+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 122

  1. Registriert seit
    12.06.2010
    Beiträge
    45

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    huch wie traurig wenn man gleich so pikiert reagiert!

    gut im rausgeben aber nix nehmen

    und dann: soo aufschlußreich war deine aussage dann auch wieder nicht als das man ihr hätte allzu viel entnehmen können.

    dann macht´s mal gut in diesem strang und nicht vergessen: immer alles schön vom onkel doktor verschreiben lassen.



    sunny

  2. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??


  3. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ach, warum eigentlich nicht? Wenn es wirklich lohnenswert ist? Wem's Spaß macht? Wer das Geld hat?
    Ich trinke ja auch bestimmten Teesorten, die z.B. gut für meine Lungen sind, und ich kenne viele Leute, die Gingko konsumieren. Oder Orthomol. Oder bewusst Algen essen.
    "Lasst Nahrung Eure Medizin und Medizin Eure Nahrung sein" -- sagte ja auch schon Hippokrates. Und ich finde das auch absolut empfehlenswert, dass man sich darüber bewusst ist und ein bisschen drauf achtet. Dass man guckt, welche Lebensmittel und Tees einem guttun, was man mag und womit man sich besser fühlt.

    Mir gehen halt nur die immer neuen Wundermittel auf die Nerven, die energiegeladene Supermenschen aus uns machen sollen und die dann womöglich völlig unkritisch eingeworfen werden, ohne dass man sich überhaupt mal um die Ursache der Beschwerden kümmert. Wenn meine Müdigkeit letztendlich doch am Schlafmangel liegt, werde ich mit einer Pille auf Dauer nicht glücklich werden.

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Aber das hier darf ich - bitte nach dem Begriff suchen, das sieht mir seriös aus.)
    Interessanter Artikel, vielen Dank! Hier geht es ja hauptsächlich um Medizin und für dieses Einsatzgebiet finde ich solche Forschungen überaus wichtig!

  4. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Liebe Orlando,
    ich verstehe Deine Position, aber hier scheint es sich ja nicht nur um ein reines Wundermittel zu handeln, auch wenn es zugegebenermaßen ziemlich teuer ist. Man kann dieses Carotinoid ja auch nicht so einfach zu sich nehmen, wie man ein Möhrchen nebenbei knabbert. Insgesamt ist natürlich eine gute und ausgewogene Ernährung die beste Medizin, aber Nachhilfe sollte in so einem Fall vielleicht erlaubt sein.
    Warten wir es ab, es wird ja noch daran herumgeforscht, und wenn es hält, was die Forscher versprechen, hören wir noch davon.
    Feininger

  5. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Genau, "in so einem Fall" wie Du schreibst. Also, wenn man einen nachgewiesenen Mangel an einem bestimmten Vitamin, Mineral oder Spurenelement oder anderem biologischen Stoff hat. Finde ich vollkommen richtig.

    Wir würden den Stoff auf natürliche Weise, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, mit Fischöl, also mit dem Verzehr von Fisch zu uns nehmen können. Erstens wird das als Umweg bezeichnet (ist ja auch lästig, Fisch essen zu müssen) und zweitens kommt da wieder die übliche Panikmache auf: das sei ja oft mit Schwermetallen verunreinigt. Stimmt auch sicherlich.

    Hm, frage ich mich da: was macht denn die Menschheit hier bloß? Statt dafür zu sorgen, dass das Schwermetall wieder aus unserer Nahrung verschwindet, forschen wir an Ersatzstoffen bzw. an der Isolation des Stoffes, der uns guttut. Erst verseuchen wir unsere Umwelt, dann können wir die Nahrung, die sie hervorbringt nicht mehr essen, und dann forschen wir eben daran, die Stoffe, die wir brauchen, künstlich herzustellen.

    Irgendwie verkehrte Welt.

    Aber wir kommen vom Thema ab. Sicherlich kann Astaxanthin gegen Müdigkeit und Energielosigkeit helfen. Ich würde halt nur empfehlen, dass man vorher guckt, welche Ursachen dafür vorliegen.

  6. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Wir würden den Stoff auf natürliche Weise, wenn ich den Artikel richtig verstanden habe, mit Fischöl, also mit dem Verzehr von Fisch zu uns nehmen können. Erstens wird das als Umweg bezeichnet (ist ja auch lästig, Fisch essen zu müssen) und zweitens kommt da wieder die übliche Panikmache auf: das sei ja oft mit Schwermetallen verunreinigt.
    Hm, ich bin mir da nicht so sicher. Das Astaxanthin, das an die Fische verfüttert wird, ist meist chemisch produziert und erheblich billiger als das für Menschen gedachte und auch biologisch gewonnene. Überhaupt ist die Frage, ob man ein Mittel in den Mengen, die sich auf den menschlichen Organismus positiv niederschlagen würden, in solchen Mengen durch Lachskonsum zu sich nehmen kann. Anders als dadurch - aber eben auch von minderer Qualität - oder durch Pillen geht es ja nicht.
    Und so insgesamt hat sich die Menschheit schon immer darum bemüht neue Nahrungsquellen aufzutun - wenn es diese Algen in der Ostsee gäbe, hätten wir vielleicht schon längst Algenkompott als deutsche Nationalspeise. Oder "Rohli" als germanische Sushivariante.

  7. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Hm, ich bin mir da nicht so sicher. Das Astaxanthin, das an die Fische verfüttert wird, ist meist chemisch produziert und erheblich billiger als das für Menschen gedachte und auch biologisch gewonnene.
    Ach so, dann habe ich das falsch verstanden, ich dachte, der Stoff käme natürlicherweise in Fischen vor. Ich recherchiere das nochmals.

    Aber Du hast natürlich recht: die Menschheit ist seit ihrem Bestehen auf der Suche nach Nahrungsquellen, völlig verständlich . Ich verstehe auch, dass man da gern Neues ausprobiert.

  8. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Also, ich habe genug Nahrungsquellen, ich brauche kein Fischfutter.

    Es gibt tausendundeinen Grund, müde zu sein. Fischfutter ist gewiss nicht die Antwort auf alle diese Gründe.

  9. Inaktiver User

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Mönsch, Elinborg - dat is doch kein Fischfutter. Wurde doch bereits erklärt .


  10. Registriert seit
    06.10.2009
    Beiträge
    6

    AW: Was hilft gegen Müdigkeit und Energielosigkeit??

    Hallo, viel Trinken und viel Bewegung? Das ist tatsächlich die Standardantwort von vielen Ärzten. Bei mir hat die Bewegung nichts mehr gebracht, weil ich so erschöpft war, dass ich nach einem kleinen Spaziergang kurz vor einem Zusammenbruch stand. Die Anfänge von einem akuten Burnout, das ich nun nach 15 Jahren langsam wieder in Griff bekommen habe.Auch weil ich einen Arzt hatte, der das Thema mit sehr viel Sensibilität und Ernsthaftigkeit anging Ist es nicht so, das wir in der heutigen Zeit dazu neigen uns selbst zu sehr zu fordern? Wer kennt es nicht das schlechte Gewissen, wenn man mal nur so rumhängt und gar nichts macht? Und der Druck von allen Seiten- als Mutter, Arbeitnehmerin, Frau, Freundin, Single was auch immer - eine gute Figur zu machen?? Ich finde es spannend zu lesen, was Ihr darüber denkt

+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •