Antworten
Seite 51 von 72 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 510 von 716
  1. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von vindpinad_ Beitrag anzeigen
    Klar ist der Verkehr vielerorts noch dichter geworden, aber dass es nicht mehr akzeptabel ist, Kinder allein zur Schule zu schicken erlebe ich ganz und gar nicht so.

    Klar, gibt es Situationen, wo das nicht geht, aber bei den Familien, die ich kenne geht es vielfach schon.
    Da werden halt in der Großstadt Gemeinschaften von Kindern gebildet die zusammen mit Öffis und Fahrrad fahren etc.

    Und jetzt nicht von "Fundamentalökos" sondern von ganz normalen Eltern, die das mit den Kindern üben und gut einschätzen können was die können.

    Dass es Fälle gibt wo das nicht geht, klar, aber eben doch auch sehr viele wo es geht.
    Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg.

  2. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    Das rechtfertigt immer noch nicht, warum die Kinder direkt vor dem Eingang rausgelassen werden müssen, mitten auf der Straße stehend oder warum Mutti im Halteverbot warten muss, bis Schulschluss ist oder mit Speed durch die 30 Zone brettern (wahrscheinlich ist das auch dem Zeitmanagement der Familie geschuldet?).
    Wie gesagt, ich wohne direkt am Gymnasium.
    Dort ist gegenüber auch ein Supermarkt mit großem Parkplatz, etwas höher auf gleicher Seite Kleingärten, ebenfalls mit immer ausreichend freien Parkplätzen.
    Die wenigsten Eltern muten den Kindern zu, die paar Meter zu laufen, um gefahrlos und in Ruhe ein und aussteigen zu lassen.
    Die meisten stehen wie beschrieben direkt vorm Eingang.
    Und DAFÜR hab ich tatsächlich null Verständnis.
    Geht mir ebenso.

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Naja, früher. Das kann man nicht vergleichen.
    Eine Freundin hatte mal die Polizei im Haus, weil die Sechsjährige die 300 Meter allein zur Schule ging, und einen Dorfskandal am Hacken, weil die Neunjährige alleine den Garten verlassen durfte. Vor 40 Jahren hat sich niemand ins Hemd gemacht, wenn neunjährige alleine zum Sport oder ins Schwimmbad gefahren sind oder Kindergartenkinder alleine durchs Wohngebiet zum Kindergarten gelaufen, heute das eben nicht mehr aktzeptabel.

    Und wenn ich sehe, wie manche Leute autofahren, kann ich das sogar nachvollziehen.
    Ich unterscheide, wo es nicht geht und wo es möglich ist. Oft sind es ja nur einige hunderte Meter Schulweg und die kann ein Kind durchaus auch laufen. Ich bin damals immer mit Rad und dem Kind gemeinsam gelaufen, sind nur 19 Jahre her, den schweren Rucksack habe ich in den Radkorb gepackt. Spätestens ab der 4. Klasse musste ich an der einen Ecke dann mein Kind alleine laufen lassen, es wollte es so. Anscheinend ist es den Auto-Kids nicht peinlich vor der Schule aus dem Eltern-Auto rauszuspringen.

    Zu meiner damaligen Zeit fing alles an und oft waren es meiner Meinung nach Eltern, die durch das mit dem dicken Auto zur Schule bringen nur zeigen wollten, dass sie sich um das Kind kümmern. Zum Elternabend haben sie nämlich in der Klasse meines Kindes meistens gefehlt. So war es damals bei mir.

  4. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Heute leider unschönes Erlebnis:

    Alter Mann mit Rollator geht bei grün langsam über die Straße. Ampel schaltet auf rot für die Fußgänger, Mann ist aber noch mitten auf der Straße.

    Wird tatsächlich von den Autofahrern angehupt. Als ob er dann plötzlich losrennen könnte.
    Du sollst die Pylone umfahren, nicht umfahren.
    Modern wird manchmal auf der ersten Silbe betont.

  5. gesperrt

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Bei Fussgängerüberwegen laufe ich prinzipiell zum Eigenschutz nicht einfach los. Fast alle Autofahrer fahren einfach weiter. Beobachtungen eher die teuren Auto-Typen und oft ältere Fahrer.

  6. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Wird tatsächlich von den Autofahrern angehupt. Als ob er dann plötzlich losrennen könnte.
    Das ist ja wohl der Gipfel! Glücklicherweise ist so ein Fehlverhalten in meiner Gemeinde noch nie von mir beobachtet worden, obwohl hier viele Senioren mit Rollatoren unterwegs sind.

    Wenn mir ein, ohne Ampel die Straße querender, Rollatorfahrer, vors Auto kommt, dann bleibe ich ganz bewusst mit großem Abstand stehen, damit derjenige bloß nicht in Hektik verfällt und womöglich stürzt. Aber ich hatte selbst Eltern mit Rollator, wahrscheinlich ist man dann dafür besonders sensibilisiert.
    "Es ist oft produktiver, einen Tag lang über sein Geld nachzudenken, als einen Monat für Geld zu arbeiten.”
    (John D. Rockefeller)

  7. Moderation

    User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von Nocturna Beitrag anzeigen
    Aber ich hatte selbst Eltern mit Rollator, wahrscheinlich ist man dann dafür besonders sensibilisiert.
    Wahrscheinlich. Mein Vater war schwer gehbehindert, da sind so viele Dinge einem in Fleisch und Blut übergegangen, das kann ich in meinem Leben zumindest nie mehr ablegen.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  8. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Wird tatsächlich von den Autofahrern angehupt. Als ob er dann plötzlich losrennen könnte.
    Über sowas kann man sich echt nur wundern....

  9. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    ich sehe ... eher oft die übergroßen Protzerautos.
    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Und ich kenne wenig AE-Muttis ... die sich einen dickes großes Auto leisten können ...
    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Interessanter Weise meistens nur von Eltern mit großen teuren Autos ...
    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    ... oft waren es meiner Meinung nach Eltern, die durch das mit dem dicken Auto zur Schule bringen ...
    Zitat Zitat von Wildeblume Beitrag anzeigen
    Fast alle Autofahrer fahren einfach weiter. Beobachtungen eher die teuren Auto-Typen ...
    fett von mir

    Das nenne ich mal selektive Wahrnehmung ...



    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    Wird tatsächlich von den Autofahrern angehupt. Als ob er dann plötzlich losrennen könnte.
    Das ist natürlich sowohl unverschämt als auch menschlich total daneben.

    Selbst erlebt habe ich sowas aber noch nie. Ganz im Gegenteil, ich beobachte da eher große Rücksichtnahme.

  10. User Info Menu

    AW: Was regt euch auf im Straßenverkehr?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Das nenne ich mal selektive Wahrnehmung...
    👍
    Bei uns wars einfach nur praktisch, weil Kita liegt auf dem Weg zur Arbeit und ich bin dann direkt zu Derselben weitergefahren.
    Aber ich fahr auch kein Protzauto, meiner Meinung nach 🤔

Antworten
Seite 51 von 72 ErsteErste ... 41495051525361 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •