+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 118
  1. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    652

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Auch bei uns (rand einer Kleinstadt direkt anschliessend an Felder und Baumwiesen) sind letztes und dieses Jahr definitiv weniger Insekten. Ich würde sagen um die Hälfte weniger. Weniger Stechmücken, auf der Autoscheibe weniger,weniger Käfer.

    Entsprechen weniger Vögel. Ich sah letztes und dieses Jahr keinen Spatz, kaum Amseln.
    Durch die letzjährige Trockenheit kamen auch die Igel in Schwierigkeiten.

    Ich liess jetzt auf dem Baumstück die runtrrgefallenen Äpfel auf der Baumscheibe verrotten, in der Hoffnung, dass da Würmer und Larven zugange sind-als Vogelfutter.

    Das ganze Baumstück ist Insekten-und Vogelfreundlich bepflanzt (Kirschlorbeer und Flieder bringen gar nichts).
    Vogeltränke ist gefüllt.
    Schmetterling sehe ich schon seit Jahren weniger, ausser Kohlweisslinge. Und die Falter vom Buchsbaumzünsler. Dessen Raupen haben die Vögel aber verschmäht.

    Bienen und Hummeln sah ich nicht dezimiert. Wir haben aber seit Jahren Biienenpflanzen in Balkonkästen. Allerdings haben dieses Jahr 1. Mal die Feldwespen kein Nest im Vogelkasten gebaut.
    Ich denke,der Insektenschwund gibt noch Probleme.
    Daphnia

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.679

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Mal eine Frage zu den Stechmücken: Haben die nicht etwas später im Jahr erst Saison? Ende April/Anfang Mai kann ich mich so gar nicht an Stechmücken erinnern.

    Insekten haben wir auch, es kleben auch welche auf meiner Windschutzscheibe und an meinem Helm ... Also es gibt sie schon. Fliegen haben wir mal wieder viel. Die regen mich auf ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  3. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    5.931

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Zitat Zitat von Lucciola Beitrag anzeigen
    Hier = Ort Nahe Frankfurt, gemischtes Wohngebiet mit Reihenhäusern und Mehrfamilienhäusern und somit recht viel Gartenfläche mit vielen Hecken und Bäumen, wo sich die Piepmätze tummeln. Ich würde ja soooo gerne füttern, aber jedes Mal, wenn ich was rausstelle, kommen auch die Mäuse, obwohl das Futter "maussicher" angeboten wird
    Warum hängst du das Futter nicht auf? Also in den Baum? Und was ist mit Katzen, fangen die die Mäuse nicht? Bei uns schon.
    Meine Blumenleggings hat dieses Jahr viel größere Blüten. Ich habe echt einen grünen Daumen.


  4. Registriert seit
    27.04.2019
    Beiträge
    1.032

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Zitat Zitat von Anemone Beitrag anzeigen
    Ich bin auch vorsichtig, aus den eigenen Beobachtungen aufs Ganze zu schließen.
    Da die Zählmethoden wissenschaftlich fundiert in Naturschutzgebieten durchgeführt werden, glaube ich denen schon.
    So seh ich das auch. Ich bin kein Biologe und die Gründe warum an einem bestimmten Ort in einem Jahr weniger Insekten auftreten als in einem anderen können mannigfaltig sein.
    Zudem ist Wahrnehmung subjektiv und kann von Erwartungen positiv oder negativ beeinflusst sein.

    Interesant finde ich die unterschiedlichen Wahrnehmungen trotzdem.

  5. Avatar von Daphnia
    Registriert seit
    22.02.2014
    Beiträge
    652

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Wir haben einen Biologen in der Familie, der den Schwund der Insekten auch konstatiert.

    Und wir haben seit Jahrzehnten (schon meine Eltern) einen naturnahen Garten. Zum Teil gab es bei uns 3 Amselbruten im Jahr. 2003 im heissen Sommer warfen die Eltern die Jungen aus dem Nest. Zuwenig Futter, auch da gabs zuwenig Insekten. Das Jahr darauf erholte sich der Bestand.
    Wir werden ja sehen, es ist erst Mai.

    Allerdings werden aus Beobachtungen von Privatleuten auch Schlüsse gezogen-gerade jetzt kommt ja wieder der Tag der Vogelzählung. Man schaut, wieviele Vögel man innerhalb einer Stunde zählen kann und meldet die Zahl weiter.

    Mit kleinen Insekten ist die Zählung schwieriger.
    Daphnia

  6. Avatar von toms
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    1.386

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Zitat Zitat von Gigimaus Beitrag anzeigen
    Toms, was ist das für ein Parasit?
    Das Xenos vesparum ... und das wird wohl gerade im Frühling aktiv.
    When the moon is in the Seventh House
    And Jupiter aligns with Mars
    Then peace will guide the planets ...


  7. Avatar von Holzkante
    Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    3.461

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Meine persönliche Fassungslosigkeit in diesem Zusammenhang sind Landwirte, die - alles andere als unbeteiligt am Insektensterben auf großzügig mit Pflanzen"schutz"mitteln versehenen Monokulturen - sich jetzt das Anlegen von Blumenwiesen, gerne auch mit dem von der Kommune/Kreis kostenlos zur Verfügung gestellten Saatgut, mit "Patenschaften" für 50 Euro pro 100 Quadratmeter im Jahr fürstlich entlohnen lassen.
    "Wer glaubt, dass die AfD Deutschland rettet,
    glaubt auch, dass ihm das Ordnungsamt die Küche aufräumt."

    Netzfund einer Bri-Freundin

  8. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    22.006

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Wer mir allerdings echt gestohlen bleiben kann sind diese ekelhaften asiatischen Stinkwanzen. Eine eingeschleppte Plage ! Ich schätze, die heimischen Vögel fressen die nicht.
    Ja, nerviges Viehzeug und sehr zahlreich diesen Winter
    May you be surrounded by friends and family,
    and if this is not your lot, may the blessings find you in your solitude.

    Leonard Cohen


    Entweder man lebt, oder man ist konsequent.
    Erich Kästner

  9. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    23.506

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    In unserem Garten (Südbayern und wirklich auf dem Land) sind es definitiv weniger Hummeln und Bienen als noch vor fünf oder sogar zehn Jahren. Das ist deutlich zu sehen am Kriechenden Günsel, den wir sehr viel im "Rasen" haben und der als Bienenweidepflanze sogar empfohlen ist. Er wurde immer fleißig besucht und beerntet, inzwischen aber eben von viel weniger Sammlern. Wo es früher summte und brummte, ist heute nur sporadisch mal was zu hören und sehen. - Vögel gibt es hier aber noch genug.
    Empörungsmob
    John Malkovich über Social Media und Co, Interview Augsburger Allgemeine Zeitung, 15.12.2018

    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  10. Avatar von Lukulla
    Registriert seit
    16.07.2004
    Beiträge
    34.048

    AW: Insekten! 2019 schon welche gesehen?

    Zitat Zitat von ganda55 Beitrag anzeigen
    Das ist deutlich zu sehen am Kriechenden Günsel, den wir sehr viel im "Rasen" haben und der als Bienenweidepflanze sogar empfohlen ist.
    Den haben wir hier auch auf der städtischen Blühwiese. Und dieses Jahr keine einzige Biene!
    You'd have to be here
    I'm seeing a garden, a place I keep longing to show to you
    It's northerly facing and close to an open fjord
    The wind that was moving the rhubarb moved through my childhood, too
    Calling so slowly from summer's before

    Kari Bremnes

+ Antworten
Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •