+ Antworten
Seite 853 von 1071 ErsteErste ... 353753803843851852853854855863903953 ... LetzteLetzte
Ergebnis 8.521 bis 8.530 von 10704
  1. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.390

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Es betrifft dich doch gar nicht. Vielleicht ist genau das das Problem. Nicht, dass dich kleine dicke Männer umschwirren sollen, sondern ich wünsche dir, dass deine Schulter bald besser wird und du wieder mittanzen kannst. Dann kommst du auch nicht auf so blöde Gedanken.
    Dankeschön
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  2. Avatar von Blila1
    Registriert seit
    11.07.2019
    Beiträge
    6.028

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von jofi2 Beitrag anzeigen
    Tucholsky war nicht besonders groß und hatte eine Wampe.
    Es hat ihm meines Wissens nie an gut aussehenden Verehrerinnen gemangelt.
    An ihn hab ich nicht konkret gedacht, aber an den Typus. Als eine Freundin mir ihren heutesagtmanwiederVerlobten vorstellte, dachte ich spontan auch: Nein! Das kann nur schief gehen. Sie gutaussehend, quirlig, fröhlich und lieber dünnere Bretter bohrend; er einen Kopf kleiner, ruhig, äußerst durchschnittlich aussehend und vom Stil (den er nie geändert hat) mehr als nur konventionell.
    Alle, die ihn kennenlernten, haben ihn schätzen gelernt, und diese Formulierung ist der bescheidenste Ausdruck, den es dafür gibt
    Das ist ein Experiment. Gespannt erwarte ich, was die Autokorrektur aus meinem Text macht

  3. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    3.265

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    in einem Tanzclub
    Wird der Laden den generell von der Mehrheit so verstanden und akzeptiert?
    Ich weiß nicht, wie es auf Deiner Insel oder in Spanien generell so läuft, aber ... Lokalitäten, die vornehmlich auf älteres Publikum zielen, werden ja meist als eben genau dieses verstanden. Eine Möglichkeit für ü50 auszugehen, die über einen Bar- oder Restaurantbesuch hinausgeht. Tanzen gehen, um allgemeinen Spass zu haben ... halt die ältere Version von abrocken gehn'. Nicht unbedingt um zu tanzen, "streng nach Vorschrift" ...
    Road-Smell After The Rain

  4. Avatar von Sintonia
    Registriert seit
    20.01.2012
    Beiträge
    5.390

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von toms Beitrag anzeigen
    Tanzen gehen, um allgemeinen Spass zu haben ... halt die ältere Version von abrocken gehn'. Nicht unbedingt um zu tanzen, "streng nach Vorschrift" ...
    Tanzen gehen ja, nach Vorschrift nein, und trotzdem Paartanz. Hauptsächlich Discofox.
    Zwischendurch mal zwei, drei Lieder auf welche die Leute auch alleine vor sich hintanzen. Das ist jedoch die Ausnahme.
    Die Problemzone ist bei den meisten Menschen nicht der Bauch, die Beine oder der Po...
    sondern viel mehr der Kopf

  5. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.581

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Hier in Deutschland gibt es für Leute 50+ relativ wenige Möglichkeiten, tanzen zu gehen bzw. zwanglos Kontakte zu knüpfen.

    In spanischen Urlaubsgebieten ist das (noch) anders. Da geht man "tanzen", will aber eigentlich keinen "Let's Dance"-Wettbewerb bestreiten, sondern einfach nur andere Leute kennenlernen.

    Mit meiner liebsten Urlaubsbekanntschaft (keine Affäre!) bin ich seit 20 Jahren eng befreundet .
    Ihn habe ich genau so kennengelernt. In einem spanischenTanzlokal.
    Das Tanzen war eher mittelmäßig... (ich bin selbst keine begnadete Tänzerin, aber er war absolut talentlos), aber der Kontakt und die anschließenden Gespräche führten letztlich zu dieser langen Freundschaft und - inzwischen - tiefer Verbundenheit.

    Vielleicht hat dieser kleine dicke Mann einfach nur Kontakt gesucht und war sich nicht dessen bewußt, dass es hier um tänzerische Qualitäten geht.

    Ich habe selten Körbe gegeben, weil mir die Männer oft leid taten, die all ihren Mut zusammennehmen mussten, um eine Dame aufzufordern. Ich brachte es nicht übers Herz, sie kühl abfahren zu lassen (es sei denn, die Art des Aufforderns war schon total daneben). Ein Tanz, vielleicht noch ein zweiter... und dann war es auch gut, wenn es halt nicht passte.
    Und manchmal passte es eben nicht auf der Tanzfläche, aber man fand sich trotzdem sympathisch und verlagerte sich an die Bar. Oder auch nicht.

    Warum soll ein weniger attraktiver Mann nicht eine schöne Frau auffordern? Weil er selbst kein Adonis ist?
    Würdet Ihr nur einen unattraktiven Mann auffordern oder ansprechen, weil Ihr Euch selbst - an dem Tag oder überhaupt - nicht so attraktiv findet und die "schönen" umgehen?

    Und wer soll das eigentlich beurteilen, wer schön oder nicht schön ist?

    Schönheit liegt im Auge des Betrachters... und das ist sehr individuell.
    Ich kenne Paare, die äußerlich gar nicht zusammen passen, sich aber tief und innig lieben. Alles gut.
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  6. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    3.265

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen
    Hier in Deutschland gibt es für Leute 50+ relativ wenige Möglichkeiten, tanzen zu gehen bzw. zwanglos Kontakte zu knüpfen.
    Es ist ja kein Zufall, dass selbst schon ü30-Parties- oder -abende mal ne lohnende Geschäftsidee in Deutschland waren (ob sie das immer noch sind, weiß ich nicht) ...
    Road-Smell After The Rain

  7. VIP Avatar von Rotfuchs
    Registriert seit
    23.08.2005
    Beiträge
    25.581

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Ü30-Parties sind für Leute Ü50 schon eine Veranstaltung, wo sie als Grufties am Rande stehen.
    Ich würde mich nicht mehr hinwagen.

    Das habe ich viele Jahre auf Mallorca anders erlebt. Da tanzte jung und alt, wenn auch nicht unbedingt miteinander, dann aber problemlos nebeneinander, lustig im selben Lokal.

    Aber auch da ändert sich gerade einiges. Viele der seinerzeit berühmten Discos (z.B. Riu Palace) sind inzwischen geschlossen und die wenigen Läden, die noch da sind (Megapark), richten sich an die Zielgruppe von 20 - 30.
    Auch da sind die Älteren inzwischen außen vor.

    Es gibt ein paar Biergärten (quasi Outdoor-Discos), die versuchen, das aufzufangen.... aber es ist eben nicht dasselbe. Auch, weil outdoor um Mitternacht die Musik abgestellt werden muss. Da bleibt Dir entweder eine der verbliebenen Discos (mit Publikum im Alter Deiner Kinder oder Enkel) oder das Hotelzimmer.

    Es hat schon einen Grund, warum ich nicht mehr so oft dahin fahre. Auf der Bettkante langweilen kann ich mich auch zuhause, deutlich preiswerter.

    Wenn ich die Kohle und die Energie hätte, würde ich hier im Pott ein Lokal "Ü50" eröffnen.
    Mit 'ner langen Theke und Stehtischen, wo manche nur trinken, knobeln und labern können (Eckkneipen sterben ja auch zunehmend aus), aber auch mit einem "Disco-Bereich", in dem getanzt werden kann (vielleicht nicht täglich, aber wenigstens am Wochenende).
    Zumal viele dieser Generation auch noch eine Rente haben, um dort auch ordentlich zu verzehren.

    Seit ich selbst zur "älteren Generation" gehöre, stelle ich zunehmend fest, dass es für diese Menschen kaum Angebote gibt, wenn sie nicht zum Strickkränzchen bei der Caritas oder zum Aquarellmalen in der Volkshochschule taugen.

    Party, Feiern, Spaß sind irgendwie für Ältere, sofern sie sich dem Liederkreis im Altenstift noch verweigern, nicht vorgesehen. Mich ärgert das.

    Ü50 oder Ü60 ist ja nicht automatisch "behindert" oder "eingeschränkt".
    Nee... oft ist das einfach nur: Allein und langweilig.
    Bleiben Sie gesund und bleiben Sie bei Trost. (Lisa Feller)



  8. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.873

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Sintonia Beitrag anzeigen
    Ich kann ja zur Zeit nicht tanzen, denn ich habe eine "frozen Shoulder". Trotzdem gehe ich mit Freunden aus.
    Ich saß also an der Bar mit meinem Drink und konnte das Geschehen auf und neben der Tanzfläche gut verfolgen.
    Also habe ich den Blick von Außen gehabt. Ich bezweifele, dass mein Knick in der Optik nur bei den Männern auftauchte
    Besagte Frau war bestimmt schon an die 70. Und ja, sie ist groß und schlank und hübsch.
    vielleicht kannten die beiden sich ja, aus irgendeinem grund, und du weißt das nicht, und stellst vermutungen an...
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...

  9. Avatar von Rowellan
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    14.522

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Rotfuchs Beitrag anzeigen

    Wenn ich die Kohle und die Energie hätte, würde ich hier im Pott ein Lokal "Ü50" eröffnen.
    Mit 'ner langen Theke und Stehtischen, wo manche nur trinken, knobeln und labern können (Eckkneipen sterben ja auch zunehmend aus), aber auch mit einem "Disco-Bereich", in dem getanzt werden kann (vielleicht nicht täglich, aber wenigstens am Wochenende).
    Zumal viele dieser Generation auch noch eine Rente haben, um dort auch ordentlich zu verzehren.

    Seit ich selbst zur "älteren Generation" gehöre, stelle ich zunehmend fest, dass es für diese Menschen kaum Angebote gibt, wenn sie nicht zum Strickkränzchen bei der Caritas oder zum Aquarellmalen in der Volkshochschule taugen.

    Party, Feiern, Spaß sind irgendwie für Ältere, sofern sie sich dem Liederkreis im Altenstift noch verweigern, nicht vorgesehen. Mich ärgert das. .
    In die Kneipe würd ich glatt kommen, wäre sie in meiner Ecke.
    Ich stimme dir zu, wenn du über 30 bist wird es schon schwieriger mit dem Feiern und ab 50 ist es völlig tot. Ich nutze schon mal Straßenfeste mit Livebands zum Austoben, oder war jetzt an Silvester auf einem Ball - nach Mitternacht kamen die Schuhe aus und ich hab mir die Füße wundgetanzt... schööööön! War viel zu lange her das letzte Mal.

    Und ich sage schon seit Jahren, die Anbieter von Veranstaltungen, die sich an Leute vorgerückten Alters richten, müssen sich dringend umstellen, sonst laufen sie an der Zielgruppe vorbei. Unsere Generation ist aufgewachsen mit Rock- und Popmusik, Discos, Festivals usw. "Strickkränzchen bei der Caritas", das wär was für meine Oma gewesen. Meine Mutter, immerhin schon 84, geht gelegentlich zu Veranstaltungen der lokalen Kirchengemeinde.... uahhhh, da würde ich schreiend die Flucht ergreifen. Mit dem Absingen von alten Volksliedern können die bei uns nicht mehr landen.
    *lost in the woods*

  10. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    23.813

    AW: Die kleinen Fassungslosigkeiten werden zweistellig - Runde 10!

    Zitat Zitat von Rowellan Beitrag anzeigen
    Und ich sage schon seit Jahren, die Anbieter von Veranstaltungen, die sich an Leute vorgerückten Alters richten, müssen sich dringend umstellen, sonst laufen sie an der Zielgruppe vorbei. Unsere Generation ist aufgewachsen mit Rock- und Popmusik, Discos, Festivals usw. "Strickkränzchen bei der Caritas", das wär was für meine Oma gewesen.
    Das stimmt! Ich bin mal gespannt, ob/wann sich da was tut. Die Babyboomergeneration kommt ja schon so langsam in ein entsprechendes Alter.
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •