Antworten
Seite 756 von 1433 ErsteErste ... 2566567067467547557567577587668068561256 ... LetzteLetzte
Ergebnis 7.551 bis 7.560 von 14327
  1. Inaktiver User

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Den Hammer von euch nehme ich an.

    Hier schreiben ganz wenig User*Innen, die sich keine Zusatzversicherungen für das Unbill des Lebens *leisten* können.

    Ich habe von mir persönlich gesprochen. Meine Kinderstube lehrte mir, dass ich vorsorgen muss. Egal ob Rente, Krankheit usw.
    Zu den Großverdiener*Innen gehörte ich nie.

    Vererbt wird nicht im Prekariat. Meistens...es gibt Ausnahmen.

    Ich bleibe bei meiner Einstellung: Geld macht nicht glücklich.
    Das stand nie zur Debatte.
    Ich kenne einige, die sehr viel Geld habe, so wirklich viel.
    Alkohol- , Eheprobleme trotz oder aufgrund? toller Autos, Reisen , Kleidern, Putzfrau , Zweit/Drittwohnsitz.
    Aber mit ein wenig monetärer Absicherung lebt es sich einfach ein wenig leichter.
    Wird dir jeder bestätigen, der/die von Gehaltsscheck zu Gehaltsscheck lebt.
    Frag mal alleinerziehende Mütter....

  2. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Frag mal alleinerziehende Mütter....
    War ich schon.

    Trotzdem habe ich es gepackt...Kalkulation hat geholfen. Vielleicht hat mich diese Zeit meines Lebens so sehr geschult, dass ich aufs Erbe nicht angewiesen sein mag.
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  3. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Angewiesen... das vielleicht nicht. Aber es macht das Leben leichter.
    Gar nicht mal nur im Gesundheitsbereich, auch in anderer Hinsicht.

    Die Chancen stehen gut (oder besser schlecht), daß ich Ende des Jahres meinen Job verliere. Neuer Job wird nicht einfach und voraussichtlich erheblich schlechter bezahlt, was meine Recherchen so ergeben haben - wirkt sich natürlich auch erschreckend auf meine Rente aus. Da bin ich ganz froh drum, daß es da noch was im Hintergrund gibt, was mich im Worst Case eben nicht in eine Altersarmut rutschen lassen wird.

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich fuehle mit dir. Grossbaustelle neben meinem Haus wird vorbereitet. Ein Bagger siebt Erde, mit Hoellenlaerm. Von 7-18 Uhr, Samstags von 7-15. Konstantes Geklapper. Das mag noch was geben, in den naechsten Monaten ....
    Uff, bei mir war es zum Glück nur ein Tag. Aber so richtig lange... puhhhh! Und dann schon morgens ab 7, auch am Samstag

    Zitat Zitat von Stina Beitrag anzeigen
    Fassungslos war ich gestern darüber, dass Frauen in meinem Alter oder bis 10 Jahre jünger sich beim Anlegen eines Zoom- oder Teams-Meetings „alle“ (in dieser Runde) von ihrem Mann helfen lassen.
    Autsch. Aber warum? Okay, wir arbeiten mit einem anderen Programm, aber das ist doch nun echt kein Hexenwerk...
    *lost in the woods*

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Gibt es auch anders. Der Technik Manager bei uns bin ich.
    Bei uns ist auch mein Mann der Techniker. Nur, das sind ja Anwendungssachen. Da ist mein Mann eher nicht so versiert. Aber unabhängig davon - solch simple Sachen können doch kein Problem sein? Und Teams (Microsoft) hat auch zig Tutorials gedreht ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende
    Reine Familiensache

  5. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    War ich schon.

    Trotzdem habe ich es gepackt...Kalkulation hat geholfen. Vielleicht hat mich diese Zeit meines Lebens so sehr geschult, dass ich aufs Erbe nicht angewiesen sein mag.

    Ich kenne da eine Userin, die auf andere, die z.B. eine tolle Wohnung im besten Wohngebiet hatten oder deren Mann ein gut dotierter Anwalt war, mächtig neidisch war. Ich will um der Anonymität willen nicht so sehr ins Detail gehen.
    "Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen."
    Ralf Dahrendorf (1929-2009)

    "Widme dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen!"
    Dalai Lama (geb. 1935)

    "Warum denn immer gleich so sachlich werden, wenn es doch auch persönlich geht!"

    André Heller (geb. 1947)

    in der BriCom als Hillie unterwegs seit 2003

  6. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Hilie Beitrag anzeigen
    Ich kenne da eine Userin, die auf andere, die z.B. eine tolle Wohnung im besten Wohngebiet hatten oder deren Mann ein gut dotierter Anwalt war, mächtig neidisch war. Ich will um der Anonymität willen nicht so sehr ins Detail gehen.
    ?
    Nur wer sich ändert, bleibt sich treu! (Wolf Biermann)

  7. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Och, Neid wird oft so negativ gesehen - ich denk mir auch mitunter, dass der Sohn meines langjährigen Auftraggebers es einst einmal recht gut haben wird bei dem Immobilienbestand, der ihm in den Schoß fallen wird. Oder dass jmd weitaus bessere Startbedingungen ins Leben hatte als meinereins. Oder sich eines Erbes relativ sicher sein kann. Da bin ich gelegentlich auch mal neidisch.

    Und dann zucke ich mit den Schultern, schau mich um was ich habe und bin es wieder recht zufrieden.

    5 Minuten und 3 Pümpel später trau ich mich wieder was zu essen

  8. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Bin fassungslos, dass ich eben mit einer Zahnbürste und Putzstein die Fugen der Bodenfliesen in der Küche geschrubbt habe alles für den Auszug

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Jeder kann vorsorgen für Notzeiten. Klar, eines der Hauptthesen der FDP. Nö. Nicht jeder.
    Die wahre Entdeckungsreise besteht nicht darin, neue Landschaften zu suchen, sondern mit anderen Augen zu sehen.
    Marcel Proust

    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät,
    Essen - Genuss oder Frust? Rücken

  10. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Zartbitter Beitrag anzeigen
    Ich bleibe bei meiner Einstellung: Geld macht nicht glücklich.
    Dass es mich unglücklich macht, könnte ich aber auch nicht grade behaupten, ich finde es durchaus angenehm. von mir aus könnte es gerne auch noch mehr sein. Dass man mit sehr viel Geld nicht automatisch sehr glücklich ist, ist ja eine alte Kiste, sehr wenig Geld ist aber auch unbestritten Ursache vieler Probleme

Antworten
Seite 756 von 1433 ErsteErste ... 2566567067467547557567577587668068561256 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •