+ Antworten
Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 378
  1. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    436

    Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Hier ein Artikel der FAZ, der bei mir Fassungslosigkeit ausgelöst hat. Daraus

    „Eine frühe Ehe bedeutet das plötzliche Ende der Kindheit und eine Verletzung der Kinderrechte“, erklärte die Unicef-Exekutivdirektorin Henrietta Fore in New York. Kinder-Bräutigame seien gezwungen, die verantwortliche Rolle eines Erwachsenen zu übernehmen. Eine frühe Ehe führe zu früher Vaterschaft und dadurch zu noch größerem Druck, für die Familie zu sorgen. Darunter litten die Bildungs- und Jobmöglichkeiten.

    „Durch weitere Forschung, Investitionen und die Stärkung von Jungen und Mädchen können wir diese Kinderrechtsverletzung beenden“, sagte Fore.

    Mädchen befinden sich aber immer noch deutlich häufiger in sogenannten Frühehen. Jede fünfte junge Frau wurde demnach bereits als Kind verheiratet. Bei jungen Männern käme das bei jedem Dreißigsten vor.

    Weiter vor hiess es noch, dass die Frühverheiratung von Mädchen von 25 auf 21 % gefallen wäre ???

    Kinderehen: Unicef meldet 765 Millionen verheiratete Minderjahrige
    Jeder Mensch macht mich glücklich: Die einen, wenn sie den Raum betreten. Die anderen, wenn sie den Raum verlassen.


  2. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.027

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Und was genau macht dich jetzt fassungslos?

    Dass es Kinderehen gibt? Dass Kinderehen in manchen Ländern erlaubt und von den Eltern erwünscht sind? Dass die Unicef Kinderehen missbilligt und Maßnahmen dagegen ergreifen will? Dass davon nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen betroffen sind? Die absolute Zahl? Dass die Unicef darüber Statistiken erhebt? Dass die Presse darüber berichtet? Dass "21%" (fast) dasselbe ist wie "jede fünfte"? Dass die Zahl der Kinderehen bei Mädchen zurückgeht?

    Ich verstehe nicht, worauf du hinaus willst.

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.667

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Und was genau macht dich jetzt fassungslos?
    Mich macht immer wieder fassungslos, wie grausig Menschen sind. Immer gerne andere Menschen fertigmachen, versklaven, quälen.
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  4. Registriert seit
    16.02.2009
    Beiträge
    1.027

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Ich glaube nicht, dass die Eltern, die ihre Kinder früh verheiraten, sie damit fertigmachen, versklaven oder quälen wollen. Sie kennen es nicht anders, es ist halt so üblich. Oft werden sie selbst keinen Bildungsstand haben, der sie die Bedeutung von Schulbesuch anstatt Familiengründung erkennen lässt. Das macht sie aber nicht grausig oder grausam.

  5. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.667

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die Eltern, die ihre Kinder früh verheiraten, sie damit fertigmachen, versklaven oder quälen wollen.
    Ja. Ich reagiere bei diesem Thema immer sehr emotional. Ich stelle mir immer das schreckliche Leben dieses armen Mädchens vor .....
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  6. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von stefanie63 Beitrag anzeigen
    Ich glaube nicht, dass die Eltern, die ihre Kinder früh verheiraten, sie damit fertigmachen, versklaven oder quälen wollen. Sie kennen es nicht anders, es ist halt so üblich. Oft werden sie selbst keinen Bildungsstand haben, der sie die Bedeutung von Schulbesuch anstatt Familiengründung erkennen lässt. Das macht sie aber nicht grausig oder grausam.
    Die Eltern vielleicht weniger, aber die Bräutigame, die gern schon im Alter eines Vaters sind, die sehr junge Mädchen (Jung und rein und unschuldig...) sexuell nötigen und vergewaltigen, sind widerlich. Tradition hin oder her. Nicht jede Kultur ist eine schützenswerte Hochkultur.

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.094

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Tradition hin oder her. Nicht jede Kultur ist eine schützenswerte Hochkultur.
    Vergewaltigungen sind nicht das Thema.
    Es geht um Kinder, die verheiratet werden.

    Und da finde ich Deine Kulturbemerkung eben grenzwertig.
    Unsere Anmaßungen, sich als "westliche Welt" über andere Kulturen zu erheben, finde ich immer wieder daneben.
    Mag man an Dingen in anderen Kulturen Anstoß empfinden und emotional beteiligt sein, es bleibt Kultur der dort lebenden Menschen, nicht unsere...

    ....aber bitte nicht vergessen...gerade was Kinderarbeit, Versklavung u.ä. betrifft, haben wir einen sehr hohen Anteil daran, da unsere Güter dort produziert werden.
    Wer Schokolade konsumiert, Bananen isst, Kleidung kauft, ein Handy benutzt oder Kaffee trinkt, sollte daran denken.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  8. Avatar von marylin
    Registriert seit
    27.03.2007
    Beiträge
    5.304

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Wenn Mädchen verheiratet werden und danach natürlich ihre "ehelichen Pflichten" erfüllen müssen - was ist das ggf? Keine Vergewaltigung?
    Und ja, manche kulturellen Gegebenheiten sind grausam, menschenunwürdig und gehören sanktioniert durch die Geberländer - was denn sonst?

    Ich finde es auch falsch, immer wieder zu sagen, WIR hier sind (mit)schuld, dass anderswo Menschen unter unwürdigen Bedingungen arbeiten müssen, das ist ja so m. M. nach nicht richtig. Denn die jeweiligen Regierungen machen die Gesetze und sind damit für ihr Volk verantwortlich.
    Wenn du in ein Hotel gehst, fühlst DU dich persönlich dann auch schuldig, dass der Koch Überstunden machen muss und das Zimmermädchen mies bezahlt wird? Oder ist nicht der Chef/Eigentümer dafür verantwortlich?
    Bevor man anfängt zu reden, könnte man sich überlegen:
    Ist es wichtig?
    Ist es wahr?
    Und ist es besser, als die Stille?



  9. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von marylin Beitrag anzeigen
    Wenn Mädchen verheiratet werden und danach natürlich ihre "ehelichen Pflichten" erfüllen müssen - was ist das ggf? Keine Vergewaltigung?
    Und ja, manche kulturellen Gegebenheiten sind grausam, menschenunwürdig und gehören sanktioniert durch die Geberländer - was denn sonst?

    Ich finde es auch falsch, immer wieder zu sagen, WIR hier sind (mit)schuld, dass anderswo Menschen unter unwürdigen Bedingungen arbeiten müssen, das ist ja so m. M. nach nicht richtig. Denn die jeweiligen Regierungen machen die Gesetze und sind damit für ihr Volk verantwortlich.
    Wenn du in ein Hotel gehst, fühlst DU dich persönlich dann auch schuldig, dass der Koch Überstunden machen muss und das Zimmermädchen mies bezahlt wird? Oder ist nicht der Chef/Eigentümer dafür verantwortlich?
    Danke marylin. So sehe ich es auch.
    Aber es ist in Europa eben en vogue, durch Kulturrelativismus und vermeintliche Toleranz sich selbst zu erhöhen, und andere herabzusetzen. Eine Kultur, die für Diebstahl das Abhacken der Hand vorsieht ist in meinen Augen nicht gleichwertig zu einer, bei der ggf. nur eine Strafe auf Bewährung verlangt wird, Geldstrafe, Berücksichtigung des Täters usw. Nein, nicht alle Kulturen sind gleichwertig, mMn. Manche sind rückständig, verachtend und schädlich.


  10. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    598

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von chaos99 Beitrag anzeigen
    Vergewaltigungen sind nicht das Thema.
    Es geht um Kinder, die verheiratet werden.

    Und da finde ich Deine Kulturbemerkung eben grenzwertig.
    Unsere Anmaßungen, sich als "westliche Welt" über andere Kulturen zu erheben, finde ich immer wieder daneben.
    Mag man an Dingen in anderen Kulturen Anstoß empfinden und emotional beteiligt sein, es bleibt Kultur der dort lebenden Menschen, nicht unsere...

    ....aber bitte nicht vergessen...gerade was Kinderarbeit, Versklavung u.ä. betrifft, haben wir einen sehr hohen Anteil daran, da unsere Güter dort produziert werden.
    Wer Schokolade konsumiert, Bananen isst, Kleidung kauft, ein Handy benutzt oder Kaffee trinkt, sollte daran denken.
    Du meinst, die Mädchen werden sexuell in Ruhe gelassen, bis sie 18 sind? Mach dich nicht lächerlich. Höchstens, bis zur geschlechtsreife, dh Periode. Aber klar, 13 jährige Mädchen haben völlig freiwillig Sex mit den mehr als doppelt so alten Männern, die sie zwangsweise heiraten müssen.

    Zum zweiten Punkt: es ist Sache der Länder/Staaten, Gesetze zu erlassen, die die jeweilige Bevölkerung schützen. Dass sie es nicht tun spricht wofür - ach ja, für ihre so weit entwickelte Kultur, die so viel auf Menschenrechte achtet aber klar, Europa ist an allem schuld. Ja ja ja.
    Komisch nur, dass sie alle in dieses abstoßende Europa wollen, nichtwahr, obwohl es hier so scheiße ist, mit den ganzen Freiheiten, Demokratien, Transferleistungen und Unterstützungen.

+ Antworten
Seite 1 von 38 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •