+ Antworten
Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte
Ergebnis 181 bis 190 von 293
  1. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.100

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Es scheint ja genug Leute zu geben die es sich leisten können.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  2. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.670

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Annilein Beitrag anzeigen
    Es scheint ja genug Leute zu geben die es sich leisten können.
    die gibt es doch immer? also bei jedem "Ding"


  3. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    1.173

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Können und wollen!

    Ich möchte nicht jeden Preis bezahlen, weil ich das nicht einsehe!
    Klar könnten wir zu dritt zu den Ehrlich Brothers, finanziell nicht unbedingt ein Thema, aber für halbwegs gute Plätze dann ca. 250-300 Euro. Öhm ne, dann fahre ich lieber ein Wochenende weg für das Geld. Die Show kann ich auch im Fernsehen sehen.

    Ich kann aber auch zum Festival der Illusionen gehen, habe dort verschiedenste Magier, die natürlich nicht ganz so spektakulär sind (aber auch nicht durch RTL gesponsert werden) und zahle dort für eine ähnliche Kategorie nicht ganz 100 Euro zu dritt.

    Genauso ist es mit Bands etc. Der Preis muss passen und der Platz einigermaßen sein. Je nach Musiker muss es auch nicht der beste sein.
    Ich saß mal bei James Blunt eher weiter hinten, was gut gepasst hat. Würde ich wieder so machen. Karte etwas unter 40 Euro, das Konzert war gut, würde ich wieder hingehen und bin nun nicht unbedingt Fan, aber die Musik gefällt mir durchaus. Da gehe ich auch wegen der Musik hin und nicht, dass ich den gut auf der Bühne sehe.
    Natürlich habe ich nicht alle Tassen im Schrank; in irgendeiner ist immer Kaffee!



  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.670

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von BL75 Beitrag anzeigen
    Können und wollen!
    Mir ist das auch alles zu teuer.

    Aber ich verstehe die Diskussion irgendwie nicht - also das Lamento, dass alles immer teurer wird, natürlich schon.


  5. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    1.173

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Da hast du durchaus recht.

    Ich muss auch immer wieder den Kopf schütteln, wenn die Leute dann mit DM-Preisen kommen.
    Diese Währung ist seit 01.01.2002 passé!
    Auch in DM würde ein Preis von ehemals 100 DM heute ein völlig anderer sein angesichts der Zeitspanne.

    Beim nächsten Smartphone ist der Preis dann wieder egal
    Natürlich habe ich nicht alle Tassen im Schrank; in irgendeiner ist immer Kaffee!


  6. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.100

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    die gibt es doch immer? also bei jedem "Ding"
    Ähm, ja? Sag ich was anderes?
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)

  7. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.523

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Mit Vermutungen ist das so eine Sache. Ich vermute eher, dass ohne Subventionierung gar nicht mehr so viele Zuschauer kommen würden und es irgendwann keine Theater mehr gäbe. Also nur noch seichte Unterhaltung. Nichts gegen den König der Löwen und andere Musicals aber Shakespeare muss irgendwie auch sein, finde ich.
    Ich glaube, ich würde auch öfter mal in Shakespeare gehen (der Mann war großartiger Geschichtenerzähler und würde heutzutage wahrscheinlich Drehbücher für Hollywood-Blockbuster schreiben), wäre es im heutigen Theater nur nicht so verpönt originalgetreue Inszenierungen aufzuführen.
    Nennt mich Banausin, aber gerade bei Shakespeare brauch ich weder Videoinstallationen noch nackte Künstler, die verzweifelt versuchen, im Sommernachtstraum noch einen aktuellen Gesellschaftsbezug herzustellen, sondern historische Kostüme, tolle Schauspieler, so das volle bombastische Programm.

    Aber ich bin auch bekennende Kulturbanausin, ich geh ins Theater/Konzert/Oper**/Musical weil ich gut unterhalten werden will und hinterher mit einem glücklichen Lächeln rausgehen. Ich MAG seichte Unterhaltung.
    Das teuerste Konzert war übrigens Robbie Williams im Stadion - war sein Geld wert, aber muss ich nicht jedes Jahr haben.


    **Oper ist meist raus für mich - zum einen bin ich nicht so der Klassik-Fan, zum anderen gehen die allerwenigsten gut aus, und ich brauch mein Happy End - siehe oben: glückliches Lächeln
    *lost in the woods*


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.670

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Ich gehe 2-3 x im Jahr ins Ballett. Modern oder Spitze.

    Das kostet manchmal irre viel und manchmal habe ich billige Restkarten von der Abendkasse.

    Manchmal mache ich einen Event draus, mit schön essen gehen, schön aussehen, schön schauen - manchmal komme ich abgehetzt von der Arbeit.

    Die teuerste Karte ever hatte ich in Paris, Opera Garnier für 120,00 EUR - hab ich mir selber geschenkt, weil ich immer so brav bin

    Sonst ist 80 meine Schmerzgrenze. Ich war aber auch schon für 23 Euro


  9. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.861

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Mit Vermutungen ist das so eine Sache. Ich vermute eher, dass ohne Subventionierung gar nicht mehr so viele Zuschauer kommen würden und es irgendwann keine Theater mehr gäbe. Also nur noch seichte Unterhaltung. Nichts gegen den König der Löwen und andere Musicals aber Shakespeare muss irgendwie auch sein, finde ich.
    Naja, Shakespeare macht ja ab und an auch Hollywood, und das durchaus recht werksgetreu - und auch diese Filme werden besucht.

    Gerade bei Shakespeare würde ich mir da wenig Gedanken machen, Romeo und Julia geht immer - anders sieht es eventuell bei Georg Büchner aus.


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.861

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich würde auch öfter mal in Shakespeare gehen (der Mann war großartiger Geschichtenerzähler und würde heutzutage wahrscheinlich Drehbücher für Hollywood-Blockbuster schreiben), wäre es im heutigen Theater nur nicht so verpönt originalgetreue Inszenierungen aufzuführen.


    Genau meine Rede!

    Ohne die ganze Förderung durch den Staat wären die Inszenierungen, die es dann noch gäbe, auch einigermaßen originalgetreu, denn das wollen die Leute sehen!
    Nennt mich Banausin, aber gerade bei Shakespeare brauch ich weder Videoinstallationen noch nackte Künstler, die verzweifelt versuchen, im Sommernachtstraum noch einen aktuellen Gesellschaftsbezug herzustellen, sondern historische Kostüme, tolle Schauspieler, so das volle bombastische Programm.

    Richtig!

+ Antworten
Seite 19 von 30 ErsteErste ... 9171819202129 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •