+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 81

  1. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    1.149

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Zitat Zitat von frangipani Beitrag anzeigen
    Aber wie gesagt, hinterher schimpfen ist einfach
    Das stimmt.
    Bei Notre-Dame hätte man ja sonst auch sagen können, hätten die mal besser aufgepasst und in einen besseren Brandschutz investiert.

    Aber da es jetzt nun der 2. Museumsraub in D ist fällt es halt schon auf.
    Da wird es sicher neuen Gesprächsbedarf geben.
    Interessant fand ich diese Äusserung:

    "Hier sind offenbar irgendwelche Gruppierungen oder Organisationen wirklich hinter dem Material her." Es gehe nicht darum, einen Munch zu stehlen, einen Picasso oder ein anderes berühmtes Kunstwerk, das leicht zu identifizieren sei. "Es geht jetzt offenbar um den Materialwert. Auf barbarische Weise wird geplündert wie etwa die sächsische Schatzkammer. Die Gefahr ist sehr groß, dass die einzelnen Preziosen dann zerlegt werden, die Diamanten und andere Edelsteine herausgelöst und möglicherweise geschliffen werden, damit man nicht erkennt, dass es alte Stücke sind, und sie weiterverkauft."

    Die Täter seien bereit, "Kunst von höchst symbolischem Wert wie in Dresden zu zerstören aufgrund des Materialwerts", sagte Parzinger. "Das ist schon eine neue Dimension, auch die kriminelle Energie, die dahinter steckt."


    Parzinger: Brauchen Taskforce gegen neue Gefahrdungslage in Museen | Monopol
    vindpinad ist schwedisch und heisst windzerzaust.

  2. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.438

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Dass es nur um das Material geht, wurde auch gestern bei Markus Lanz gesagt. Die Stücke würden zerstört und in Teilen verkauft. Ziemlich am Anfang der Sendung.
    Der Adler fängt keine Mücken.

    Schauen wir nach vorn, solange wir noch sehen können. [< München Mord]

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating


  3. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    1.149

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Ich habe noch was einen Artikel Dresden gefunden:

    Einbruch in Grunes Gewolbe: Dresdner Polizei geht von vier Tatern aus

    ist bis 14:14 kostenlos zu lesen, daher stelle ich es mal schnell ein.

  4. gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.742

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    In Berlin waren es die Remmos.
    Nur mal so in den Raum geworfen...

  5. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.464

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Was sind denn Remmos?
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  6. 27.11.2019, 15:16

    Grund
    OT

  7. Moderation Avatar von Sternenfliegerin
    Registriert seit
    21.06.2013
    Beiträge
    4.824

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Zitat Zitat von Marie-Madeleine Beitrag anzeigen
    Was sind denn Remmos?
    Eine der Clan-Familien.
    Übrigens die, bei denen die Behörden jetzt - endlich - mal schauen und nachforschen, woher denn die Gelder stammen, mit denen sie die vielen Immobilien, Autos etc. kaufen, wo doch gleichzeitig viele von ihnen vom Staat Geld kassieren.
    Also wurde vor einiger Zeit beschlagnahmt.

    Noch ein ganz lesenswerter Artikel zu ihren Machenschaften in allen Bereichen.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin
    Geändert von Sternenfliegerin (27.11.2019 um 15:43 Uhr)

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.464

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Das eine schließt das andere doch nicht aus - ich kann es schade finden, dass Kunstschätze verlorengegangen sind UND Mitgefühl mit misshandelten Menschen haben. Das ist halt jetzt mal wieder ein paar Tage Medienspektakel und legt sich wieder.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  9. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    18.584

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Und ich bin, wenn ich manche dieser Posts lese, sehr sehr froh, dass in den Städten über Kunstinvestitionen nicht in der Bevölkerung abgestimmt wird.
    Geld macht nicht glücklich, aber einen größeren Fernseher kann man immer brauchen (Weisheit aus einem Schüleraufsatz).

  10. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    708

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Und ich bin, wenn ich manche dieser Posts lese, sehr sehr froh, dass in den Städten über Kunstinvestitionen nicht in der Bevölkerung abgestimmt wird.
    Verstehe, die Bevölkerung = Steuerzahler, die das alles finanzieren dürfen, wie auch die Kosten der Wiederbeschaffung bzw. Schadenersatzzahlung an das Museum, weil der "Staat" -wie in den Medien nachzulesen - hierfür haftet, sollte am besten schweigen und zahlen.

    Die Polizei hat zehn Schmuckstücke bestätigt, die beim Kunstraub aus einer Vitrine am frühen Montagmorgen gestohlen wurden. Für die Schäden haftet der Freistaat, eine eigene Versicherung gibt es nicht.

    Museumsdirektor Dirk Syndram uber den Juwelendiebstahl | MDR.DE
    Es könnten so viele Menschen aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht damit beschäftigt wären, sie bei anderen zu suchen.


  11. Registriert seit
    14.10.2019
    Beiträge
    1.149

    AW: Grünes Gewölbe in Dresden

    Zitat Zitat von Daiva Beitrag anzeigen
    Verstehe, die Bevölkerung = Steuerzahler, die das alles finanzieren dürfen, wie auch die Kosten der Wiederbeschaffung bzw. Schadenersatzzahlung an das Museum, weil der "Staat" -wie in den Medien nachzulesen - hierfür haftet, sollte am besten schweigen und zahlen.

    Die Polizei hat zehn Schmuckstücke bestätigt, die beim Kunstraub aus einer Vitrine am frühen Montagmorgen gestohlen wurden. Für die Schäden haftet der Freistaat, eine eigene Versicherung gibt es nicht.

    Museumsdirektor Dirk Syndram uber den Juwelendiebstahl | MDR.DE
    Das ist eine Abwägesache, wurde in der Markus Lanz Talkshow gut erklärt.
    Will der Staat die Versicherungsprämie zahlen die sehr hoch ist oder im Fall des Falles selbst haften? Die Kunstsammlungen in Dresden sind nunmal eine Staatliche Einrichtung.

    Ich frage mich aber auch was eine Versicherung hier nützen soll.
    Mit Geld kann man den Wert der gestohlenen Objekte nicht wieder herstellen.

    Die werden ja wohl keine Geldscheine in die Vitrine legen.
    vindpinad ist schwedisch und heisst windzerzaust.

+ Antworten
Seite 5 von 9 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •