+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    03.01.2019
    Beiträge
    1

    Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Guten Abend!
    Meine Freundin und ich wissen nicht weiter und machen uns schon seit etlich langer Zeit Gedanken.

    Und zwar geht es um folgende Situation:
    Meine Freundin (29 J.) und ich (22 J.) wohnen nun seit etwas mehr als einem Jahr zusammen. Wir wohnen in der Wohnung über den Eltern. Abgesehen von uns beiden wohnt auch der Bruder (26 J.) meiner Freundin mit in der Wohnung. Wir besetzen den Großteil der Wohnung; der Bruder ein einzelnes Zimmer.
    Der Bruder von ihr hat zuvor studiert und in einer WG gelebt. Der Mitbewohner wollte nicht mehr mit ihm zusammen wohnen. Zudem ist er „sozial abgedriftet“. Er war Tage lang nicht mehr erreichbar für jegliche Leute insb. für die Eltern, hat gekifft und sonstige Drogen konsumiert (Koks etc.). Er konsumiert schon über Jahre lang Drogen. Es ist knapp 7 Jahre her, seit er ab abgerutscht ist. Und zwar nach dem Aus mit seiner damaligen Freundin. Heute ist seine „Ex-Freundin“ seine beste Freundin sowie auch die meiner Freundin. Nachdem er aus der WG geflogen ist haben die Eltern meiner Freundin ihn hier aufgenommen, weshalb er nun in unserer Wohnung lebt. Die Mutter ist froh, weil sie so wenigstens weiß wo ihr Sohn ist und keine Angst mehr darum haben muss das jederzeit ein Anruf kommt welcher sagt das ihr Sohn im Knast sei/tot sei oder sonst was mit ihm ist.

    Die Tatsache das er Drogen konsumiert ist die eine. Die Tatsache das er jedoch klaut, insb. die eigene Familie ist eine ganz andere Sache. Er hat Geld, Wii-Spiele, Geburtstagsgeschenke usw. usw. geklaut. Selbst Nahrungsmittel verschwinden gerne mal „ganz zufällig“ ohne das er etwas davon wusste.
    Ich habe unendlich viele Situationen (wie beispielsweise die oben genannte mit der WG) auf Lager um zu verdeutlichen wie er drauf ist. Allerdings würde das den Rahmen sprengen. Auf Nachfrage erzähle ich gerne mehr um ein ggf. noch klareres Bild von ihm geben zu können.

    Das Problem was wir haben ist folgendes:
    Der Bruder beklaut uns. Sei es das fehlende Besteck was man zufällig in seinem Zimmer wiederfindet sofern er gerade nicht da ist und nicht abgeschossen hat, Geld, Essen o.ä. Wir sind schon so weit und haben selbst unseren Badezimmerschrank abgeschlossen. Nur können wir nicht jede Schublade in der Küche etc. abschließen.
    Er konsumiert Drogen ohne Ende. Laut eigener Aussage nur noch Gras. Aber auch das macht es nicht besser. Er fragt um sich um sich mit seinem Dealer treffen zu können, sogar das Auto meiner Freundin. Immer wieder fragt er ob er es sich leihen könnte, weil er einem Freund helfen müsse bei jeglichen Dingen hier in der Gegend. Plötzlich sind 100km mehr auf dem Tacho. Auf Nachfrage kommt immer wieder eine neue Ausrede. Kürzlich klingelte es und ein fremder Mann kam die Treppen hoch. Er fragte nach dem Bruder meiner Freundin. Ich holte ihn her und keine 2 Sekunden später eskalierte die Situation, weil sich herausstellte das der fremde Mann ein Dealer war, welcher sein Geld/seine geliehenen Sachen von dem Bruder wiederholen wollte. Der Dealer drohte ihm damit ihn hier vor Ort zusammen zu schlagen, wenn er nicht auf der Stelle seine Sachen bekäme. Außerdem drohte er ihm damit seine Ausbildung (Studium hat er abgebrochen und macht nun eine Ausbildung) zu sabotieren. Das es schon so weit kommt das irgendwelche Kriminellen hier aufkreuzen finde ich nicht so witzig.

    Wir sind schon am überlegen gewesen die Polizei einzuschalten bzgl. der Drogen. Allerdings würde das vermutlich keinen Erfolg einbringen, da er nicht viel in seinem Zimmer haben dürfte, da er regelmäßig neue Drogen holt und diese auch relativ schnell zu sich nimmt. Außerdem ist der Vater selbstständig und arbeitet von zu Hause aus. Und wenn die Polizei plötzlich hier auf der Matte stände würde das einen schlechten Eindruck machen. Zudem schläft die Mutter teilweise schon schlecht weil sie genau vor solchen Dingen Angst hat. Ich vermute das selbst wenn die Polizei etwas finden würde, dabei nur eine Geldstrafe o.ä. herausspringt. Und genau das ist sinnlos. Das würde die Mutter zahlen, weil er es eh nicht kann. Er schuldet seiner Mutter schon mehrere tausend Euro. Mit anderen Worten: Man würde nur den Eltern schaden.

    Eine andere Idee war es ihn Zwangseinweisen zu lassen. Aber das klingt einfacher als es ist. Mit anderen Worten: Nur bei Eigengefährdung/Fremdgefährdung schwereren Grades.


    Vielleicht könnt ihr uns helfen mit weiteren/anderen Ideen. Vorab schon einmal: Mit ihm zu reden ist quasi sinnlos. Das geht auf einer Seite rein und auf der anderen wieder heraus.


    Mit freundlichen Grüßen


  2. Registriert seit
    05.12.2008
    Beiträge
    12.329

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Nehmt euch eine eigene wohnung. Alles andere dürfte vertane lebenszeit sein.

    luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH


  3. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    4.889

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Ich denke auch, dass ihr euch eine eigene Wohnung sucht. Ihr könnt gar nichts, aber auch gar nichts tun, außer euch selbst in Sicherheit bringen.

    Das ist doch auch für euch eine tägliche Belastung. Das tut euch nicht gut.


  4. Registriert seit
    15.06.2007
    Beiträge
    6.472

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Du möchtest vermutlich Ideen, wie man diesen Bruder erreichen kann- wie er sich verändern könnte.

    so eine Idee gibt es nicht.
    Die schon gegebenen Antworten beinhalten das Grundthema- wenn ihr auszieht, könnt ihr nicht mehr beklaut werden und habt Abstand zu dem ganzen Thema.
    Dem kann ich mich nur anschließen.

    Ob dieser Bruder wieder auf einen gesunden Weg kommt, kann heute niemand sagen und nur er selbst trifft die Entscheidung für seinen Weg.

  5. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.246

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Ich habe das so verstanden, dass du und deine Freundin zwar in dem Haus der Eltern aber in einer eigenen Wohnung wohnt. Auf Initiative der Eltern ist dann der Bruder in eure Wohnung mit eingezogen.

    Mich beklaut niemand. Ich würde ihn zum Auszug auffordern und das auch durchziehen.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  6. Inaktiver User

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Ich bin davon ausgegangen, dass die Wohnung den Eltern gehört und den "Kindern" zusammen überlassen wurde.

    Mich würde interessieren, ob da jemand Miete zahlt.

  7. Moderation Avatar von Margali62
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    11.246

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    In dem Falle hilft - selber ausziehen.
    Moderatorin im Forum

    Trennung und Scheidung,
    Kredite, Schulden und Privatinsolvenz,
    Über das Kennenlernen
    Reine Familiensache

  8. Avatar von linsemo
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    4.915

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Ihr könnt gar nichts machen sondern nur zusehen wie der Bruder immer mehr abrutscht. Wenn er selber kein Interesse an der Änderung seiner Verhältnisse hat, könnt ihr nichts machen.

    Entweder sucht ihr euch eine andere Wohnung oder ihr setzt den Bruder an die frische Luft. Dann habt ihr eure Ruhe. Anders geht es nicht.
    Und immer wenn wir lachen, stirbt irgendwo ein Problem.
    Dornröschen hätte gar keinen Prinzen gebraucht, nur einen starken Kaffee
    Friedvoll zu sein bedeutet, von Erwartungen frei zu sein und nichts von anderen zu wollen.
    Ich bin heute so blöd, ich könnte Amerika regieren.
    Oma ist so dick, weil sie so voller Liebe steckt.


  9. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.365

    AW: Bruder klaut und konsumiert Drogen. Was können wir noch tun?

    Selbst ausziehen !
    Bis zum Auszug kein Geld in der Wohnung liegen haben, alle Schränke und die Zimmertür immer abschließen.
    Sogar für den Kühlschrank gibt es ein abschließbares Teil.
    Ihr könnt den Bruder nicht ändern. Vermutlich muss er mal bei irgendwas erwischt und angeklagt werden.
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •