+ Antworten
Seite 41 von 99 ErsteErste ... 3139404142435191 ... LetzteLetzte
Ergebnis 401 bis 410 von 984
  1. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von nur_so Beitrag anzeigen
    Wie gut, dass es den "Fall Assange" gibt! Sonst hätten wir nie mitbekommen, wie moralische rückständig die Schweden doch sind, während sie teilweise doch noch als Vorbild im Umgang mit Prostitution dienen.
    Das Bild, das wir von Schweden hatten, war offensichtlich veraltet. Die liberalen Siebziger und Achziger Jahre wurden anscheinend gründlich ausgetrieben.

    In Schweden scheinen christliche Fundamentalisten zusammen mit verbissenen Pseudo-Feministinnen ihre Vorstellungen in das Strafrecht hineinzudrücken, um Sexualität so weit zu kriminalisieren, wie möglich.
    Sie sind schon weit gekommen. Der schwedische Piraten-Politiker Falkvinge hat dazu einen hochinteressanten Text in seinem Blog geschrieben. *Link* (nicht von der Überschrift abschrecken lassen)

    Aber auch der hier bereits verlinkte ZEIT-Artikel, der die schwedische Diskussion um "Grauzonen" in der weiblichen Psyche thematisiert, lässt tief blicken, wenn ein Mann fordert: "eine Frau darf vorher immer Nein sagen, auch gern während des Sex, aber bitte nicht nachher". Damit spricht er das schwedische Sexualstrafrecht an, das allen Ernstes auch nachträgliche Interpretationen einverständlichen Sexes als "Vergewaltigung" zulässt.


    Die Amis sind dann aber immer noch ein anderes Kaliber, wenn man sich den "abortion war" (sehenswerte Reportage dazu gab es im englischsprachigen Aljazeera). Im Kampf das Recht auf Abtreibung einzuschränken, schrecken die Republikaner nicht davor zurück, Vergewaltigung neu zu definieren
    Die Schweden haben das gleiche gemacht - nicht in Bezug auf Abtreibung, aber in Bezug auf Vergewaltigung (siehe Assange) und in Bezug auf Kinderpornographie (siehe Blog Falkvinge).
    Geändert von Inaktiver User (15.09.2012 um 18:52 Uhr)

  2. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Hallo BT,

    viele User hier haben "Lieblingsthemen", die die User bewegen, interessieren und betreffen. In den entsprechenden Strängen tauchen sie deshalb immer wieder auf. Oftmals ist der Grund dafür klar: eigene kleine Kinder oder Scheidung oder kochbegeistert oder...

    Du schreibst häufig bei Sexualthemen mit und vertrittst dabei eine relativierende Meinung. Warum interessiert dich das Thema oder anders gefragt, woher kommt diese relativierende Einstellung?

    Gruß
    Drahtseilakt

  3. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Auch in Frankreich und ja, sogar in Italien, wird Vergewaltigung geächtet und verfolgt.
    Selbstverständlich.
    Aber wird die Tat auch genauso definiert?
    Der Fall Assange hat gezeigt, dass man viel zu wenig darauf achtet, was landesspezifisch die Inhalte und Auslegungen eines Strafrechtsbegriffs sind.

  4. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Vergewaltigung hat etwas mit Gewalt zu tun.
    Wer Nein sagt, aber weder geht bzw. flieht, obwohl es möglich wäre, noch den Betreffenden zurückhält noch sich wehrt noch das Nein deutlicher und unmissverständlicher wiederholt, kann nicht behaupten, dass Gewalt ausgeübt wurde.
    Ich finde, dass einmaliges und womöglich noch nicht einmal besonders nachdrückliches Nein-Sagen nicht reicht, um einen Menschen zu kriminalisieren. Man muss auch die Verhältnismäßigkeit in den Blick nehmen: was zum Geier hindert eine Frau ein zweites Mal Nein zu sagen? Hat sie Sprachstörungen? Warum ihn dann nicht mit den Händen zurückstoßen?
    "Nein" zu meinen, einen Mann, der sich zum Kuss nähert oder an die Unterwäsche geht, aber einfach gewähren zu lassen - also sorry. Wen soll das jetzt betroffen machen.


    Oh ja! Es hat sehr viel mit Gleichberechtigung zu tun, wenn frau nach wie vor offenbar nicht imstande ist für sich einzutreten und vom Strafrecht fordert Schwächen und Defizite durch Strafen für Dritte auszugleichen.
    Gleichberechtigung heißt auch seinen "Mann" zu stehen. Eine Frau, die dazu keine Lust hat, hat ein Problem, das sie bitteschön selber lösen soll, statt nach dem Richter zu rufen.
    Doch kann sie. Denn Wegrennen kann verhindert werden, Wegrennversuche können jemanden erst recht aufstacheln, und dann wird sie trotzdem vergewaltigt und hat außer den seelischen Verletzungen auch noch ein matschiges Gesicht. Hast du denn nicht gelesen, was Chironex fleckeri geschrieben hat, und was x andere wissen? Man kann da stehen wie das Kaninchen vor der Schlange, es gibt Frauen, denen verschlägt es die Sprache.

    Zitat Zitat von Dani Beitrag anzeigen
    Ich wurde nicht vergewaltigt, weil ich ich weiß, mit wem ich ins Bett gehe. (noch auf den Artiekl bezogen)
    So was Albernes. ...
    Ja, sehr albern. Hattest du nie irgendwelche kurzfristigen Übernachtungen? Oder wenn, dann nur unter zeitnaher Vorlage von Beurteilungen eventuell vorhandener Ehefrauen, polizeilichen Führungszeugnissen, Arbeitszeugnissen, Auszug aus dem Strafregister, Mitteilungen über Aufenthalte in Entzugskliniken? Gratulation! Sowas hatte ich in ca. 37 Jahren Sexualverkehr mit sehr vielen Sexualpartnern nicht. Nur ein einziger Fehlgriff in all den Jahren.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    ... Oh ja! Es hat sehr viel mit Gleichberechtigung zu tun, wenn frau nach wie vor offenbar nicht imstande ist für sich einzutreten und vom Strafrecht fordert Schwächen und Defizite durch Strafen für Dritte auszugleichen.
    Gleichberechtigung heißt auch seinen "Mann" zu stehen. Eine Frau, die dazu keine Lust hat, hat ein Problem, das sie bitteschön selber lösen soll, statt nach dem Richter zu rufen.
    Es geht nicht um Frauen, "die dazu keine Lust haben", sondern um Frauen, die "kokett" Ja denken und Nein meinen (die sollten meiner Meinung nach sehen, wie sie mit danach erfolgten Vergewaltigungen klarkommen, denn eine Vergewaltigung kann Sex beinhalten, der anders vonstatten geht, als die Kokotte sich das vorgstellt hat), und es geht um Frauen, die nicht dazu in der Lage sind, sich deutlich zu äußern. Das hat aber Chironex fleckeri deutlich erklärt.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Wie man es auch betrachtet - die Männer haben die goldene Arschkarte.
    Insbesondere in Ländern mit puritanischem Sexualstrafrecht, wie USA, Großbritannien und v.a. Schweden.
    Sorry, bleib doch mal im Lande.
    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das Bild, das wir von Schweden hatten ...
    Kannst du mal bitte mit diesem unerträglichen "wir" aufhören?
    Geändert von Sentenza (15.09.2012 um 19:06 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Auch in Frankreich und ja, sogar in Italien, wird Vergewaltigung geächtet und verfolgt.
    Offiziell schon, aber was da teilweise über die Heldentaten eines Berlusconi oder Strauss Kahn gesagt wurde kann ich mir hier nicht vorstellen.

    Da schien das schon eher ein Kavaliersdelikt zu sein. Auch in der öffentlichen Meinung.

  6. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hallo BT,

    viele User hier haben "Lieblingsthemen", die die User bewegen, interessieren und betreffen. In den entsprechenden Strängen tauchen sie deshalb immer wieder auf. Oftmals ist der Grund dafür klar: eigene kleine Kinder oder Scheidung oder kochbegeistert oder...

    Du schreibst häufig bei Sexualthemen mit und vertrittst dabei eine relativierende Meinung. Warum interessiert dich das Thema oder anders gefragt, woher kommt diese relativierende Einstellung?

    Gruß
    Drahtseilakt
    Ich finde es erschreckend, dass durch die Hintertür alles versucht wird, um ganz normalen Umgang mit Körperlichkeit und Sexualität zu kriminalisieren.

    Ich finde es erschreckend, wenn Fluggesellschaften Männer auffordern sich anderswo hin zu setzen, damit allein reisende Kinder nicht neben ihnen zu sitzen kommen. *klick*

    Es empört mich, dass mein Mann sich durch den Besitz seiner Kindheitsfotos strafbar macht (4-jähriger Bub im Garten, nackig und fasziniert auf seine Zehen guckend, zwischen denen die Hühnerscheiße quillt, oder am Strand, nackig beim Sandburgenbauen) und dass ich mich durch den Besitz der Nacktfotos, die mein erster Freund von mir gemacht hat, zumindest in Schweden, und wer weiß wo sonst wegen Kinderpornografie strafbar mache.

    Ich krieg nen Vogel, wenn ein Zehnjähriger mit Handschellen und Fußfesseln abgeführt wird, weil er seiner fünfjährigen Schwester beim Pipimachen geholfen oder dabei zugeschaut hat. *klick*

    Ich kann auch gar nicht mehr lachen, wenn eine 15jährige Engländerin, die von sich ein Bikinifoto auf Facebook postet, die Staatsanwaltschaft auf dem Hals hat - wegen Kinderpornografie.

    Und wenn ein Mann, der nach einverständlichem Sex und gemeinsam verbrachten Nächten sich nackt an die Frau schmiegt und reibt, ohne nochmals in aller Form nachgefragt zu haben, ob ihr das auch recht ist, wegen sexueller Belästigung vor Gericht gestellt wird.

    Oder wenn in Deutschland gar nicht mehr verlangt wird, dass Gewalt, dass Zwang ausgeübt wird, um jemanden wegen Vergewaltigung ins Gefängnis zu werfen - siehe User in diesem Strang und so auch der Tenor in den darüber berichtenden Zeitungsartikeln.

    Ich könnte noch viele weitere Beispiele nennen, aber dies reicht zur Illustration dessen, was mich entsetzt: die Rolle rückwärts nach der sexuellen Befreiung der Siebziger Jahre, die Kriminalisierung von ganz normaler Sexualität, von ganz normaler Körperlichkeit.

    Die USA haben angefangen, die Briten sind umgehend gefolgt. Aus allen Wolken fallend musste ich zur Kenntnis nehmen, dass die Schweden das locker toppen. Und auch in Deutschland mehren sich die Anzeichen dieser m.E. höchst ungesunden und grotesken Entwicklung.


    Nicht Sex ist mein Lieblingsthema, Politik ist mein Lieblingsthema. Innenpolitik, Außenpolitik und Gesellschaftspolitik. Du weißt das nur deshalb vielleicht nicht, weil du dich nicht soviel im Politikforum herumtreibst wie ich.
    Das Thema hier gehört zur Gesellschaftspolitik. Und gleichzeitig ist es ein elementarer Bestandteil des alltäglichen Lebens. Das macht es für mich doppelt interessant.
    .
    Geändert von Inaktiver User (16.09.2012 um 00:44 Uhr)

  7. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Mach dir nichts draus. Ich fühle mich auch nicht wohl wenn ich hier über Pränataldiagnostik und aufmüpfige Zweijährige lesen muss. Dafür gibt es Foren. Aber nein, es muss ja hier sein.

  8. gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    8.217

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    BT

    Ich sehe diese Kriminalisierung normalen, menschlichen Umgangs ebenfalls.

    Ich kenne einen Vater, der nicht mehr mit seiner kleinen Tochter badet, weil er Angst hat irgendwer könnte ihn dafür anzeigen.

    Diese Krminalisierung geht ins Privateste und ich habe keine Lust, mein Leben nach einer Handvoll Hysterikern zu richten, die in allem und jedem sexuelle Übergriffe wittern.

  9. gesperrt Avatar von Sentenza
    Registriert seit
    21.01.2005
    Beiträge
    62.297

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Ich kann mich nicht erinnern, dass meine Eltern mir zugemutet hätten, dass ich gemeinsam mit meinem Vater badete. Ich habe bis zum Alter von vielleicht vier, fünf Jahren mit meinem damals einzig vorhandenen jüngeren Bruder gebadet, aber doch nicht mit meinem Vater.

    Wodurch sollte das begründet sein? Doch nicht etwa mit dem Sparen von Wasser. Also, warum?

  10. Inaktiver User

    AW: Mädchen hat sich nicht genug gewehrt

    Zitat Zitat von Sentenza Beitrag anzeigen
    Mach dir nichts draus. Ich fühle mich auch nicht wohl wenn ich hier über Pränataldiagnostik und aufmüpfige Zweijährige lesen muss. Dafür gibt es Foren. Aber nein, es muss ja hier sein.
    Dieses Fassungslosigkeitsforum ist ein Sammelbecken für alles Erdenkliche.

+ Antworten
Seite 41 von 99 ErsteErste ... 3139404142435191 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •