Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 151
  1. User Info Menu

    Werde ich gemobbt?

    Hallo,

    vor ca. 6 Monaten bin ich umgezogen. Es gibt 10 Wohnungen im Haus.Es ist eine recht anonyme Wohngegend und ich kenne bis heute nicht alle Leute im Haus.

    Bei meinem Einzug habe ich einen Aufkleber "Bitte keine Werbung" am Briefkasten angebracht. Mit schöner Regelmäßigkeit wurde der Aufkleber abgerissen. Nach ca. 6 verschwundenen Aufklebern blieb der letzte dann an Ort und Stelle.

    Dafür entsorgt seitdem irgendjemand seine "ausgelesene" Werbung vom Wochenende montags oder dienstags in meinem Briefkasten. Fast jede Woche.

    Ich finde das nicht lustig denn wenn ich verreise, muss meine Tochter regelmäßig vorbeikommen, um zu schauen, ob der Briefkasten vollgestopft ist.

    Heute nun die Krönung: Es lagen benutzte Papiertaschentücher im Briefkasten.

    Ich habe keine Ahnung, wer mich da ärgert und warum.

    Mich macht dieses Verhalten fassungslos. Ich habe niemandem etwas getan, verhalte mich ruhig und habe ab und an auch schon mal Pakete angenommen. Das sind die Mieter, die ich inzwischen kennengelernt habe. Alle sehr nett.

    Ich weiß nicht, wie ich mich wehren soll.

    Hat jemand eine Idee?


    LG, BNH2009

  2. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Schwierig, auf jeden Fall sehr ärgerlich und mich würde das auch belasten.

    Ist denn ausgeschlossen, dass das jemand von ausserhalb ist? Bei uns zB kann man an die Briefkästen, wenn man am Haus vorbei geht.

    Ich sehe folgend Möglichkeiten
    a) öffentlich machen - Zettel aufhängen, Taschentücher an die Pinnwand tackern
    b) die Nachbarn mit denen Du Dich gut evrstehst, fragen, ob sie sich jemanden vorstellen können
    und last but not least:
    c) Hausverwaltung und Vermieter, zeitgleich. Dass das gut funktioniert, zeigt mit in regelmäßigen Abständen meine Nachbarin, die die Mutter (!) ihres Vermieters (!) immer wieder kehrend so hochschießt, dass jede Eigentümerversammlung wieder mit dem Thema " was Frau X möchte, will, wovor sie Angst hat, womit sie jetzt schon wieder unzufrieden ist" begonnen wird. Hätte ich selber nicht gedacht, aber von der können wir uns alle eine Scheibe abschneiden.Fenstertausch - die ganze Anlage wartet, weil Frau X es nicht zuzumuten ist, zu warten, bis sie dran ist, sie MUSS als erstes, kann aber nur Mo und Mi von 08:00 bis 08:07 Uhr. Die Eigentümer sind jahrelang genervt worden, mit ihren Autos in der TG Scharade zu spielen, damit Frau X den besten Parkplatz bekommt. Nach 2 Jahren war dann eine andere Eigentümerin so nett (oder so entnervt), zu tauschen. Etc.

    Also: Die Mieter haben durchaus Macht und die HV ist genau für solchen Unfug da, dazu musst Du aber vermutlich erst mal deinen Vermieter überzeugen, dasss der wiederum der HV auf die Füße tritt. Dann gibt es einen Aushang oder der Hausmeister wird entsprechend sensibilisiert, und meist erledigen sich solche Spuks dann, wenn der Gegendwind entsprechend ist.

    Oder Du sitzt es einfach aus, und hoffst, dass es von selber aufhört und leitest Deine Post erst mal um, damit Du nicht mehr in Taschentüchern nach Deinen Rechnungen wühlen musst.

  3. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Ich hab aus dem Ärmel geschüttelt leider nix hilfreiches anzubieten (möchte aber betonen, wie gut hingegen der Beitrag von Tinkerbellchen ist!!), aber ...
    ich bin immer wieder verblüfft wie armselig niederträchtig Menschen sein können.
    Road-Smell After The Rain

  4. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    ich bin immer wieder verblüfft wie armselig niederträchtig Menschen sein können.

  5. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Guten Morgen,
    da iich keinen Anhaltspunkt habe, wem ch ein Dorn im Auge bin und warum, werde ich die Sache wohl tatsächlich aussitzen müssen und hoffen, dass es irgendwann aufhört und der Müll, der entsorgt wird, nicht noch ekliger wird.

    Ich habe im Hinterkopf, dass mein Name evtl. Auslöser für die Aktionen sein könnte. Er klingt bzw ist osteuropäisch. Ich habe schon öfter überlegt, ob ich meinen Mädchennamen wieder annehme. Aber wegen sowas?

    Mich an den Vermieter, eine Genossenschaft, zu wenden, hat auch wenig Sinn, ohne Verdacht.

    Habe überlegt, einen Zettel am Briefkasten anzumachen: Kein Mülleimer. Aber vermutlich freut das denjenigen, der mich mobbt noch, wenn er merkt, dass ich mich ärgere. Oder einen Zettel an die Haustür zu pinnen, mit der Bitte, diesen Blödsinn zu unterlassen

    Leider gibts hier in der Nähe keine Post mehr, so dass ich mir eine Postfachadresse zulegen könnte. Ich bekomme wenig Post. Lieferungen, such kleinere eie Büchersendungen lasse ich an die Packstation schicken oder an eine Freundin, die meist zu Hause ist.

    Aber ein Rest an Post bleibt da ich ja nun mal an dieser Adresse gemeldet bin.


    LG, BNH2009

  6. Inaktiver User

    AW: Werde ich gemobbt?

    Kannst Du nicht unauffällig eine Dashcam anbringen, die den Eingang filmt? Von Technik usw habe ich keine Ahnung, hab das mal in einem Krimi gelesen, danach scheint es recht einfach zu sein.


    Ich würde das auf keinen Fall an die große Glocke hängen, könnte als Eingriff in die Persönlichkeitsrecht der unbescholtenen Mitmieter gelten. Da Du die Aufnahmen aber ja nicht speicherst und sofort vernichten würdest, sobald Du rausgekriegt hat, wer es ist, sehe ich da kein Problem.

    Wo man so etwas bekommt, müßte man ergoogeln können. Ich versuche es mal selbst.
    Geändert von Inaktiver User (11.07.2020 um 12:35 Uhr)

  7. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Wenn diese Schikane tatsächlich am Nachnamen liegen sollte, ist es ja noch übler!
    Ist aber bisher nur eine Vermutung.
    Ist es denn der einzige Name im Haus, der etwas anders klingt?
    Haben nur Hausbewohner Zugang oder können auch Außenstehende an den Briefkasten gelangen?

    Eine Freundin von mir hatte auch mal Stress mit einem ihrer Nachbarn in einem Mehrparteienhaus.

    Sie hat dann einen freundlich-bestimmten Brief wegen Störung des Hausfriedens für alle sichtbar im Erdgeschoss ausgehängt und klar gemacht, dass weitere Schritte über den Vermieter folgen werden, wenn diese Störung nicht unterlassen wird.
    Danach war Ruhe.
    Ich finde in deinem Fall nicht, dass du so etwas aussitzen solltest und Tinkerbellchens Vorschlag, auch mal mit den "netten" Nachbarn zu sprechen (vielleicht halten die ja die Augen auf) finde ich auch gut.

  8. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Bist Du sicher, dass es nur Dich betrifft, und nicht irgendein Idiot bei allen Leuten Unsinn mit den Briefkästen treibt? Wir hatten das damals im Studentenwohnheim, dass ständig irgendwelche Schilder von Briefkästen abgerissen waren und sämtliche Aushänge im Aufzug zerfetzt wurden.

  9. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Ich weiß nicht, wie selbstbewusst Du bist, aber ich (!) würde bei jedem klingeln, mich vorstellen bei denen Du es noch nicht gemacht hast und Fragen, ob die auch Post von anderen im Briefkasten haben.
    Bloß nicht ärgerlich klingen, damit weiß dann der Täter dass Dich das nicht tierisch aufregt.
    Sonst hast Du wohl wenig Möglichkeiten.
    Einen Zettel finde ich doof, es sind ja nicht hunderte Haushalte.
    Ich (!) bin immer für persönliche Kommunikation.
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Werde ich gemobbt?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie selbstbewusst Du bist, aber ich (!) würde bei jedem klingeln, mich vorstellen bei denen Du es noch nicht gemacht hast und Fragen, ob die auch Post von anderen im Briefkasten haben.
    Bloß nicht ärgerlich klingen, damit weiß dann der Täter dass Dich das nicht tierisch aufregt.
    Sonst hast Du wohl wenig Möglichkeiten.
    Einen Zettel finde ich doof, es sind ja nicht hunderte Haushalte.
    Ich (!) bin immer für persönliche Kommunikation.
    Genau so.
    10 Parteien sind jetzt nicht so viele Leute, dass man es nicht zunächst mal mit direkter Ansprache versuchen kann.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

Antworten
Seite 1 von 16 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •