+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17
  1. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.927

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Zitat Zitat von aurora18 Beitrag anzeigen
    Ich hätte sie noch gefragt...
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sich das von außen leicht sagen lässt - aber selbst fällt einem in der Situation derart die Kinnlade 'runter, dass man gar nicht auf eine einigermaßen schlagfertige Antwort oder Gegenfrage kommt.
    Wenigstens nicht zeitnah.

  2. Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    15.842

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    B hat zwei Kinder, Thema Kinder, A sagte wie es ist, das Thema hakt, B kann nicht mehr aufhören, A darauf hin zuweisen, wie wichtig es ist, dass sie Kinder bekommt und zwar ihrem Mann zuliebe und um die Beziehung zu retten. Er würde sie sonst später verlassen, außerdem könnte sie es mal bereuen und er würde es sowieso schon bald bereuen und so weiter und so weiter ...
    Das ist natürlich Bullshit, aber so wirklich ideal ist es ja tatsächlich nicht, wenn einer ein Kind möchte und der andere nicht. Und selbstverständlich besteht die Möglichkeit, dass die Beziehung früher oder später daran zerbricht - oder halt an was anderem.

    Definitiv steht es niemandem zu, sich da in der Form einzumischen...dazu gehören allerdings auch immer zwei.

  3. Avatar von overknee
    Registriert seit
    23.12.2015
    Beiträge
    2.150

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Und was bringt dich denn nun aus der Fassung?
    A oder B?
    Kann ja auch sein, dass A dich aus der Fassung bringt, weil sie so gar nicht auf die Argumente hören will.

    Hier was reinwerfen und sich dann nicht mehr einbringen: das bringt mich aus der Fassung!

  4. Avatar von Tirili
    Registriert seit
    20.11.2012
    Beiträge
    2.183

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Wieso thematisiert A mit einer "alten Schulfreundin" überhaupt das Thema Fortpflanzung? Selbst schuld, wenn B sich dann berufen fühlt, ihre Argumente vorzubringen.

    Was ich von denen halte, behalte ich mal für mich.


  5. Registriert seit
    03.04.2016
    Beiträge
    342

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Wenn es sich bei A und B um Männer handeln würde, wäre an dem Satz („du musst ihr Kinder schenken, sonst ist sie weg“) was dran. Man muss sich nur hier mal die zahlreichen Stränge zum Thema (unerfüllter) Kinderwunsch bei der Frau durchlesen. Zumindest Bereitschaft für Kinder sollte bei Männern immer da sein, auch wenn die Partnerin keinen akuten Kinderwunsch hat. Der kann theoretisch auch noch Jahre später kommen...

    Ich wäre wahrscheinlich nicht fassungslos, aber ziemlich genervt von B.


  6. Registriert seit
    15.11.2013
    Beiträge
    7.551

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Ein Kind ist nicht dazu da, eine Beziehung zu retten.
    Wenn die ehe nicht stimmt, ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie unter der Belastung mit einem Kind entgültig zerbricht, sehr groß.
    - == Manches beginnt groß, manches klein, und manchmal ist das Kleinste das Größte == -

  7. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    11.128

    AW: Du musst deinem Mann ein Kind schenken!

    Warum "fassungslos" ? Es gibt genug Leuts (Männer wie Frauen), die auch heutzutage noch so denken, nicht nur im stark religiös geprägten Umfeld. Na und ?

    Kerzi, bist du Frau A oder Frau B ?

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •