+ Antworten
Seite 5 von 38 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 378
  1. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Katzir Beitrag anzeigen
    Ich formuliere gerne um.

    Es wird also vorgeschlagen, Menschen dafür zu bezahlen, wie viele oder wie wenige Kinder sie bekommen.
    Die Bundesrepublik soll Entwicklungshilfegelder einsetzen einsetzen um Staatsbürger souveräner Staaten zu einer ‘freiwilligen’ Ein- oder gar Kein-Kind-politik zu bringen.

    ‘Freiwillig’ in Anführungsstrichen, da ansonsten ja die Entwicklungshilfegelder nicht mehr zur erfügung gestellt werden.

    Und an diesem Gedanken findest du so gar nichts irgendwie schwierig?
    Was ist daran schwierig? Wenn Menschen schon in desolaten Verhältnissen ohne nachzudenken unendlich viele Kinder bekommen?
    Da gab es letztes Jahr mal in Arte einen sehr eindrucksvollen Film wie genau dieses Thema in den Phillipinen lauft.
    Ungebildete minderjährige Frauen ,die ohne nachzudenken Kinder bekommen ,die auch keine Chance haben.

    Es ist eher traurig ,wenn es die oft korrupten Systeme nicht interessiert und zumindestens da könnte man mit Koppelung der Gelder schon mal Bewusstsein schaffen. Länder ,die da etwas mehr auf dem Kasten haben ,machen so etwas von selbst in Kampagnen und das ist auch wirkungsvoll.
    Gerade im Hinblick des Klimawandels auf jeden Fall auch wichtig.
    In manchen Ländern liegen die Geburtenraten bei 8 Kindern bei keinerlei Perspektive jemals einen Job zu bekommen.Von Schulbildung ,die bezahlt werden müsste mal ganz abgesehen.
    Was ist daran gut für Irgendjemanden?

  2. 09.06.2019, 21:03

    Grund
    OT

  3. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    ...
    ... und da gäb's jede Menge zutun.

    Ich stelle mal diesen Link ein Islam und Menschenrechte: Frauenrechte - humanrights.ch.

    Zumindest in der islamischen Welt gibt es Frauen, die sich für die Emanzipation dort einsetzen.

    In Anbetracht der Strukturen ist dies sicherlich noch ein weiter Weg.

    Unsere Altvorderen haben auch lange gebraucht.

    Da die Welt immer mehr "zusammenrückt", werden auch diese Strukturen irgendwann fallen.

    In Saudi-Arabien haben die Frauen zumindest schon mal durchgedrückt, dass sie endlich Auto fahren dürfen. Nichts ist also unmöglich. Kleine Schritte, sicher, aber für die Frauen eine enorme Leistung.

    Kinderehen finden jetzt auch nicht unbedingt meine Zustimmung, aber es liegt nicht an mir, dies zu ändern. Das schaffen nur die (betroffenen) Frauen dort vor Ort, so sie dies nicht mehr wollen.
    Geändert von skirbifax (10.06.2019 um 08:13 Uhr) Grund: Zitat angepasst

  4. 09.06.2019, 22:17
    Inaktiver User

    Grund
    Bezug zu gelöschtem Beitrag

  5. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen



    In Saudi-Arabien haben die Frauen zumindest schon mal durchgedrückt, dass sie endlich Auto fahren dürfen. Nichts ist also unmöglich. Kleine Schritte, sicher, aber für die Frauen eine enorme Leistung.
    .
    Das haben nicht die Frauen durch gedrückt sondern das hat der neue Scheich so entschieden und dafür gibt es auch Gründe .Da das OT ist und nichts mit dem Ausgangsthema zu tun hat ,wollte ich aber mal anmerken ,dass in Saudi Arabien Frauen gar nichts durchdrücken.

  6. gesperrt
    Registriert seit
    23.11.2018
    Beiträge
    2.365

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Kinderehen finden jetzt auch nicht unbedingt meine Zustimmung, aber es liegt nicht an mir, dies zu ändern. Das schaffen nur die (betroffenen) Frauen dort vor Ort, so sie dies nicht mehr wollen.
    und wie stellst du dir das vor?
    stellen die sich dann bei der trauung und sagen : nö, will ich nich. ?

  7. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das haben nicht die Frauen durch gedrückt sondern das hat der neue Scheich so entschieden und dafür gibt es auch Gründe .Da das OT ist und nichts mit dem Ausgangsthema zu tun hat ,wollte ich aber mal anmerken ,dass in Saudi Arabien Frauen gar nichts durchdrücken.
    Liest Du hier Frauen durfen in Saudi-Arabien Auto fahren: Ein bitterer Beigeschmack - Politik - Stuttgarter Nachrichten

    Mir ging es darum, dass die Betroffenen vor Ort etwas für sich tun müssen, so sie Veränderungen wollen.

    Und @Mostrich: Betroffene Frauen können später Mütter sein, die ihre Töchter eben nicht im Kindesalter verheiraten lassen? Wie gesagt: Ist noch ein weiter Weg und wenn sich nichts ändert, dann eben nicht. Die Gesellschaften müssen da miteinander klarkommen.

  8. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Ich habe tatsächlich ganz andere Nachrichten in Erinnerung und zwar dass Saudi Arabien auf Arbeitskräfte angewiesen ist und deshalb der Scheich nun die Genehmigung des Autofahrens erteilt hat ,damit Frauen eben in Ihren Positionen zur Arbeit kommen können.
    Aktivistinnen werden da wahrscheinlich sehr schnell verschlossen landen ,deshalb sorry ,aber da glaube ich nichts wirklich ,was da steht.Wenn der Scheich da etwas nicht will ,dann gibt es das einfach nicht.
    So läuft es dort und nicht nur in puncto Frauen ...von Rechten möchte man da nicht mal sprechen.


  9. Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    420

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    .
    Geändert von Katzir (10.06.2019 um 07:14 Uhr) Grund: Dieser Strang macht mich so fassungslos, dass ich besser die klappe halte.


  10. Registriert seit
    22.12.2018
    Beiträge
    600

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Was ist daran schwierig? Wenn Menschen schon in desolaten Verhältnissen ohne nachzudenken unendlich viele Kinder bekommen?
    Da gab es letztes Jahr mal in Arte einen sehr eindrucksvollen Film wie genau dieses Thema in den Phillipinen lauft.
    Ungebildete minderjährige Frauen ,die ohne nachzudenken Kinder bekommen ,die auch keine Chance haben.

    Es ist eher traurig ,wenn es die oft korrupten Systeme nicht interessiert und zumindestens da könnte man mit Koppelung der Gelder schon mal Bewusstsein schaffen. Länder ,die da etwas mehr auf dem Kasten haben ,machen so etwas von selbst in Kampagnen und das ist auch wirkungsvoll.
    Gerade im Hinblick des Klimawandels auf jeden Fall auch wichtig.
    In manchen Ländern liegen die Geburtenraten bei 8 Kindern bei keinerlei Perspektive jemals einen Job zu bekommen.Von Schulbildung ,die bezahlt werden müsste mal ganz abgesehen.
    Was ist daran gut für Irgendjemanden?
    Aber es ist doch ihre edle Kultur und auch wenn sie Milliarden an Hilfsgeldern bekommen, sollen sie doch den Karren selbst aus dem Dreck ziehen.
    Ich bin völlig bei dir. Ich wäre auch für das Anknüpfen von hilfsleistungen an Bedingungen. Aber die Kohle fließt nicht aus humanitären Gründen, von einigen Spendern mal abgesehen, sondern um Raubbau an Land und Natur durch die Geber zu rechtfertigen. Insofern ist es wohl schon eine Art Tauschhandel.
    Dass so viele immer noch privat spenden, obwohl es längst bekannt ist, wie viel von dem Geld in korrupten Staatswesen und Verwaltungen versickert, macht mich auch fassungslos.

  11. 10.06.2019, 07:50

    Grund
    OT

  12. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.891

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Interessant, wie immer wieder bei dem Thema Kulturen als Vergleich der Islam als Negativbeispiel herhalten muss...

    Dabei gibt es weltweit drastisch mehr und unterschiedliche Kulturen.

    Alleine die Subkulturen in den USA mit den Splitterungen im Christentum...auch da gibt es Heiraten im religiösen Bereich, an denen Kinder beteiligt sind und "Strafen" immer noch mittelalterlich anmuten.
    Chaos
    .................................................. ....................
    Permanente Nettigkeit ist ein Symptom. (Dr. House)

  13. 10.06.2019, 08:10

    Grund
    OT

  14. Inaktiver User

    AW: Unicef meldet 765 Mio. verheiratete Minderjährige

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich habe tatsächlich ganz andere Nachrichten in Erinnerung und zwar dass Saudi Arabien auf Arbeitskräfte angewiesen ist und deshalb der Scheich nun die Genehmigung des Autofahrens erteilt hat ,damit Frauen eben in Ihren Positionen zur Arbeit kommen können.
    Aktivistinnen werden da wahrscheinlich sehr schnell verschlossen landen ,deshalb sorry ,aber da glaube ich nichts wirklich ,was da steht.Wenn der Scheich da etwas nicht will ,dann gibt es das einfach nicht.
    So läuft es dort und nicht nur in puncto Frauen ...von Rechten möchte man da nicht mal sprechen.
    Quelle(n)?

    Mit der Flüchtlingswelle hat auch in Deutschland die Diskussion um die sog. "Kinderehen" in der Justiz Einzug gehalten.

    Das Bundesverfassungsgericht ist zur Zeit damit befasst, die Einzelentscheidung ggf. wieder einzuführen. Zunächst hatte unsere Bundesregierung (entgegen der Auffassung vieler) entschieden, dass alle Minderjährigenehen nicht anerkannt werden. Eine Einzelfallentscheidung, wie bisher, wurde abgelehnt und die Familiengerichte sind daran gebunden.

    Nun soll alles wieder rückgängig gemacht werden.

    Siehe hier: Pressemitteilung Nr.*186/18 vom*14.12.2018

    Einige Kritiker sagen, dass (minderjährige) Frauen erneut zu Opfern werden, weil sie ohne was da stehen, so die Ehe für nichtig erklärt wird. Auch unser Grundgesetz hat ein weites Herz und der Schutz von Ehe und Familie gilt auch für diese Menschen. Und nicht jede Ehe ist unter Zwang und Schläge zustandegekommen. Ist jetzt die Frage, inwiefern man zB. einer 14jährigen Entscheidungshoheit zugesteht.

    [editiert]
    Geändert von skirbifax (10.06.2019 um 17:52 Uhr) Grund: OT

+ Antworten
Seite 5 von 38 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •