+ Antworten
Seite 40 von 56 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte
Ergebnis 391 bis 400 von 553

  1. Registriert seit
    09.10.2018
    Beiträge
    1.593

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Forschbar,
    dann lieber in Schlüppi aufm Sofa abhängen und Rote Rosen schauen.

  2. Inaktiver User

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von -Saily- Beitrag anzeigen
    Vielleicht ne gute Idee. Da kann man dann mal ein neues Würstchen kennenlernen.
    Oder feststellen, dass es nicht stimmt, dass Frau Hengstenbruch-Schmidt-Vorderheide höchstens mal ein Flügelchen probiert ...

  3. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    10.196

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Und vielen Gästen gefällt genau das - wieso soll man das nicht machen, weil es einzelne stören könnte?
    Zitat Zitat von carassia Beitrag anzeigen
    Vielleicht, weil man auch Einzelnen nicht den Abend verderben möchte?
    ...
    Und da wird es schwierig:
    wenn man 30 Gäste oder mehr einlädt, da kann man sich auf den Kopp stellen, alle Eventualitäten berücksichtigen, hin und her grübeln, whatever...
    es wird sicherlich immer mal wieder jemanden geben, der vorher, derweil oder hinterher irgendetwas findet, an dem er rumnölen kann.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  4. Registriert seit
    19.07.2013
    Beiträge
    78

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Ein sehr amüsanter Strang. Da ja schon fast alles gesagt ist, aber noch nichts von mir ...

    Ich kenne Veranstaltungen mit Tischordnung, als Paar gemeinsam oder alleine platziert, angenehme und unangenehme Tischnachbarn. Alles nett oder auch nicht. Selbst wenn ich keine mir genehme Tischrunde hatte und habe, dann unterhalte ich mich zur Not eben selbst, gucke Leute, genieße mein Essen, den Wein, höre den Gesprächen zu. Das ist dann nicht meine Idealvorstellung eines netten Abends, aber dann doch interessanter als im Schlüppi aufm Sofa Rote Rosen gucken Soo oft kommt das ja auch nicht vor.

    Einmal war ich auf einer Veranstaltung mit Tischordnung. Runde Tische für je 10 Personen. Paare getrennt sitzend und auch die Gruppenzugehörigkeit aufgelöst. Ja und dann gab es eine Frau, die nicht neben mir sitzen wollte (dabei kannte sie mich gar nicht).

    Sie wollte bei Partner und Peer Group sitzen und hat ein Riesentheater gemacht, brach in Tränen aus. DAS war eindeutig bühnenreif. Es hatte Fremdschämpotential der Extraklasse. Ich hab darauf gewartet, dass sie sich gleich auf die Erde wirft und mit den Fäusten auf den Boden trommelt. Ihre Peer Group hat sie dann mit Engelszungen überredet, sich hinzusetzen, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und nach dem Essen könnten sie sich an der Bar treffen. Ich fand es sehr unangenehm - nicht nur für den Gastgeber, sondern auch für mich.

    Sie hat sich dann hingesetzt. Und zwar mit der Stuhllehne zum Tisch und sich so mit ihren Leuten unterhalten, die haben das auch gemacht und sich quer durch den Saal "unterhalten" und sie mit Durchhalteparolen versorgt. Das war maximal unhöflich. Sie haben die Veranstaltung gesprengt.

    Dem Gastgeber hat es dann gereicht. Er hat die Frau gebeten zu gehen, und sie wollte nicht. Er hielt seine Rede dann in abgewandelter Form und sagte, er freue sich, dass alle gekommen seien, um mit ihm zu feiern. Er hätte sich Mühe gegeben mit der Planung und sich viele Gedanken über Speisen, Getränke und Tischordnung gemacht, damit alle einen schönen Abend hätten. Leider hätte er sich nicht genug Gedanken über seine Gäste gemacht. Deshalb bitte er nun die Gruppe x zu gehen. Das taten sie dann unter großem Getöse. Tatsächlich wurde es noch ein netter, lustiger Abend.

  5. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    17.771

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Ich hake hier mal ein - mir geht die ganze Zeit schon ein weiterer Gedanke durch den Kopf.

    Hier wird ja von einigen betont, dass es sinnfrei oder sogar Zeitverschwendung sei, sich auf so einem Fest "mit Fremden" zu unterhalten.
    Auf so einer Geburtstagsfeier ist doch aber keiner fremd, sondern alle sind mit dem Gastgeber verbunden. Das per se sollte doch ein Interesse an den anderen begründen. Ich kann dieses Desinteresse am Umfeld des Gastgebers überhaupt nicht nachvollziehen - und schließlich ist das ein Desinteresse am Gastgeber selbst.
    Das, Marta-Agata, fällt für mich eigentlich unter normales gutes Benehmen in Gesellschaft. Aber jeder Jeck ist anders.
    Ich frag mich aber auch grad, ob es vielleicht eher ein kulturelles Thema ist, ich hab's in anderen Ländern anders erlebt, da wäre es ausgesprochen unhöflich, Fremde links liegen zu lassen oder nicht einzuladen.

    Anyhow - ich glaub ja auch langsam, dass Tischkarten heutzutage in erster Linie von den Hipster Grafikern am Leben erhalten werden.
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  6. Moderation Avatar von frangipani
    Registriert seit
    03.10.2001
    Beiträge
    17.771

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Das - @wasseroderwein - ist allerdings eine heftige Geschichte!
    “We cannot confront these issues alone, none of us can. But the answer to them lies in a simple concept that is not bound by domestic borders, that isn’t based on ethnicity, power base or even forms of governance. The answer lies in our humanity." Jacinda Ardern, 29.3.19

    Moderatorin in den Reiseforen und bei der Eifersucht, bei den Selbständigen, Arbeiten im Ausland und im Kunstforum.

  7. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    4.939

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von Kambara Beitrag anzeigen
    Du hast den Hintersinn nicht verstanden. Der Mann der TE macht dank geschickter Tischordnung neue und interessante Bekanntschaften, lässt sich von der unsagbar nervigen, sozialphobischen TE scheiden und heiratet seine erfrischende Tischnachbarin.
    Der Tropfen auf dem heißen Stein...g*
    Aber er muss dann sicher reporten, was so los war...und sie fragt dann andere Bekannte, wie er sich denn so verhalten hat und ob er mit einer anderen Frau geredet hat....wer die Frauen waren, wie sie angezogen waren, wie lange die Gespräche gedauert haben, ob sie ihn angelächelt haben und ob er aufgefallen ist, weil er mal für 30 Minuten weg war :))))))

    Abseits der ironischen Seite...
    Ironie stellt Wahrheit immer überspitzt da...
    ...An seiner Stelle, aufgrund ihrer Argumentation, hätte ich definitiv einen netten Abend. So oder so.
    Es wird so oder so auch durchsickern, warum sie nicht da ist....sobald er auf der Feier ist.
    Unangenehm...


  8. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    4.899

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Ich bleibe dabei - das Problem ist nicht, wer neben ihr sitzt.
    Das Problem ist wer dann neben ihm sitzt
    Aus dem Grund ist die vollständige Regel ja eigentlich auch, dass nur verheiratete Paare getrennt werden. Unverheiratete sitzen zusammen.
    A man is likely to mind his own business when it is worth minding. When it is not, he takes his mind off his own meaningless affairs by minding other people´s business. - Eric Hoffer

  9. Avatar von Fourthhandaccount
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    25.988

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Du meinst, um noch eine Chance zum Heiraten zu haben?
    Verdeck offen, offen, offen. Mehr davon, bitte!

  10. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    8.830

    AW: Einladung mit Sitzordnung

    Zitat Zitat von Minstrel02 Beitrag anzeigen
    Aus dem Grund ist die vollständige Regel ja eigentlich auch, dass nur verheiratete Paare getrennt werden. Unverheiratete sitzen zusammen.
    Es gibt unverheiratete Paare????????
    Und die werden sogar eingeladen?
    Sodom und Gomorrah!!

    Auf so eine sittenwidrige Veranstaltung würde ich nicht gehen!
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

+ Antworten
Seite 40 von 56 ErsteErste ... 30383940414250 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •