+ Antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 127
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    16.303

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Und das wirst Du bei Berichten über Brust-OPs?
    wer wird da nicht wach? Aber Frühstücksfernsehen bei den öffentlich-rechtlichen mag ich nicht. Eigentlich deren Programm generell nicht...bis auf wenige Ausnahmen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  2. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    20.926

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Welcher Sender?
    Der Frage schließe ich mich an.

    Kling nach RTL, RTL II …

    Wer daraus Allgemeingültigkeiten ableitet, ist selber schuld ;).


  3. Registriert seit
    07.06.2005
    Beiträge
    704

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Ist das nicht auch ein Problem bei magersüchtigen Menschen, dass sie sich selbst als dick und fett sehen, wo jede Außenstehende die Hände über dem Kopf zusammenschlägt, weil die Person wirklich alles anders als dick ist?

    Bei Teenagern sehe ich das gerade häufig, dass sie an sich selbst Makel wahrnehmen, die andere angeblich überhaupt nicht haben. Also z.B. Pickel, ja, es befinden sich im Gesicht des Teenies ein paar Pickel, aber wirklich einfach ein paar Pickel, keine Akne. Angeblich haben alle Freundinnen total schöne Haut und überhaupt keine Pickel. Wenn ich die besagten Freundinnen sehe, dann sehe ich da ähnlich viele Pickel (wenn ich darauf achte).

    Wie kommt das? Gibt es da einen Wahrnehmungsfilter, dass frau bei sich selbst nur die 'Makel' sieht und bei anderen nur das 'Perfekte'?

  4. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.911

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Passt ganz gut zum Thema

    Selbst Jugendlichen und Kindern wird unterbewusst schon ein anderes körperliches Idealbild bei Mann und Frau vorgegeben bsw. in Comicheften
    Später macht Photoshop bei Fotos dann den nächsten Schritt in den Musikmagazinen bei realen Bildern

    So würden Superheld*innen von DC und Marvel mit durchschnittlichen Körpern aussehen

    Die Macher*innen der Photoshop-Aktion wollen zeigen, dass wir nicht einem unerreichbaren Körperbild nacheifern müssen. ;)


    Aus diesem Grund nahm sich die US-amerikanische Online-Plattform Bulimia​, die rund um das Thema Essstörungen informiert und auf Anlaufstellen hinweist, die Cover bekannter Comic-Hefte vor. „Wie würden sie aussehen, wenn sie typische Körperformen und -größen widerspiegelten?“, heißt es auf der Webseite. Um diese Frage zu beantworten, wurden die Cover mit Photoshop​ überarbeitet und die Körper von Wonder Woman, Iron Man und Co. an die von durchschnittlichen US-Amerikaner*innen angepasst.


    Ich denke mal, so PC Korrekt sind wir doch alle , dass wir nicht falschen Idealen hinterherlaufen und Männer in die Muckibude oder Frauen in die Magersucht oder unters OP Messer treiben zu wollen.


    Wir wollen doch alle Otto Normalverbraucher und Monika Musterman in den Anzügen sehen , oder ?

    So wurden Superhelden mit durchschnittlichen Korpern aussehen › ze.tt
    Geändert von Punpun (02.04.2019 um 18:09 Uhr)


  5. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    1.827

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von SadLisa Beitrag anzeigen
    Und wozu weichzeichnet man sein Whats app-Foto oder FB? Mir erschließt sich der Sinn nicht. Sobald man sich Aug in Aug gegenüber steht, ist es doch aus mit der Flunkerei. Gott sei dank kann man das im realen Leben noch nicht.
    Nun ja, da kann man ja mit stundenlangen Schminkorgien und künstlichen Wimpern, aufgemalten Augenbrauen usw. auch eine Menge „aufhübschen“. 😉

    Mir stand neulich beim Arzt eine junge Dame gegenüber, da war nichts mehr Original 😳.

    Ich finds gruselig und so richtig schlimm, dass sich die Mädels heute wieder so extrem über ihr Äußeres definieren. 😕


  6. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.423

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Ach, hier rennt von 17 bis 23 soviel junges weibliches Gemüse herum, ich würde das nicht so hoch hängen mit dem "sich über ihr Äusseres definieren".

    Ich erkenne da keinen so großen Unterschied zwischen den Mädels damals als ich in diesem Alter war.

    Gut, wir hatten nicht die Möglichkeit, Fotos mal schnell aufzuhübschen. Hätte ich vermutlich getan, heute mach ich das nicht. Bin aber amüsiert was alles geht :)
    Im letzten Frühjahr habe ich Fotos von mir bei einer Fotografin machen lassen. Bei einem Foto sagte ich - halb im Spass - also DAS hätte ich gern in 20 Jahre jünger. Kein Problem, sagte sie, klickte ein wenig herum.... Und Zack, bisschen Retusche hier, Weichzeichner da, bisschen was an den Augen getan.. Ich sah aus wie Mitte 30:) fand ich cool, habe aber das Original genommen.

    Eine meiner Damen läuft mitunter auch als Fake auf zwei Beinen umher, allerdings auch schon mal völlig ungeschminkt. Je nach Laune und Tagesform.

    Ich habe den Eindruck, wie alle früheren Generationen definieren sie sich nicht, sondern suchen sich noch. Alle haben irgendwas zu meckern - zu klein, zu lang, zu dick, keinen Busen oder Po, Pickel, blöde Haare... Und der objektive Beobachter fragt sich, wo das Problem ist... Weil der vermeintliche Makel gar nicht da ist.

  7. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.211

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von Killeshandra Beitrag anzeigen
    Es macht dich fertig, schreibst du.

    Warum macht es dich nicht aggressiv? Wütend?
    Da grübel ich noch.

    Vor einiger Zeit hab ich mal ein paar Videos gesehen von Frauen, die nach Silikonimplantaten massive Gesundheitsprobleme hatten. Ich kann mich noch an den Skandal in der EU erinnern.

    Aber dass das Problem weiterhin besteht und es als Lifestyle-OP angepriesen wird, finde ich krass.

    Die ursprünglichen Implantate wurden ja auch nicht getestet.

    Man stelle sich vor, es gäbe eine Hoden-Op, würden alle Männer das so klaglos mitmachen (gibt es bestimmt schon). Ich glaube nicht.

    Und derweil haben die Männer eher in Ruhe ihre Plautze, verlieren Kopfhaare. Die gelten immer noch als "attraktiv".

  8. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.211

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von SadLisa Beitrag anzeigen
    Irgendwie nimmt dieser ganze Schönheitswahn doch mMn wieder zu. Oder irre ich mich? Viele Frauen reduzieren sich doch absichtlich nur auf Äußerlichkeiten ( s. diese Influenzerinnen - heißen die so? Oder Insagramerinnen ). Schrecklich!

    Für mich sehen die alle irgendwie gleich aus.
    Jip, am Anfang der Bloggerzeit fand ich das noch halbwegs kreativ.

    Aber jetzt werden sogar Urlaubsfotos bis zum Gehtnichtmehr retuschiert.

    Ich schau das gar nicht mehr, wen interessiert das?

  9. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.211

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von willichdas Beitrag anzeigen
    Welcher Sender?
    Ich empfehle das Frühstücksfernsehen der öffentlich-rechtlichen. Da wird über so etwas nicht berichtet.
    War natürlich ein Privatsender. Ich wunder mich echt, was die für einen unrecherchierten Mist verbreiten, zu einer Zeit, wo vielleicht auch eine Schülerin gucken könnte, die sich grad für die Schule fertig macht.

    Ich gucke sowieso nie. Früher sicher mal.

    Aber ich gebe auch zu - die anderen Sender sind mir zu langweilig.

  10. Avatar von Sugarnova
    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    20.211

    AW: "Falsches" Frauen(selbst)bild ...

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Wenn ich Frühstücksfernsehen schaue...meistens beim 2.oder3. Kaffee vor der Arbeit...dann möchte ich ja wach werden. Nicht einschlafen.
    Schwester im Geiste.

    Mir fällt das allgemein an Infosendungen auf, die werden so laaangsam erzählt neuerdings. Und irgendeine Strassenumfrage ist IMMER dabei. Wen interessiert das? Lieber hätte ich ein Interview mit jemandem, der sich mit dem Thema wirklich auskennt.

    Die Privaten sind zumindest unterhaltsamer. Aber auch unreflektierter.

    Mir gehts darum, dass sowas unreflektiert ohne Aufklärung über die Risiken verbreitet werden darf.

+ Antworten
Seite 3 von 13 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •