+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 36 von 36
  1. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    59.722

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Zitat Zitat von Kleiner_Vogel Beitrag anzeigen
    Naja dann würde man im Zweifelsfall ja trotzdem noch rein passen, wie es aussieht, bleibt eine andere Frage
    Das ist beim Zunehmen auch der Fall. Notfalls lässt man eben irgendetwas offen ...
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen

  2. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    29.992

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Das Gemecker mit dem Kleid finde ich zumindest grenzwertig und würde es als eine sehr aggressive Ausprägung des, "Ich lebe in der schlechtesten aller möglichen Welten und will Gesellschaft" betrachten.

    Kleid: Man ist doch nicht der Mond. Wenn man nicht ständig Diäten macht, ist das Gewicht normalerweise (so mit 5% des Gesamtgewichtes "tagesformabhängig") über so kurze Zeitspannen stabil.
    Spenden: "Ich find das so cool, daß du das machst! Ich könnte das nicht! Magst du von deinen aktuellen Projekten erzählen? Wo tust du Geld rein? Wie budgetierst du das mit deinem Lebensunterhalt?"
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **
    Geändert von wildwusel (16.09.2018 um 11:13 Uhr)

  3. Avatar von kuhliebe
    Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    627

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Pass lieber auf,.....

    Ich bin so aufgewachsen: wenn ich nicht das gemacht habe was die anderen wollten kam:

    Pass auf, sonst.....
    Wirst schon sehen, wie weit du kommst......
    ....das hast jetzt davon..
    .... Muss immer eine Extra Tour machen....
    ......braust dir nix einbilden
    ....

    Was wurde aus mir:
    Ich bin Perfektionist geworden. Immer über meine Grenzen hinaus. Bin immer Anerkennung und Liebe hinterher gerannt.

    Hab mir vor Jahren Depressionen und Ängste geholt.

    Und jetzt..
    ....im Moment versuch ich mich Anzuerkennen und zu Lieben.

    Ja mit solchen Sätzen geht soviel kaputt. Zum Glück hab ich es für meine Kinder und Mann nicht übernommen. So klug war ich. Reicht mir mein Rucksack schon.

  4. Avatar von ilazumgeier
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    49.808

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Davon gibt es eine nette Variante: Leistungen und Stärken sind nichts, was man (Unk-Mutter) erwähnenswert findet, lebenstüchtig macht man ein Kind, wenn man auf die Schwächen hinweist und ordentlich drauf rumreitet.
    Wie erwähnt, habe ich mich gleich nach dem Abi räumlich abgesetzt und hatte das Riesenglück, auf Leute/Vorgesetzte zu treffen, die das Gegenteil gemacht haben

  5. Avatar von Lizzie64
    Registriert seit
    05.11.2001
    Beiträge
    21.699

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Wusel, dein Beitrag ist mein heutiges Highlight 🌞🌞. Du hast *so* ein Talent, schwierige Themen mit ganz viel Einfühlung greifbar zu machen. 😘
    Deine Erkenntnis der schlechten Welt bekommt meine Mutter bei passender Gelegenheit präsentiert.
    Hoffentlich ist dieser einhornverkitschte Niedlichkeitsterror bald vorbei.
    © moi

    Der Neoliberalismus lässt die Gehirne der Jungen großflächig verschimmeln.
    Henning Venske

  6. Moderation Avatar von Marie-Madeleine
    Registriert seit
    01.04.2010
    Beiträge
    18.183

    AW: "Pass lieber auf, sonst ..."

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    Doch, kennen schon auch solche Menschen. Weniger, dass sie einem ständig sagen, dass etwas passieren könnte. Sie nehmen das eher bei sich selber an, so nach dem Motto: "Man darf sich gar nicht so arg freuen über etwas, sonst kommt wieder was Schlechtes."
    Ja, fürchterlich. Meine Mutter ist so. Und immer, wenn dann etwas (gefühlt) Schlechtes passiert, ist es Wasser auf ihre Mühlen. Habichdochgleichgesagt. Sie ist auch so ein Mensch, der immer drauf wartet, dass irgendwas endlich eintrifft oder vorbei geht, damit sie DANN endlich glücklich sein kann. Waiting for a moment that just don't come, wie Bruce so schön singt.


    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Doch, ich hab so aehnlich tatsaechlich schon reagiert, allerdings grinsend. Und habe es geschafft, dass die Person dann, zumindest in dem Moment, mitgegrinst hat. Vielleicht waren sie nur gebuegelt, aber jedenfalls war Ruhe.
    Saucool.
    Allerdings habe ich, wie gesagt, keine Erfahrungen mit "elternaehnlicher Autoritaet", also wenn sowas von Eltern,

    Zitat Zitat von Flau Beitrag anzeigen
    Oha, das hat jetzt aber eine andere Dimension als Pessimismus oder uebertriebene Sorge.
    Gerade das mit dem Kleid, das ist doch die Hoehe! Das ist weder simpler Pessimismus noch Aengstlichkeit, das ist schlicht Missgunst und Dich-Kleinmachen.
    Miesmacherei kann ich so gar nicht leiden. Wenn man nichts Nettes sagen kann, sagt man lieber gar nichts.

    Zitat Zitat von Lizzie64 Beitrag anzeigen
    Wusel, dein Beitrag ist mein heutiges Highlight ����. Du hast *so* ein Talent, schwierige Themen mit ganz viel Einfühlung greifbar zu machen. ��
    Das stimmt!
    Seriousness is no more a guarantee of truth, insight, authenticity or probity
    than humour is a guarantee of superficiality and stupidity.

    Stephen Fry

+ Antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •