+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011
Ergebnis 101 bis 107 von 107
  1. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    7.430

    AW: Beckmesser in der Bri

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Finde ich nicht.

    Mich nervt es auch, wenn ein Strang von gerade mal ein paar Seiten noch nicht einmal weitergelesen wird, bevor man eine Antwort auf eine längst geklärte Frage postet.

    Mich nervt das auch.
    Aber je nach Tagesform kann man das auch mal überlesen.

    Ich schreibe beinahe nur mobil und häufig im schaukelnden Pkw, da werfe ich anderen ihre Nachlässigkeiten nicht vor.

    Grammatik- und Rechtschreibfehler schulmeistere ich auch nicht. Werde ich nicht bezahlt für.

    Ich bin wirklich eine Besserwisserin vor dem Herrn und forsche lieber beim Inhaltlichen als bei der Form nach, ob mir da nicht eine andere Information vorliegt.

    Was ich aber wirklich schrecklich finde ist Folgendes:

    Eine Userin (ich benutze durchgängig die weibliche Form auch für eventuelle männliche User) schreibt sich im Eingangsposting die Seele aus dem Leib, DinA4-seitenlange Eingangsbeiträge mit schlimmen Erlebnissen, Ereignissen, Seele, Herz und dies und das.....
    Vielleicht hat sie stundenlang daran geschrieben....mit Tränen...

    Und der erste Beitrag heißt:

    "Bau mal Absätze in deinen Beitrag ein. Das kann doch keiner lesen."


    In mir löst das große Fremdscham aus.
    SO kann man aus meiner Sicht keinen ersten Beitrag auf ein EP voller Seelennot schreiben.
    Selbst wenn er lügt, lügt er. Irgendwo bei Tucholsky

  2. Avatar von TheKat
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    106

    AW: Beckmesser in der Bri

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Der Apostroph gehört da nicht hin.
    Touché!

    Aber:
    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Aber je nach Tagesform kann man das auch mal überlesen.
    A quiet mind is able to hear intuition over fear

  3. Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    42.405

    AW: Beckmesser in der Bri

    Mich nervt es auch, wenn ein Strang von gerade mal ein paar Seiten noch nicht einmal weitergelesen wird, bevor man eine Antwort auf eine längst geklärte Frage postet.
    Textbautein Nummer 48b: "Ich habe jetzt nicht den ganzen Strang gelesen, aber ..."


    Vielleicht hat sie stundenlang daran geschrieben....mit Tränen...

    Und der erste Beitrag heißt:

    "Bau mal Absätze in deinen Beitrag ein. Das kann doch keiner lesen."

    In mir löst das große Fremdscham aus.
    Ja, das stört mich auch ganz gewaltig. Ich meine ... come on! Latürnich (sic!) liest es sich besser mit Absätzen! Aber darüber kann man doch zwischendurch mal hinweg sehen (und wenn nicht, liest man das Post halt nicht und verkneift sich einen Kommentar).
    Wenn dann das vierte Post der Userin im gleichen Strang immer noch ellenlangohnepunktundkommaundabsätzen (sic!) geschrieben wird, kann man immer noch was sagen.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  4. Moderation Avatar von Halo
    Registriert seit
    10.09.2009
    Beiträge
    12.301

    AW: Beckmesser in der Bri

    Zitat Zitat von Mambi Beitrag anzeigen
    In diesem Sinne ... einfach mal ... drüber weg lesen und sich lieber dem Thema als dem Vorführen etwaiger Rechtschreib- oder Grammatikprobleme widmen.
    Ja, das wäre schön, aber einige UserInnen haben hier so ein großes Sendebedürfnis und dabei so wenig zu sagen, dass sie Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler rauspicken müssen, damit sie ihren Senf loswerden können.

    Ja, man kann sich Mühe beim Schreiben geben, Texte in Word schreiben und die Rechtschreibprüfung bemühen, muss man aber nicht; vielleicht kann man es auch aus unterschiedlichen Gründen nicht.

    Für diejenigen, die sich von Rechtschreib- oder Grammatikfehlern dermaßen beleidigt fühlen und die ihre eigene, wenn auch meist nur angenommene, Perfektion nicht anders ausdrücken können, als andere ob ihrer Fehler bloßzustellen, die könnten sich ja auch einfach unter Ihresgleichen in makellosen schriftlichen Ergüssen austauschen. Wollen sie aber meistens nicht, denn sich über andere zu erheben wertet das eigene Ego doch enorm auf.

    Respekt? Freundlichkeit? Quatsch! Hier kann ich mich profilieren und wenn es richtig gut läuft, werde ich dafür sogar noch von anderen beklatscht. Das ist doch viel mehr Wert, als jemandem, der hier Hilfe oder einen Rat sucht, zu helfen. Die Selbstlosigkeit, durch Belehrungen denen zu "helfen", die es eben nicht so dermaßen drauf haben, muss ja auch gewürdigt werden.

    Aber ist es nicht bei vielen Themen so? Da hat jemand Liebeskummer und irgendwer muss mitteilen, dass ihm/ihr sowas nicht passieren könnte oder man das Problem gar nicht verstehen würde, da man selber ja ganz anders und natürlich viel besser gehandelt hätte. Ich denke, das ist in so einer anonymen Umgebung nichts neues. Hier kann man seine "böse Seite" ruhig rauslassen, kennt mich ja keiner und mein "Bri-Ich" kann ich so perfekt darstellen, wie ich in Wirklichkeit vermutlich nie sein werde.

    Dennoch gibt es auch viele nette, hilfsbereite und gutmütige UserInnen hier. Für die anderen gibt es die Ignore-Liste, denn am besten entzieht man ihnen die Bühne und springt nicht noch über ihre Stöckchen.
    "You should never be a bystander."
    Roman Kent

  5. Avatar von Poison.
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    2.726

    AW: Beckmesser in der Bri


  6. Avatar von Tomsten
    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    19.811

    AW: Beckmesser in der Bri

    Vielen Dank dafür, Halo

    +++
    ROAD SMELL AFTER THE RAIN +++

    __________________





  7. Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    1.115

    AW: Beckmesser in der Bri

    Halo, das was Du hier beschreibst, ist leider oftmals der Fall. Da werden Schreiber/Schreiberinnen so von oben herab gemaßregelt, dass man sich beim Lesen fremdschämt. Foren, in denen diese unbarmherzige Besserwisserei gehäuft vorkommt, meide ich.

    Es ist klar, dass Beiträge, die in großer Seelennot geschrieben sind, in der Eile nicht immer auf Interpunktion und Grammatik geprüft werden. Aber die Seelennot-Beiträge sind zum Glück nur ein kleiner Anteil im Forum. Und um die geht es hier wohl ganz selbstverständlich auch nicht, das ist eine ganz andere Kategorie als die hier bekrittelte Beckmesserei.
    Bekennende Schattenparkerin
    (alles über 25 Grad ist Körperverletzung!)

+ Antworten
Seite 11 von 11 ErsteErste ... 91011

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •