Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. User Info Menu

    Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Eine Bekannte war kürzlich in einem öfter von ihr besuchten Restaurant mit ihrem Mann essen. Sie suchten wie immer das Essen in der Speisekarte aus, in der natürlich auch der Preis ausgedruckt war.

    Als die Rechnung kam, fanden sie diese etwas hoch, dachten noch, nanu, der Wein ist aber teuer geworden. Das hatten sie vorher nicht auf der Karte nachgeschaut.

    Dahein schauten sie die Rechnung nochmal an und stellten fest, dass alle gegessenen und getrunkenen Sachen zusammengezählt worden waren und dann d a n a c h in der Endrechnung noch 19,5 % Mehrwertsteuer dazu gerechnet wurde.

    Jetzt meine Frage: Ist sowas zulässig, zumal es in der Karte so nicht ersichtlich war und zählt für Restaurants nicht sowieso der ermäßigte Mehrwertssteuersatz? Ich finde das ganze sehr merkwürdig und meine Bekannte hat sich sehr geärgert. Oder ist sowas tatsächlich üblich (ich hab das aber so noch nicht erlebt)?
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  2. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Restaurant in Deutschland?
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  3. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Ja, in der Pfalz.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  4. Inaktiver User

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Vermutlich nicht in D - 19,5%?

  5. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Dann müssen die Preise incl. MwSt ausgwiesen werden.

    Die beträgt 19% - die ermäßigte MwSt gilt zwar für die meisten Lebensmittel, aber nicht für Restaurantverzehr.
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  6. Inaktiver User

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    ...

    Jetzt meine Frage: Ist sowas zulässig, zumal es in der Karte so nicht ersichtlich war und zählt für Restaurants nicht sowieso der ermäßigte Mehrwertssteuersatz? Ich finde das ganze sehr merkwürdig und meine Bekannte hat sich sehr geärgert. Oder ist sowas tatsächlich üblich (ich hab das aber so noch nicht erlebt)?
    Nein, sowas ist nicht zulässig: "Jeder, der Endverbrauchern gewerbsmäßig Waren oder Dienstleistungen anbietet oder unter Angabe von Preisen wirbt, ist verpflichtet, den Preis einschließlich Umsatzsteuer (MWSt) und aller eventuell zusätzlich anfallenden Preisbestandteile anzugeben, den sogenannten Endpreis. "

    Quelle: IHK-Frankfurt/Main

    Und der niedrigere Steuersatz gilt in der Gastronomie nur für ausser Haus Verkauf und Catering, wenn nur angeliefert wird. Sobald Dienstleistungen mit dabei sind (wie im Restaurant die Bedienung) ist der höhere Steuersatz gültig.

  7. Inaktiver User

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Immer wieder erstaunlich, dass Leute sich lieber "sehr ärgern", statt direkt den Mund aufzumachen.

    Tippe hier übrigens auf neue Kasse und/oder Bedienfehler - Preise fehlerhaft brutto für netto eingegeben, System bucht die MwSt automatisch dazu.

  8. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    Ja, in der Pfalz.
    Reine Neugier: ich bin am Wochenende für 3 Tage in der Pfalz. Kannst Du mir (gerne per PN) den Namen und den Ort der Lokalität nennen? Ich hasse nämlich solcherlei Überraschungen, wie Deine Bekannte sie erlebt hat...

  9. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Immer wieder erstaunlich, dass Leute sich lieber "sehr ärgern", statt direkt den Mund aufzumachen.
    Denke ich mir auch öfters, wenn ich so etwas lese. Aber vermutlich sprechen sie es nicht vor Ort an, weil sie unsicher sind, ob es erlaubt ist oder nicht. Dazu kommt noch, dass gerade in Restaurants viele nicht auffallen wollen (obwohl man das ja in Ruhe klären könnte).
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  10. User Info Menu

    AW: Mehrwertsteuer im Restaurant nachträglich?

    Zitat Zitat von Fels Beitrag anzeigen
    Dahein schauten sie die Rechnung nochmal an und stellten fest, dass alle gegessenen und getrunkenen Sachen zusammengezählt worden waren und dann d a n a c h in der Endrechnung noch 19,5 % Mehrwertsteuer dazu gerechnet wurde.
    Du hast Deine Bekannte sicher darauf hingewiesen, dass der MWSt.-Satz 19 % beträgt. Und, bisher war das nicht so? Die Bekannte geht ja öfter dort essen. Dann lag eventuell dank einer Umstellung ein Fehler am Kassensystem vor. Hat sie es schon reklamiert? Den Beleg hat sie ja. Den Gastwirt würde ich zudem auf den falschen MWSt.-Satz aufmerksam machen.
    Ich bitte um Nachsicht.
    Neben der Tatsache, dass mich eine kleine gesundheitliche Einschränkung derzeit temporär versuchen lässt, den Tee mit kaltem Wasser aufzubrühen, oder die Kaffeekanne wahlweise in die Mülltonne oder auch in den Trockner schmeißen lässt, führt dies leider auch zu fehlenden Wörtern, falschen Wörtern, verschobenen Buchstaben und sonstigen sprachlichen und schriftlichen Aussetzern.

    Jaja, ich weiß, ab nun sicher die Generalentschuldigung für schludriges Deutsch ;- )

Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •