und komplett unübersichtliche Kreuzungen. Keiner versteht, warum das nicht schon Kreisverkehre sind
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  5. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Meine zusammen Fassung der Woche :

    Tag 1

    Mitten im Berufsverkehr in der Stadt und möchte links abbiegen. Absolutes Chaos, da Autos mitten in der Kreuzung stehen (Stau)

    Meine Ampel wird grün aber nix geht. Weder links/gerade/rechts.

    Auf einmal macht es einen schepperer an meinem Auto. Ein Fahrrad fahrer hat sich durchmogeln wollen und ist an meinem rechten aussenspiegel hängen geblieben.

    Nicht nur das er einfach nach hinten umgeklappt ist, daß Spiegel Glas hängt an der elektrik runter.

    Der Fahrradfahrer ist einfach weiter gefahren.

    Tag 2

    Eine sehr betagte Dame kann die Spur nicht halten und braucht mit ihrem Mercedes beide Spuren. Ein kurzer huper von dem Fahrzeug schräg hinter ihr (er wollte vorbei) und die Frau legt eine vollbremsung hin.


    Tag 3

    Am Ring geht es zu (wie immer) plötzlich viel hupen und laute Musik. Die türkische hochzeitsgesellschaft hält im Tunnel an, steigt aus, tanzt, dreht Video und feiert.

    Part 2 folgt
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Mitten im Berufsverkehr in der Stadt und möchte links abbiegen. Absolutes Chaos, da Autos mitten in der Kreuzung stehen (Stau)
    Gah, die Leute, die in eine Kreuzung einfahren, ohne zu wissen, wie sie wieder runterkommen, hab ich so gefressen. Das muß nur einer machen, und die Kreuzung ist blockiert bis mal zwei Leute gleichzeitig ihr Hirn einschalten und es nicht tun.

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Eine sehr betagte Dame kann die Spur nicht halten und braucht mit ihrem Mercedes beide Spuren. Ein kurzer huper von dem Fahrzeug schräg hinter ihr (er wollte vorbei) und die Frau legt eine vollbremsung hin.
    Bremsen ist sinnvoll wenn einer hupt. Zwar teilt der in 99,9% der Fälle nur seine Laune mit, aber in dem 0,1% der Fälle, wo er die Hupe regelgerecht benutzt, um vor einer Gefahr zu warnen, ist es sehr wahrscheinlich, daß eine reduzierte Geschwindigkeit und ein erneutes Betrachten der Situation den Schaden reduziert: Auf "nur Blechschaden" oder auf "nur angekratzte Egos". Besser 999 mal für eine unverständliche Meinungäußerung gebremst als 1 mal in einen kreuzenden Kinderwagen beschleunigt.

    Quer über die Fahrbahn zu eiern, weil man an seinem Handy fuddelt, seine Brille sucht, oder den Blinker im dritten Untemenü des Entertainmentcenters, das nur eine Touchscreen hat, vermutet, ist natürlich für den, der es sieht, ein guter Grund, eine Warnung abzusezten...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Antworten
Seite 72 von 72 ErsteErste ... 2262707172

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •