+ Antworten
Seite 26 von 64 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 637

  1. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.991

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Komisch aber hier ist momentan gar nicht viel zu hören. Dabei ist das Wetter gut, die Sonne scheint, da sollte man doch meinen, dass es die Knallköppe schon jetzt vor die Tür zieht.

  2. Avatar von alles_anders
    Registriert seit
    13.12.2012
    Beiträge
    114

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Kommt wohl stark drauf an, wo man wohnt.
    Wo es dünn besiedelt ist, hat man trotz Böllerverkaufszeit weitgehend seine Ruhe, von den paar Stunden um den Jahreswechsel herum vielleicht abgesehen, während in einigen Großstadtvierteln es schon Wochen vorher langsam losgeht und in der Silvesternacht selbst kriegsähnliche Zustände herrschen.
    Ich kenne beides.

  3. Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    16.939

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Ich denke schon, dass es große regionale Unterschiede gibt was die Art und Intensität des Feuerwerkes angeht und insofern die Erfahrungen der Diskutanten hier sehr unterschiedliche sind und man sich manches nicht vorstellen kann, wenn man es noch nicht erlebt hat.

    Ich habe ja immer behauptet, Berlin an Silvester ist wie Beirut in den achtziger Jahren und es tobt Straßenkampf - und ich wohne in einer eher bürgerlichen Innenstadtviertel, wie es in Kreuzberg oder Moabit zugeht will ich gar nicht wissen. Und es wird hier morgen ab ca 17:00 Uhr ununterbrochen bis ca. 3:00 Uhr in der früh geballert werden, so war es jedenfalls die letzten Jahre - vorletztes Jahr war um Mitternacht praktisch schon nichts mehr zu sehen, weil es so "neblig" war durch den "Pulverdampf", dass man dann nichts mehr sah, aber noch viel hörte.

    Es ist im Übrigen auch keinerlei Unterschied hier zwischen 23:00 Uhr und 24:00 Uhr bemerkbar, was ich sehr schade finde, denn dadurch verliert der Moment des Jahreswechsel seine Besonderheit und früher ging das Feuerwerk eben um 24:00 Uhr so richtig los - aber früher war eben mehr Lametta. ;-)



    Und nein ich bin nicht für ein absolutes Verbot - die Einhaltung der bisherigen Regeln und der Strafgesetze würde mir vollkommen ausreichen.


    Ich bräuchte die Ballerei nicht - aber grundsätzlich sehe ich Feuerwerk schon gerne, wenn auch lieber im Sommer und definitv lieber in professioneller Hand. Aber wenn die gesetzlichen Regelungen eingehalten und der gesunde Menschenverstand eingesetzt wäre, wäre auch das private Feuerwerk für mich in Ordnung.


    Was ich allerdings viel schlimmer finde, sind die Übergriffe mit Böllern und Feuerwerk auf Unbeteiligte und noch viel schlimmer die auf Rettungskräfte, Polizei und andere, die aus beruflichen oder altruistischen Motiven zu dieser Zeit ihm Job nachgehen und sich nicht nur anpöbeln, sondern inzwischen auch mit Böllern bewerfen lassen müssen.
    Das ist eine neuere Entwicklung und einfach zum Kotzen.
    Und bei denen die das tun, wünsche ich mir dringend, dass das nächste Polenböller in ihrer eigenen Hand explodiert und sich das Problem für die Zukunft vielleicht auf diesem Wege erledigt.


    Das zweite Problem ist tatsächlich die (für mich) unmotivierte Böllerei in den Tagen vorher und nachher - das war früher deutlich weniger. Dieses Jahr scheine ich Glück zu haben, in meiner Gegend war es diese Jahr merkbar weniger als in den letzten zehn Jahren, vielleicht gibt es da ja doch einen Lernprozess. Aber von Freunden in anderne Gegenden höre ich, das ist es genauso schlimm wie immer - wieder andere kennen das gar nicht, da beschränkt man sich tatsächlich auf die zwei Tage ... was ja auch für die meisten Tierbesitzer in Ordnung wäre, darauf kann man sich einrichten, aber auf die zwei bis drei Wochen rund um Silvester eben nicht.
    Man muss nicht über jedes Stöckchen springen ... jedenfalls nicht jeder.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  4. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.130

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Zitat Zitat von alles_anders Beitrag anzeigen
    Kommt wohl stark drauf an, wo man wohnt.
    Wo es dünn besiedelt ist, hat man trotz Böllerverkaufszeit weitgehend seine Ruhe, von den paar Stunden um den Jahreswechsel herum vielleicht abgesehen, während in einigen Großstadtvierteln es schon Wochen vorher langsam losgeht und in der Silvesternacht selbst kriegsähnliche Zustände herrschen.
    Ich kenne beides.
    Ich auch. V. a. wohne ich jetzt ja sehr ländlich, die Kinder sämtlicher Nachbarn sind mittlerweile erwachsen. Klar, wird jetzt nicht mehr vor Silvester geballert. Das war bei uns vor ein paar Jahren auch noch anders, trotzdem war es nie mit den Zuständen vergleichbar, die ich aus München kenne.
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  5. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.884

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Wen ich in meiner Zeit im Hochhaus besonders gefressen habe, sind Leute, die die Böller einfach von der Balkonbrüstung fallen lassen. Die explodieren dann auf irgendjemands Balkonen, so der Wind will. Und dann brennt eben der Balkon.

    Daran merk ich aber auch, daß sie Leute schon lange so hohl sind.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.332

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Oh oh, wegen solchen Böllern, die ganz oben vom Balkon geworfen wurden und dann schräg unten drunter landete. Dort war am Geländer so ein Schilfding dran. Das ganze Haus musste nachts um 1:30 Uhr von der Feuerwehr evakuiert werden und alle Fenster in den Nachbarhäusern zu.


    Danke auch.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  7. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    17.057

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich kenne die Antwort! Ich kenne die Antwort!
    Ich auch! Ich auch!
    Mein Grundstück ist immer eine wilde Deponie an Neujahr. Geht abwr im Vergleich zur Straße. Die Batterien und Stalinorgeln stehen nicht selten mindestens eine Woche noch rum.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  8. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.151

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Dass die Verursacher ihren Dreck selber wegräumen würden, ist doch Wunschdenken. In München waren es 2017 noch 50 Tonnen Müll, die durch die Müllabfuhr weggeräumt wurden, ein Jahr später schon 60 Tonnen Müll. In Berlin waren allein am Neujahrstag 600 Mitarbeiter im Einsatz. Vor vier Jahren haben wir in der Altstadt einer kleineren Stadt in der Nähe gefeiert, da sah es Silvester furchtbar aus. Dreck überall, Flaschen, aus denen Raketen gezündet wurden, lagen auf der Straße, Scherben ohne Ende. Selbst weggeräumt wurde da gar nichts.
    Bei uns im Garten darf ich auch alles schon selber wegräumen.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .


  9. Registriert seit
    07.03.2013
    Beiträge
    4.991

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Inzwischen hat sich schon der übliche Böller-Soundteppich über dem Viertel ausgebreitet. Auch das Tatü-Tata der Rettungsdienste mischt sich gelegentlich dazu.

    Zitat Zitat von Promethea71 Beitrag anzeigen
    Und bei denen die das tun, wünsche ich mir dringend, dass das nächste Polenböller in ihrer eigenen Hand explodiert...
    Lieber in der Hose, dann kommt da auch gar nicht erst eine weitere Generation Deppen zur Welt.

    Was das Aufräumen angeht, so ist dieses Haus geradezu vorbildlich. Es wird immer alles an Müll am Folgetag weggeräumt. Nur die Brandlöcher im Rasen erinnern noch längere Zeit an den Jahreswechsel.

  10. Avatar von chincat
    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    2.908

    AW: Warum knallern die Leute seit einigen Jahren so aggressiv?

    Was bin ich froh, dass ich am Ar*** der Welt wohne. Ich habe noch nicht einen Böller gehört. Silvester gibt es dann 7 Funken übers Dorf, und dann ist Schluss. Aber ich bin auch großstädtisch sozialisiert und bin, als ich noch in der Großstadt lebte, Silvester nicht raus gegangen, schon gar nicht ins Getümmel. Die Katze, die ich damals hatte, war gehörlos und damit schussfest.
    Heute könnte ich auf Grund einer heftigen Lungenerkrankung den Qualm und diese spezifische Böllerluft gar nicht mehr ertragen. Was machen die Leute mit diesen Erkrankungen im Schmelztiegel der Böllerei ? Da hilft wirklich nur Evakuierung.

    Feuerwerk finde ich grundsätzlich toll in fachlichen Händen, was aber natürlich nichts an der schrecklichen Luft ändert.
    Nee, was war das schön, als ich „Kölner Lichter“ noch vertragen konnte.

+ Antworten
Seite 26 von 64 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •