Antworten
Seite 1353 von 1434 ErsteErste ... 3538531253130313431351135213531354135513631403 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13.521 bis 13.530 von 14338
  1. VIP

    User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Hi hi, da fällt mir eine kleine Geschichte ein, liegt gut 20 Jahre zurück.

    Ich war bei einem Eishockeyclub als Fanbeauftragte aktiv und ein Bekannter vertraute mir während eines Spiels seine Enkelin an, damals etwa 5 Jahre alt, weil ich mit ihr (ich hatte Zugang überall hin) auf einen Platz wechseln konnte, an dem sie besser gucken konnte.

    Natürlich brüllten die Fans in der Halle aufgeregte Worte (die meisten verstand das Kind gar nicht), wie aber auch Sch***. Das kleine Mädchen schaute mich mit großen Augen an: "Das darf man doch nicht sagen???"
    Mmmmhh... wie jetzt das erklären? Zumal ich erziehungstechnisch völlig unbedarft war (und bin).

    Ich habe es dann versucht, pädagogisch vermutlich wenig wertvoll:
    "Nun ja, das darf man NUR beim Eishockey sagen... aber nirgendwo sonst außerhalb dieser Halle."

    Die Kleine brüllte begeistert 5 x hintereinander "Sch***" und, wie mir ihr Opa später erzählte, erklärte sie ab sofort ihren Spielkameraden im Kindergarten, dass man das Wort nur beim Eishockey sagen darf, aber auf keinen Fall im Kindergarten.

    Sie ist heute übrigens Lehrerin.
    Geändert von Rotfuchs (21.10.2021 um 23:19 Uhr) Grund: Nur Tippfehler ausgebessert
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  2. Inaktiver User

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    ...
    (vor allem es fünfmal hintereinander begeistert brüllen)

  3. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Als mein Neffe, damals noch im Grundschulalter, mir erklären wollte dass man nicht "Scheiße" sagen darf habe ich ihm gesagt, dass man das erst ab 50 sagen darf. Seine Eltern sind 10 Jahre jünger als ich wie lange er mir das geglaubt hat weiß ich nicht.
    Meine Meinung steht fest, bitte verwirren Sie mich nicht mit Tatsachen

    God gave rock 'n' roll to you, put it in the
    soul of everyone (KISS)


  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Ich hab, als ich in den 80ern einen meiner ersten amerikanischen Krimis in Original gelesen hatte, an dem Wort ‘Sonofabitch’, das in einem Dialog fiel, rumüberlegt.
    Hat gedauert :) ...

    Ich höre ja eher weniger deutsche Jugendsprache, aber das viele ‘Fuck/fucking’, was hier von Gross und Klein benutzt wird, nervt mich zugegebenermassen auch schon mal. ‘Shit’ wird auch gern genommen, als Ausruf des negativen Erstaunens. Manche ändern es dann während des Sprechens noch schnell in ‘Shhhh...ivers’.
    "I don't want to be part of a world where being kind is a weakness" - Keanu Reeves

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  5. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von vloubout Beitrag anzeigen
    So wie teilweise das Wort "Bitch" auch nicht mehr als Beleidigung gesehen wird.
    Es ist so gut wie immer der Zusammenhang, der darüber entscheidet, wie ein Wort aufgefasst wird.

    *Bitch* würde ich immer als Beleidung sehen, wenn es von einem Mann an eine Frau gerichtet ist. Aber unter Freundinnen oder unter Schwestern ist das meist nichts weiter als harmloses Geplänkel.

  6. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    ‘Shit’ wird auch gern genommen, als Ausruf des negativen Erstaunens.
    Das kenne ich eher als *holy shit!!*
    Und klingt in meinen Ohren weitaus angenehmer als die deutsche Version *heilige Sch****.

  7. Inaktiver User

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    ‘Shit’ wird auch gern genommen
    Oder wer kennt nicht das 'merde' der Franzosen?!

  8. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oder wer kennt nicht das 'merde' der Franzosen?!
    von silver agern

  9. User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen


    Auch bei Vollidiot, -depp, -arsch oder blöde Kuh/Gans/Ziege/S...u

    Eine Beleidigung geht gar nicht.
    Naja, ZU jemandem würde ich das auch nicht sagen. ÜBER andere bekenne ich mich schuldig. Ich kann z. B. im Auto fluchen wie ein Rohrspatz, daß den anderen Verkehrsteilnehmern die Ohren klingeln

    Zitat Zitat von PeggySue Beitrag anzeigen
    Es ist ein himmelweiter Unterschied zwischen Begriffen die seit Jahrzehnten in Gebrauch sind und üblen Schimpfwörtern die zudem noch sexistisch und frauenfeindlich sind.
    Genau das.

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Hi hi, da fällt mir eine kleine Geschichte ein, liegt gut 20 Jahre zurück.

    [...]

    Sie ist heute übrigens Lehrerin.
    Großartig

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Ich höre ja eher weniger deutsche Jugendsprache, aber das viele ‘Fuck/fucking’, was hier von Gross und Klein benutzt wird, nervt mich zugegebenermassen auch schon mal. ‘Shit’ wird auch gern genommen, als Ausruf des negativen Erstaunens. Manche ändern es dann während des Sprechens noch schnell in ‘Shhhh...ivers’.
    Also quasi das Äquivalent zum deutschen "Sch....eibenkleister" oder "Sch....ade eigentlich"?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen
    Es ist so gut wie immer der Zusammenhang, der darüber entscheidet, wie ein Wort aufgefasst wird.

    *Bitch* würde ich immer als Beleidung sehen, wenn es von einem Mann an eine Frau gerichtet ist. Aber unter Freundinnen oder unter Schwestern ist das meist nichts weiter als harmloses Geplänkel.
    Es gibt auch durchaus Frauen, die sich selbst als Bitch bezeichnen und damit meinen "toughe Frau, die sich nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, schon gar nicht vorn Kerlen".
    Kontext ist unglaublich wichtig.
    *lost in the woods*

  10. Moderation

    User Info Menu

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten schnapseln - Runde 11

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Kontext ist unglaublich wichtig.
    Ja, das gilt wirklich in allen Lebenslagen!

    Ich habe aber tendenziell schon ein leichtes Problem mit sexuell konnotierten Schimpfwörtern, selbst eine "lieb gemeinte" Bitch lässt mich zusammenzucken. Scheixxe und Arxxx hingegen werden (da, wo ich weiß, dass es niemanden stört) gerne und oft benutzt

    "Heilige Scheixxe" und ähnliche Konstrukte klingen wie das, was sie wahrscheinlich auch sind, hier eigentlich nicht idiomatische wörtliche Übersetzungen.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

Antworten
Seite 1353 von 1434 ErsteErste ... 3538531253130313431351135213531354135513631403 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •