+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 94

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.058

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    hab schon auf dich gewartet

    Ich sehe, die gestellte Frage "wie soll das auch sonst gehen?" erhält viele Antworten.

    @Joker, das ist nicht egal, und auch nicht linke Tasche, rechte Tasche. Eher vermute ich manus manum lavat

    Wenn Fonds durch Steuereinnahmen finanziert werden, dann bleibt das Vermögen der Kirche unangetastet.
    Das heißt, es tut nicht weh. Die Kirche hat da gar keinen Leidensdruck. Denn die Werte wie Immobilien, Kunstschätze, Aktienfonds bleiben ja - und werden wertvoller.

    Gezahlt wird mit Durchlauf. Das hat mit Buße gar nix zu tun. Und Buße im Wortsinne kann man von der Kirche erwarten.
    Laut Kath. Lehre kann Absolution nur erfolgen, wenn man 1. bekennt (und zwar allumfassend, nicht nur das, was man eh grad nicht leugnen kann...) und 2. Buße TUT. Tun ist was ganz anders, als sagen "tut mir leid".
    Im kath. Konzept ist es unabdingbar, dass das was ist, was weh tut. Je nach Sünde 3 Vater unser oder halt "Kloster stiften"

    Ich glaube nicht, dass es dem Konzept der Absolution entspricht, wenn der Arbeitgeber des Sünders Gebühren, die er von seinen Mitgliedern eh einnimmt, einfach umlenkt. Um damit die Buße eines Angestellten zu finanzieren.

    Das glaube ich geht nicht. Also im Sinne einer Absolutionsbedingung.


  2. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.967

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Das stimmt ja so rein rechnerisch nicht. Die Kirchensteuer wird ja nicht erhöht und das Geld ist ja vorher auch irgendwie ausgegeben worden, also ist da schon Leidensdruck.


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.058

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    was mich interessieren würde, wieso gebt ihr euch da so zufrieden?

    Ein irre reiches Unternehmen macht unaussprechlich furchtbare Dinge über einen irre langen Zeitraum. Und rückt dann ein paar Brosamen raus, damit die überlebenden Opfer ihre Therapeutenrechnungen zahlen können.

    Und viele (hier) argumentieren, das ist doch okay, das reicht doch, die machen ja eh...

    Wundert mich. (irgendwie aber auch nicht)

  4. Inaktiver User

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Das wundert dich? Die Mitglieder dieser Kirche unterstützen seit Jahrhunderten stillschweigend die größten Gräuel, indem sie nichts dazu sagen, warum sollte das heute anders sein? Der Mensch ist ja nicht mutiger geworden.


  5. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.967

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Die Argumentation die Du hier unterstellst hat kein einziger gebracht.

  6. Inaktiver User

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Ich unterstelle gar nichts, sondern antworte auf das vorhergehende Posting.


  7. Registriert seit
    05.09.2018
    Beiträge
    7.967

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Nicht Du, Rokeby. Unsere Postings haben sich überschnitten.


  8. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.476

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Die Kirchensteuer ist Besitz der Kirche zzgl. der Einnahmen die erwirtschaftet werden...

    rechte Tasche oder linke Tasche, am Ende egal woraus die Kirche zahlt...

    5.000€ für ein Vergewaltigungsopfer hilft nicht wirklich weiter, da tröstet einen nix! Auch nicht die Möglichkeit mal einen schönen Urlaub davon zu machen.... Der Preis ist zu hoch dafür gewesen....
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  9. Moderation Avatar von Joker
    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    2.743

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Also ich bin überhaupt nicht "zufrieden" damit, wie die kath. Kirche mit dem Thema Missbrauch umgeht. Aber aus welchem Topf Entschädigungen letztendlich gezahlt werden, ist für mich weit unten auf der Liste der Kritikpunkte.

    Wer nicht möchte, dass das aus ihrer / seiner Kirchensteuer gezahlt wird, kann das ganz einfach verhindern. Wer von dieser Möglichkeit keinen Gebrauch macht, braucht sich imho auch nicht über die Verwendung der Steuern zu beschweren.
    “You can tell how smart people are by what they laugh at.”

    ― Tina Fey

  10. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.439

    AW: Missbrauch? Das zahlen wir aus der Kirchensteuer!

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Paar Immobilien in München verkaufen?
    Mal ein paar (alle) Kunstschätze zugunsten wirkliche Armer veräußern
    Ja, und? Dann verkaufen sie eins und kaufen sich von den Kirchensteuern ein Neues. Du glaubst doch wohl nicht, dass die die Kirchensteuern jedes Jahr auf Heller und Pfennig für wohltätige Zwecke wieder ausgeben?

    Aber die Opfer die Opferentschädigung refinanzieren lassen - das hat was. Zeugt von tiefer Betroffenheit...
    Wenn die Opfer noch in der katholischen Kirche sind, ist das so, egal aus welchem Topf sie es nehmen. Aus den Rücklagen oder aus den laufenden Einnahmen.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    was mich interessieren würde, wieso gebt ihr euch da so zufrieden?

    Ein irre reiches Unternehmen macht unaussprechlich furchtbare Dinge über einen irre langen Zeitraum. Und rückt dann ein paar Brosamen raus, damit die überlebenden Opfer ihre Therapeutenrechnungen zahlen können.

    Und viele (hier) argumentieren, das ist doch okay, das reicht doch, die machen ja eh...

    Wundert mich. (irgendwie aber auch nicht)
    Hervorhebung durch BlueVelvet06

    Nein, ich argumentierte nicht so, die meisten anderen auch nichts. Ich sage, dass es egal ist, aus welchem Topf sie es nehmen, es ist immer das Geld ihrer Gläubigen, das Geld derer, die geschädigt wurden.
    Von mir kriegen sie nichts und ich wäre auch spätestens nach den ganzen Skandalen ausgetreten.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .
    Geändert von skirbifax (11.11.2019 um 16:09 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •