Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 118
  1. Inaktiver User

    "Tradition" - Oktoberfest?

    Hallo in die Runde,

    ich möchte hier wirklich nichts schlechtes über Traditionen sagen, aber warum ein Heimwerkermarkt in Norddeutschland Oktoberfest feiert, weiß ich nicht. Natürlich weiß ich es, weil das Oktoberfest eine riesige Entertainment-Maschine ist.

    Oktoberfeste gibt es nicht nur überall in Deutschland. USA, China, Australien............., halt alles was am Weißwurstäquator liegt.

    Traditionen finde ich total schön und sollten auch gepflegt werden. Aber Wiesnbier in Plastikbechern? Außerdem würde doch jeder Münchner zu den Witzversionen sagen, es gibt nur ein Oktoberfest.

    Ich persönlich kann auf Pseudo-Trachten und kopierte Oktoberfeste gerne verzichten!
    Was haltet Ihr davon?


    Gruß momo

  2. User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Ich kann auch auf die Dirndl- und Sepplhosenfraktion verzichten. Leider gibt es in meiner Ecke auch zweimal im Jahr ein sehr großes Volksfest, bei dem sich seit einigen Jahren der Trachtenwahn eingeschlichen hat. Trachtenläden an allen Ecken und zum Teil sehe ich richtig Billiges und Hässliches, als Pseudo-Tracht. Karneval ist wohl nix dagegen, zumindest wird der in meiner Gegend nicht so gefeiert. Schade, dass die Menschen nicht ihre eigene Tracht zu Fest erfinden.
    Gruß Leni

  3. gesperrt

    User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Ich mag es auch nicht, es bringt mich aber nicht aus der Fassung, wenn andere Menschen sich an etwas erfreuen, was ich nicht mag. Lasst den Menschen, die es toll finden doch einfach ihren Spaß.

  4. Inaktiver User

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    leni

    Das sehe ich ganz genauso. Ich hab jetzt schon zwei Dirndl im Flur hängen, hatte die Nachbarin bestellt, bevor sie in Urlaub fuhr. In einer durchsichtigen Hülle wurden die angeliefert. Diese Teile haben in meinen Augen überhaupt nichts mehr mit Tracht zu tun. Ich frage mich auch, ob irgendeine Bayerin freiwillig einen Bollenhut aufsetzen würde.

  5. Inaktiver User

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Warum sollte ich Menschen, denen es gefällt, den Spass verderben wollen?
    Wenn ich damit nix am Hut habe, gehe ich eben nicht hin.
    Und ob das originale Oktoberfest noch 100%ig was mit Tradition zu tun hat, möchte ich auch bezweifeln.

    Klar haben diese nicht originalen Oktoberfeste auch ihre negativen Seiten ... so wie alle Feste dieser Art (Schützenfeste, Weinfeste, Bieranstiche und auch das Original) und man könnte auch mit etwas Mühe sicher regional auch überall ein anderes griffiges Thema finden, um das oder die Festzelt(e) vollzukriegen, aber es gibt halt genug (und hier und da sicher sogar ne absolute Mehrheit) Leute, die drauf stehn' und eben für die wird das gemacht

  6. User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Zitat Zitat von -leni- Beitrag anzeigen
    Sepplhosenfraktion
    ... ist beleidigend. wenn du eine trachten-lederhose meinst, dann schreib das doch auch.

    die pseudo-dirndl finde ich übrigens auch gruselig! und die mehrheit der unbedarften dirndl-käuferinnen meint ja auch, ein dirndl habe kurz zu sein...
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!
    Im farbenprächtigenGewand aus der Avatar-Manufaktur

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für Opfer des Hochwassers




  7. User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Oktoberfeste gibt es nicht nur überall in Deutschland. USA, China, Australien............., halt alles was am Weißwurstäquator liegt.
    wo soll das sein, am weißwurstäquator?
    dodadadiamoisongdesisahoidaso!
    Im farbenprächtigenGewand aus der Avatar-Manufaktur

    Sommer 2021 - mehr als nur nasse Füße... reinklicken und mithelfen!

    Die neue Hilfsaktion der BuntenKuh für Opfer des Hochwassers




  8. Inaktiver User

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Inferna

    Ich möchte mich eigentlich als recht toleranten Menschen bezeichnen. Jeder soll nach seiner Facon leben. Aber es regt mich wirklich auf, wenn ich meine Tageszeitung aufschlage, und die Werbung mir entgegenhaut. Die komplette Ausrüstung fürs Fest. Beinahe für jeden Discounter. Naja, blau-weiß ist nun mal nicht meine Lieblingsfarbe. In unmittelbarer Umgebung dann diese Privatveranstaltungen. Bis in die Nacht hinein. Grölende Betrunkene in Lederhosen (wir wohnen weit weg von München). Mir fällt es schon extrem schwer, da noch tolerant zu bleiben. Besonders, wenn ich Nachts aufwache und höre, dass in München ein Hofbräuhaus steht.

  9. gesperrt

    User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Sowas bringt Dich wirklich aus der Fassung? Du musst doch die Klamotten nicht bestellen, Du musst nichtmal die Werbung lesen. Wenn Du nah am Herzinfarkt bist bestell die Zeitung lieber ab.

    Grölende Betrunkene findest Du auf jedem Fest (hatte Tomsten auch schon erwähnt). In den meisten Gegenden sogar jedes Wochenende ohne Fest. Aber es ist natürlich schlimm, wenn die dann auch noch nicht Deine Lieblingsfarbe tragen.

    Wäre das Grölen nachts denn angenehmer, wenn sie Helene Fischer singen würden und dabei Tütüs tragen?

  10. User Info Menu

    AW: "Tradition" - Oktoberfest?

    Niemand wird gezwungen zum Oktoberfest zu gehn.
    So what?

Antworten
Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •