+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 72

  1. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.238

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    okay, wieder mal alles falsch gemacht

    Also ich winke jetzt keine 3jährigen über die Avus, aber dass ich Passanten die eine 2 spurige Straße auf meiner Seite queren wollen höflich den Vortritt lasse, auch wenn da kein Zebrastreifen ist, hielt ich bisher echt für eine total nette und defensive und gutmenschige Geste meinerseits.

    Ich ernte da auch immer sofort erfreute, mich in meiner Überzeugung bestärkende Signale.
    Man freut sich nämlich und winkt mir dankend zu. Wenn ich Passant bin und mich ein Auto gnädigerweise mal drüber lässt, freue ich mich auch.

    Bei Kreuzungen, wie ihr das schildert, mache ich das nicht. Da bin ich ohne Ampel ehrlich gesagt immer froh, wenn ich kapiere wann ich fahren kann....

    Kindergartenkinder ohne Begleitung im Straßenverkehr habe ich noch nie gesehen.

    Wenn mir ein anderer ein gutgemeintes Zeichen gibt (z. B. blinken für "kannst überholen") dann muss ich doch trotzdem immer noch selber schauen und checken, ob das geht (bei mir). Und wenn ich mich da täusche, dann ist doch nicht der andere Schuld.
    Das sind doch keine Zeichen, auf die man sich blind verlassen kann.

  2. Avatar von MixTape
    Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    708

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Denk dir doch einfach wenn du das nächste mal jemanden am Strassenrand stehen siehst...Der wartet nicht darauf, dass ich anhalte sondern dass die Strasse frei ist.😉


  3. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.238

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Zitat Zitat von MixTape Beitrag anzeigen
    Denk dir doch einfach wenn du das nächste mal jemanden am Strassenrand stehen siehst...Der wartet nicht darauf, dass ich anhalte sondern dass die Strasse frei ist.��
    Wo ich immer wohn, kann man da warten bis man schwarz wird


  4. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    976

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Ich glaube, dass Kinder oft in Situationen kommen, da ist es nur der Reaktionsschnelligkeit des fahrenden Verkehrsteilnehmers geschuldet, dass das Kind nicht zu Schaden kommt. Klar, die meisten Kinder kommen unbeschadet von A nach B, aber es gibt eben auch Ausnahmen.

    Es kam die Frage, was und wie ich es mir wünsche.
    - Alle halten sich an die Regeln.
    - Die Autofahrer fahren dort, wo und wie es erlaubt ist.
    - Sie halten an, dort wo es notwendig! ist und nicht, weil sie eine. Fußgänger rüberwinken.
    - Die Fußgänger benutzen Ampeln, Zebrastreifen oder warten an der Straßenkante, bis die Straße frei ist.

    jubidu, so wie Du es schreibst, habe ich es auch gelernt.


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.238

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Was ist denn jetzt das Problem?

    Das, was du jetzt "forderst" ist ein total banaler, oberflächlicher Regelkatalog

    "Alle halten sich an die Regeln" (unrealistisch, klingt aber gut )

    Das Problem ist doch folgendes (?)
    Du als Omi hast den Kindern erklärt und vorgemacht, wie es geht.
    Dann funkt dir da jemand dazwischen, der es anders macht (der fremde Ignorant)
    jetzt: stehst du da und redest dir den Mund fusselig, dass "der das zwar so... aber WIR trotzdem anders...."Weil....

    Und du hast Angst, dass die Kinder das durcheinander bringen und letztendlich es schief geht.

    (deine Bedenken könnte man auch am "Problemfeld Verhalten an roter Fußgängerampel + kein Auto kommt" besprechen, oder?)

    1! Regel aufstellen:
    Kinder gehen nur bei Ampel über die Straße wenn die grün ist.

    Keine Varianten, kein wenn + aber.
    sondern, Omi hat gesprochen

  6. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.456

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    (gelöscht, weil ich mich aufrege)

    Reflektieren und ehrlich mit sich sein, aus welchen Motivationen heraus man bestimmte Handlungen ausführt.
    Sei wie die stolze Rose: selbstbewusst, glücklich und frei, und nicht wie das Veilchen im Moose, so dämlich, bescheuert und scheu.
    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)



  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.238

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    (gelöscht, weil ich mich aufrege)
    Jetzt mach's nicht so spannend

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.305

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Ich verstehe das Problem immer noch nicht so ganz. Ich würde den Kindern ganz einfach erklären, dass sie nur über die Straße gehen dürfen, wenn frei ist und dass das Rüberwinken zwar nett gemeint ist, aber Gefahren birgt und sie sich darauf lieber nicht einlassen sollen. Und in der beschriebenen Situation waren sie doch eh nicht alleine unterwegs, so dass Du aufpassen konntest

    Was Du Dir wünschst, ist eine perfekte, regelkonforme Welt, aber in der leben wir nun mal nicht. Statt sich über gutgemeinte (wenn auch nicht immer gut gemachte) Gesten aufzuregen, würde ich lieber die Kinder auf solche Situationen hinweisen und sicheres Verhalten (=im Zweifelsfall immer lieber stehenbleiben) einüben.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner


  9. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    5.207

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Ich habe in der Fahrschule gelernt, nicht zu winken. Und meine Kinder lernen vom Schulpolizisten, nichts auf winkende Autofahrer zu geben.

    Mich regen insbesondere die Fahrer auf, die am Zebrastreifen schon wieder anfahren, wenn das Kind nur die Hälfte der Strasse überquert hat.
    Es wird gestanden, bis die Kinder wieder auf dem Bürgersteig sind !!!!
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  10. Avatar von Lscp
    Registriert seit
    30.07.2006
    Beiträge
    1.439

    AW: Ich verstehe das nicht - ignorante Menschen

    Grade auf dem Weg zur Post am Straßenrand gestanden (NICHT am Zebrastreifen) und der Autofahrer hat doch verdammt noch mal nicht angehalten!!

    Ich denke mal, dass (einige, manche - nicht alle) Kinder das einfach nicht gut entscheiden können, wenn da ein Autofahrer winkt, ob esnun gefährlich ist oder nicht und erst recht nicht, wenn der auch noch ungeduldig wird.
    Und winkt man sie rüber oder wartet oder beides, dann lernen sie: Okay, ich kann ja überall die Straße queren, nicht nur an diesem komischen Zebrastreifen, die Großen passen schon auf.
    Alles zu seiner Zeit.

+ Antworten
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •