+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 242

  1. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.133

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Das stimmt, der Zeitpunkt war wohl schlecht gewählt. Manchmal denkt man über so etwas einfach nicht nach, man hat gearbeitet, es ist gutes Wetter, man hat am nächsten Tag frei: also könnte man ja mal eben essen gehen.

    Es hat ja dann noch geklappt, wir haben in unserem Kurpark einen Freiluftbetrieb, da holt man das Essen selbst an der Theke ab, ist natürlich keine 3 Sterne, aber schmackhaft und man wird satt.
    Manchmal ist die bessere Alternative wirklich der Balkon oder die Terasse, Weinchen eingießen, Pizza in den Ofen: super!
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.602

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Ich mache es mittlerweile so, dass ich immer, per Internet oder telefonisch, reserviere. Spart Nerven, finde ich.

  3. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    1.640

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Ich mache es mittlerweile so, dass ich immer, per Internet oder telefonisch, reserviere. Spart Nerven, finde ich.
    Die meisten Restaurants die ich kenne, akzeptieren Reservierungen aber nur für drinnen. Für die Aussen-Gastronomie nehmen sie keine entsprechenden Anfragen an.
    Dafür ist es draussen oft (nicht immer) aber tatsächlich so, dass man Essen selber an einer Ausgabestelle abholen muss, Getränke werden meist serviert ...
    Gibt natürlich auch Reservierungen für draussen. Aber das sind Restaurants, zumindest die, die ich kenne, wo man kurzentschlossen eh nix bekommt ... weder per Reservierung, noch durch hingehen auf "gut Glück" ... frühestens am Folgetag des Anrufs läuft da was.
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...


  4. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.811

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Ich war zu oft in den USA und seitdem kann ich mit unseren Serviceproblemen garnicht mehr

    Zum Thema: ich begreife es echt nicht, warum o.g passieren kann und dass es von Einigen hier noch nachvollzogen wird

    Aussengastronomie lebt doch grade von solchen Tagen-da bin ich doch als Chef vorbereitet.

    Zudem gibt es ziemlich viele Servicekräfte, die schlicht von Haus aus freundlich sind und ebenso viele, die sich overschminkt, blasiert und desinteressiert geben

    Da zeigt sich der Unterschied zwischen Lokalen, die gut besucht sind und denen, die sich auf Dauer nicht halten können

    Manche haben schlichtweg Glück aufgrund ihrer Lage, die können sich leider wenig und schlechtes Personal und Sch...essen leisten

    Schlimm genug

    Ich war letztens "besser" aus essen, Personal tranig bis zum geht nicht mehr

    Lediglich ein junger Mann war authentisch wirkend freundlich und fit dazu

    Ich begreif es nicht, bei so einer wunderbaren Umgebung wäre ich glücklich dienen zu dürfen
    Nicht vergleichbar mit nem 08/15 Laden

    Wenn ich mit Publikum zu tun habe, bin ich dienend,das sollte selbstverständlich sein und das kann ich durchaus mit gutem Selbstbewusstsein kombinieren, wenn Gäste sich daneben benehmen
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"
    Geändert von twix25 (22.06.2019 um 11:20 Uhr) Grund: Korrektur

  5. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    1.640

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    Ich war zu oft in den USA und seitdem kann ich mit unseren Serviceproblemen garnicht mehr
    Wir sind aber nicht in den USA und Service ist in Deutschland "von beiden Seiten" nicht mit den USA zu vergleichen!
    Erstens empfinden viele (wenn nicht sogar die meisten) Deutschen Service als übergriffig (kann ich mich erstmal in Ruhe umschauen? ... darf ich vielleicht erstmal in Ruhe die Karte lesen?)
    Und zweitens bekommen Servicekräfte in Deutschland es kaum honoriert, wenn sie freundlich und zuvorkommend sind ... weil eben das Entlohnungsprinzip von Servicekräften in den USA und Deutschland sich eklatant unterscheidet.
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...



  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.602

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Die Einstellung ist in den USA eine komplett andere.
    Und die Wertschätzung auch. Wer eine Ausbildung im Bereich Gastronomie /Hotellerie macht, wird entweder bedauert oder als etwas unterbelichtet angesehen...

    Bei der Abschlussfeier nach dem Abi fragte eine Mitmutter, was Tochter denn machen will.. Eine Ausbildung zur Köchin. Langes Schweigen, dann.. "Naja, sowas muss es ja auch geben.."

    Selbst als ungelernte Kraft fand ich Gäste aus USA, aber auch aus der Schweiz sehr angenehm. Sie benehmen sich anders.
    Wobei es auch sehr nette deutsche Gäste gibt. Ich erinnere mich an eine Hochzeit, ich hatte vier Tische zu bedienen, diese Gäste haben sich allesamt bei mir verabschiedet und sich für den netten Abend und den Service bedankt.
    Das hat mich gefreut, weil das wirklich selten vorkam.

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.715

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen

    Nach einem Tag in Hitze mit körperlicher Arbeit und bei inzwischen 20.30 Uhr war bei mir die Toleranzgrenze wahrscheinlich auch nicht mehr allzu hoch.

    Wir gehen auch meist spontan Essen, aber niemals ohne vorher anzurufen um Platz zu checken.
    Also kennen wir so einen Stress nicht.

    Das solche Stresssituationen zwangsläufig entstehen dann, ist doch klar zumal die Restaurant Betreiber an solchen Tagen fortwährend mit solchen Leuten kämpfen müssen...und dann auch so eine blöde Situation bei rauskommt.

    Ihr ward sicher genervt im eigenen Verhalten.
    Sich dann noch über einen Tag später darüber zu muckieren, ist dann schon etwas zu viel...

    Das nächste Mal reservieren und gut.

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.272

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von cocoberry Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht mehr hingehen und meine Erfahrung auch im Freundeskreis, eventuell sogar in der Regionalzeitung, kundtun!
    So eine Reaktion finde ich fies.

    Natürlich ist da definitiv etwas schiefgelaufen an diesem Abend.

    Aber bevor ich den Ruf des gesamten Ladens zu ruinieren gedenke, versuche ich
    es erstmal auf dem normalen Weg einer direkten Reklamation.
    Persönlich den GF sprechen, eine Mail senden ...


    Zitat Zitat von linsemo Beitrag anzeigen
    Die Lehre daraus: Freitag, Samstag und vor Feiertagen, an Feiertagen immer reservieren ....
    Das sehen leider viele Gäste anders - aber für mich ist das Reservieren
    (auch an anderen Tagen als am Wochenende) eine Selbstverständlichkeit.
    Auch die Betriebe selbst wissen es zu schätzen.

  9. Avatar von Hillie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Beiträge
    31.515

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von twix25 Beitrag anzeigen
    overschminkt ...
    tranig bos ...
    Mit diesen sonderbaren Ausdrücken kann ich leider nichts anfangen. Kann man das nicht verständlich ausdrücken?

    Und wie schon geschrieben: in den USA sind die Servicemitarbeiter auf das Trinkgeld angewiesen. Da viele (vor allem Europäer) damit sehr knausrig umgehen, wird es immer häufiger, in der üblichen Höhe, dem Rechnungsbetrag gleich hinzugefügt.
    Niemand ist mit einem Etikett um den Hals auf die Welt gekommen, auf dem steht "Mensch erster Qualität" oder "Mensch zweiter Qualität". Die Etiketten haben wir Menschen erfunden.
    Anita Lasker-Wallfisch (geb. 1925), eine der letzten bekannten Überlebenden des Mädchenorchesters von Auschwitz



  10. Moderation Avatar von Islabonita
    Registriert seit
    30.09.2005
    Beiträge
    10.071

    AW: Abends vor Feiertag im Restaurant...

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Wir gehen auch meist spontan Essen, aber niemals ohne vorher anzurufen um Platz zu checken.
    Also kennen wir so einen Stress nicht.

    Das solche Stresssituationen zwangsläufig entstehen dann, ist doch klar zumal die Restaurant Betreiber an solchen Tagen fortwährend mit solchen Leuten kämpfen müssen...und dann auch so eine blöde Situation bei rauskommt.

    Ihr ward sicher genervt im eigenen Verhalten.
    Sich dann noch über einen Tag später darüber zu muckieren, ist dann schon etwas zu viel...

    Das nächste Mal reservieren und gut.
    Das kann ich jetzt gar nicht nachvollziehen, Chaos. Es ging doch nicht darum, dass sie abgewiesen wurden oder die Information erhalten haben, dass kein Essen mehr serviert wird. All das wäre doch völlig OK gewesen, wenn es passiert wäre, direkt nachdem sie sich gesetzt hätten.

    Der springende Punkt ist doch: Getränke bestellen lassen und sogar Speisekarten bringen (!) und dann erst mitteilen, dass die Küche nichts mehr zubereitet. Das geht gar nicht und da kann ich auch keine Entschuldigung für finden.

    Ich wäre genauso sauer gewesen wie die TE.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

+ Antworten
Seite 2 von 25 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •