+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 90

  1. Registriert seit
    15.07.2017
    Beiträge
    111

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Beim Durchlesen stellen sich mir die gleichen Fragen.

    Hast Du TE, da Du ihn ja kennst, ihn irgendwann zurückgewiesen, als er mehr als "Bekannter" sein wollte?
    Hat seine Mutter ggf. eine Bemerkung weiter gegeben an ihn?

    Irgend etwas muss gelaufen sein, dass Du sein Ego gekränkt hast und er deswegen ausrastet.

    Ansonsten...
    Da er ja mittlerweile bekannt ist für seine Geschichten, sprechen seine Storirs eh nur gegen ihn.
    Versuche mal, ihn komplett zu ignorieren . Kein Kommentar, kein Wort, null Beachtung.
    Solange er irgendeine Reaktion von Dir mitbekommt, macht er weiter.

    Wenn so etwas beruflich passiert, wurde ich immer den Chef/die Chefin einschalten.
    Einer meiner Nachbarn meinte:" dein Fehler war, dass du ihn abgewiesen hast, als er dir an die Wäsche wollte und jetzt teilt er aus, das macht er immer so". Und dann erzählte er mir, dass die letzte Frau, die ihn abgewiesen hat plötzlich die Polizei im Haus hatte, weil er sie angezeigt hatte wegen Drogenhandel...


  2. Registriert seit
    15.07.2017
    Beiträge
    111

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Bist du dir wirklich sicher, dass du nicht ein wenig dramatisierst? Warum sollte er das tun? Hast du ihm was getan? Hast du eine Idee, was seinen Hass erklären könnte?
    Es ist so. Ein normaler Mensch hätte die Sache ad acta gelegt und gesagt, ok, läuft bei der halt nicht. Aber so ist diese Person halt einfach nicht. Ich bin ja nicht die erste, der das passiert. Allerdings sind alle anderen weggezogen oder soweit es seine Arbeitsstelle angeht, haben sie gekündigt. Ich habe ihn einmal auf einer privaten Party erlebt, wo er betrunken war und Frauen angeflirtet hat. Als eine nicht so wollte wie er wurde er extrem laut und fordernd und aggressiv. Damals dachte ich noch, ja, betrunken halt, hat sich nicht im Griff. Inzwischen weiss ich, dass es nichts mit alkoholisiert oder nicht zu tun hat.


  3. Registriert seit
    15.07.2017
    Beiträge
    111

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Zitat Zitat von Scheherezade Beitrag anzeigen
    Solch ein ähnlich nettes Exemplar hatte ich mal nebenan zu wohnen.
    Ständig stand die Polizei auf der Matte - wegen Lärmanzeigen und Ruhestörung.

    Was geholfen hatte, nach etlichen Versuchen sich gütlich mit ihm zu einigen?
    Ihm selber Angst zu machen. Seine Schwachstelle zu finden und auch triggern.

    Erstaunlicherweise hatte das alles sehr schnell und mit sehr wenig Aufwand geholfen.
    Solche Menschen sind eben oft sehr extrem.

    Der war sogar extrem feige.

    Lass dir doch keine Angst machen.
    Irgendwann hatte ich sogar zur Polizei gesagt sie sollen mich in Ruhe lassen.

    Dreh einfach den Spiess um.
    Oder lass dich weiter nerven.

    Das liegt ganz an dir.

    Es ist schade zu erfahren, dass weder Anwälte oder Gesetze manchmal schützen können.
    Mut schon,

    Was soll dir denn passieren? Lach den doch einfach aus.
    Mein Rat.

    Mich rief auch einmal ständig eine Frau an, drohte mir: sie kenne mich, kommt vorbei.
    Bis ich mal ganz cool sagte: okay, machen wir einen Termin aus, wann passt es dir denn?

    Die hat sich nie wieder gemeldet, schade, mittlerweile war ich schon ganz neugierig.
    Meine Ratschläge sind nicht taktischer Natur.
    Eher so aus dem Bauch heraus. Und, weil ich einfach keine Angst mehr haben wollte, weder für mich noch für meine Familie.
    Am Anfang habe ich sein Getue ignoriert in der Hoffnung, dass er es aufgibt. Aber diese Sorte Mensch gibt nicht auf, das habe ich inzwischen begriffen. Egal wie ruhig du dich verhältst. Nach meinen Ansagen im letzten Jahr fing er an sich unwohl zu fühlen (mal vorsichtig ausgedrückt). Er ging mir aus dem Weg. Traute sich nicht mehr raus, wenn ich im Garten war zb. Fing an zu rennen und sich zu verstecken wenn er mich auf der Strasse sah. Das fand ich dann schon bemerkenswert, weil er zuvor immer mit sehr breiter Brust unterwegs war. Allerdings hört seine Arbeit im Hintergrund halt nicht auf.

    Inzwischen hat sich der einzige Angriffspunkt den ich so ausmachen konnte konkretisiert und ich bin dabei diesbezüglich etwas zu unternehmen. Das geht leider nicht von heute auf morgen aber ich bin dran.

    Bei der letzten Auseinandersetzung habe ich ihm mal alles gesagt was mir auf der Seele gebrannt hat, was ihn angeht. Viel mehr als "hau ab du fette Sau" kam dann von ihm nicht mehr. Ich bin vor ihm stehen geblieben, habe ihn fest angeschaut und gesagt "hast du dich mal in letzter Zeit angeschaut du Gnom". Das hat ziemlich gesessen. Aber ich denke solche Sachen lösen bei ihm natürlich auch wieder Aggression aus und er sitzt dann wieder den ganzen Tag in seiner Höhle und schreibt Anzeigen.
    Geändert von Jysk (28.06.2019 um 18:36 Uhr)


  4. Registriert seit
    11.06.2019
    Beiträge
    648

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Na, dann wünsche ich dir viel Erfolg.
    Um ein tadelloses Mitglied
    einer Schafherde sein zu
    können, muß man vor allem
    ein Schaf sein.
    Albert Einstein

  5. Avatar von --martha--
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    2.913

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Dir passieren erstaunlich oft derartige Sachen. Wie kommt das?

  6. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.506

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Zitat Zitat von Jysk Beitrag anzeigen
    Ich bin vom Fach,, also juristischen Fach, und ich weiss wie derartige Anzeigen laufen. Man stellt sich das immer so einfach vor aber in der Praxis scheitert es daran, dass man selber nicht so verbissen an der Sache dran bleibt wie der Psychopath.
    ....
    Entschuldige, wenn Du vom Fach bist, frag doch Deine Kollegen. Oder damn wüßtest Du doch was Du tun mußt.

    Außerdem schreibst Du weiter unten, dass der Typ Deine Kollegin jeden Tag angezeigt hätte.

    Das hört sich alles für mich etwas umglaubwürdig an, denn angeblich würde eine Anzeige ja nichts nützen.

    Für Deine Kollegin ist das aber schon schlimm. Woher weißt Du das überhaupt, dass er sie „jeden“ Tag angezeigt hat?

  7. Avatar von Hair
    Registriert seit
    31.12.2014
    Beiträge
    2.506

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Ah, sorry, inzwischen habe ich nachgeschaut, Du wohnst ja nicht in Deutschland. In welchem Land wohnst Du denn?

    Da ist das möglicherweise ganz anders.

    Da wüßte ich aber auch nicht, was Du machen kannst. Hängt von den Sitten dort ab.


  8. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.082

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Hast du denn irgendeine Erklärung dafür, warum sich in weniger als zwei Jahren dieses Muster jetzt bereits zum vierten Mal wiederholt? Vier verschiedene Männer aus unterschiedlichem Umfeld (Nachbarschaft, Beruf, Freundeskreis), zu allen besteht zu Anfang normaler Kontakt, alle wandeln sich dann unvermittelt in aggressive, beleidigende Psychopathen, alle bezeichnen dich als übergewichtig, obwohl du Kleidergröße 38 trägst, alle halten dich für psychisch gestört - das kann doch kein bloßer Zufall mehr sein?

  9. Avatar von Mitternachtsblau
    Registriert seit
    15.09.2012
    Beiträge
    10.427

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Ja, du scheinst diese Spezies magisch anzuziehen.
    Ich habe in meinem ganzen 50jährigen Leben nicht so viele Psychopathen getroffen wie du in den letzten zwei Jahren.

    Unangenehme Menschen aller Art schon - aber Psychopathen?! Wo wohnst du? Ist das ein irgendwie speziell belasteter Landstrich?
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.

    Oscar Wilde

  10. Avatar von Akzent
    Registriert seit
    08.07.2014
    Beiträge
    6.556

    AW: Die Psychopathen unter uns

    Ist das irgendwie ein speziell belasteter Landstrich; Das würd mich jetzt auch interessieren. Lustig, wenn es nicht so ernst und gefährlich wäre...



+ Antworten
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •