+ Antworten
Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 293
  1. Avatar von Annilein
    Registriert seit
    20.08.2004
    Beiträge
    5.011

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Wenn ich sowieso nicht hingehe, kann mir der Preis ja egal sein.

    Ich gehe nie schwimmen und trotzdem werden Schwimmbäder mit meinen Steuern subventioniert.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen (Karl Valentin)


  2. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.477

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Saetien2 Beitrag anzeigen
    Chöre, Orchester, Blasorchester, Streichorchester, Big Bands, Laientheater und viel mehr....


    ´
    na du bist ja am Streichen.
    Fehlen noch die Tänzer.

    Das wären dann die VHS-Kurse, nicht wahr?

    Wozu so lange studieren, Gymnastik tuts ja auch....

    Also ich sehe eben trotzdem noch einen Unterschied zwischen Profis und Laien.
    Und sei es nur die Planbarkeit derer.......

    Es ist doch gut so wie es ist, dass sich Menschen so schöne Sachen leisten können.
    Ehrlich gesagt hatte ich manchmal ein schlechtes Gewissen wenn ich so mit meinen Billig-umsonst-Karten da so rum-sass....

    Es gibt nämlich Menschen die argumentieren so wie du - und sind schlichtweg nur neidisch.
    Wie kann zum Beispiel ein oller HartzIV-Empfänger in die Staatsoper gehen wollen.

    Student ginge ja noch, aber alles Andere?
    Ist doch dann nur zum Vergnügen?

    Und das stimmt auch noch, aber so was von.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.168

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Vielleicht habe ich was übersehen. Aber für die von mir benannten Stücke (Nussknacker in DD, Götterdämmerung in LE) gibt edauch an anderen Terminen keine günstigeren Karten.

    Der Wagner startet (so lese ich es im Spielplan) bei 77,-€.

    Nussknacker finde ich an allen Terminen nur für knapp 100.

    Aber vielleicht mache ich auch etwas falsch.
    Das hier hatte ich geschrieben:

    Zitat Zitat von kaffeewasser1 Beitrag anzeigen
    Das ist natürlich unschlagbar!

    Aber es gibt andernorts auch das:
    Nussknacker in Dresden für 99,- und Götterdämmerung in Leipzig ab 77,-€
    Ich hab jetzt mal in Dresden geguckt. Die 99 Euro sind ja deshalb, weil die Aufführungen unmittelbar bevorstehen (Edit: und die günstigeren Plätze größtenteils ausgebucht sind. Wenn man nur ein wenig langfristiger plant, kriegt man so gefragte Opern wie Cosi Fan Tutte am 21.02. für Preise zwischen 21 und 85 Euro, das finde ich wirklich okay für ein solches außerordentliches Erlebnis wie es eine Oper in der Semperoper (!) ist. Sehr akzeptabel, finde ich.

    Ich finde ja Konzerte etc. auch teuer, aber jetzt immer die Ausreißer nach oben rauszusuchen, ergibt ja auch kein stimmiges Bild.

    Ich bin ja eher erstaunt, wieviel mittlerweile an Freizeitvergnügen (um den Bogen mal weit zu spannen) angeboten und vor allem auch wahrgenommen wird. Da lese ich neulich auf Facebook, dass mehrere Paare von Düsseldorf nach München geflogen sind, um mal gründlich die Therme Erding ausnutzen zu können. Also mit Übernachtung. Das ist sicherlich genauso eine Ausnahme, aber die ganzen Themenparks, Freizeitparks, Konzerte und Veranstaltungen sind doch immer sehr gut besucht und was es alles gibt! Von Malle-Party über größtenteils unlustige Comedians bis hin zu Pferdeshows und alles ist gut besucht.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .


  4. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.994

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Stehplatz wär nix für mich.
    Ich könnte mir ein Rock- oder Popkonzert gar nicht sitzenderweise vorstellen. Ich muss da immer irgendwie in Bewegung sein. Nur bei Klassik oder Oper ist ein Stehplatz nichts.

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Wie kann zum Beispiel ein oller HartzIV-Empfänger in die Staatsoper gehen wollen.
    Tja, da wäre meine Gegenfrage dann: Warum sollte der nun nicht in die Staatsoper gehen wollen.

  5. AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Sneek Beitrag anzeigen
    Kommen so auch nicht.
    Doch.
    Manche Opern und Ballette sind Wochen vorher ausverkauft.

    Und das nicht einmal in München.


  6. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    1.477

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir ein Rock- oder Popkonzert gar nicht sitzenderweise vorstellen. Ich muss da immer irgendwie in Bewegung sein. Nur bei Klassik oder Oper ist ein Stehplatz nichts.

    Tja, da wäre meine Gegenfrage dann: Warum sollte der nun nicht in die Staatsoper gehen wollen.
    Echt?
    Ein Nachbar war bei Pink im Olympiastadion. War mit Vorgruppe so an die 6 Stunden da, eben mit Stehplatz.
    Das fand der auch nicht schlimm.

    Der ist auch ziemlich groß.
    Stehplatz ist doch ebenerdig, oder nicht? Ich glaube da hätte ich als kleine Person dann doch von ner Fernsehaufzeichnung mehr. Was ja auch übrigens manchmal der Fall ist: bei Tanzturnieren zum Beispiel.
    Der Mensch ist nichts
    anderes, als wozu
    er sich macht
    Jean Paul Sartre

  7. AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Kaffeewasser,

    Deine Wunschvorstellungen sind fast bis ganz ausverkauft.
    Und Wagner ist vermutlich insgesamt teurer, weil die Sänger viereinhalb Stunden auf der Bühne schuften. Eine der Wagnervorstellungen hat noch vereinzelt Plätze für 34 euro.

    La Boheme und Tosca sind ab 21€ zu haben.


    PS wahrscheinlich wurde das alles schon erklärt ...

  8. AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Letho Beitrag anzeigen
    Tja, da wäre meine Gegenfrage dann: Warum sollte der nun nicht in die Staatsoper gehen wollen.
    Eben.
    Bei H4 zu landen, bedeutet ja nicht unbedingt, dass man dumm oder kulturell uninteressiert ist.

  9. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    3.901

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Zitat Zitat von Francesca_X Beitrag anzeigen
    Doch.
    Manche Opern und Ballette sind Wochen vorher ausverkauft.

    Und das nicht einmal in München.
    Ja, manche. Zauberflöte und Nussknacker. Oder in Häusern, wo man mal gewesen sein muss und wo auch viele Städtereisende durchgeschleust werden.

    Ein Kumpel von mir ist großer Klassikfan, der geht teilweise 3mal die Woche in die Oper oder ins Konzert. Voll ist es meistens nicht, dabei haben wir hier schon eher ein bildungsbürgerliches Publikum. Er ist außerdem mit Anfang 50 häufig der jüngste Besucher.


  10. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.473

    AW: Tickets für Veranstaltungen werden immer teurer

    Sage ich doch........

    Und mir ist schleierhaft, wie man mich hier so verstehen kann, als würde ich armen Leuten keine Tickets für die Semperoper gönnen, ich schrieb ja mehrfach, für arme Menschen sollten Kontingente vorgehalten werden.

+ Antworten
Seite 15 von 30 ErsteErste ... 5131415161725 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •