+ Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 119
  1. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: 30 Tage kalt duschen

    psst: nicht die Kälte an sich härtet ab, sondern die Fähigkeit der Blutgefäße, sich schnell darauf einzustellen. --->Wechsel


  2. Registriert seit
    23.11.2012
    Beiträge
    1.164

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Ob ihr´s glaubt oder nicht: ich dusche seit 30 Jahren kalt! Damals setzte ich mich mit der Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp auseinander.
    Meine Methode: in aller Ruhe warm duschen, eventl. Haare waschen. Danach die Dusche auf kalt und harten Strahl. Nun kommen zuerst die Arme, dann die Beine, das Gesicht, Genick, Brust, zum Schluß noch mal länger die Fußsohlen. Ergebnis:
    - fast nie kalte Füße, sehr selten frieren
    - auch mit fast 52 Jahren keine Krampfadern, so gut wie keine Besenreiser, schöne ansehnliche Beine
    - Blutdruck auf normalem Niveau, weder zu niedrig (war früher mal), noch zu hoch
    - fit für den Tag

    Kann ich nur empfehlen. Fangt so früh wie möglich damit an, ihr tut euch echt was Gutes. Das ist ein Schönheitstipp, die so gut wie nichts kostet, immer durchführbar ist und eurer Gesundheit zugute kommt.

    Je länger man das macht, desto weniger macht es einem aus.
    Es gibt keinen Weg zum Frieden, der Frieden ist der Weg (Mahatma Gandhi)

  3. Inaktiver User

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Mir persönlich hat das kalt abduschen am Ende nichts gebracht. Wenn ich von Anfang an kalt dusche (notgedrungenerweise, weil das Warmwasser weg war), bekomme ich sowas wie Kopfschmerzen und die Herzgegend ist irgendwie komisch verkrampft, als wenn man nicht richtig atmen könnte. Es ist einfach nur kalt und mein Körper friert enorm. Positiv belebt fühle ich mich dadurch nicht.

    Aber allen, die kalt duschen mögen ein ehrlich gemeintes: Viel Spaß!

  4. VIP Avatar von katelbach
    Registriert seit
    02.03.2011
    Beiträge
    16.340

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Zitat Zitat von ilazumgeier Beitrag anzeigen
    Beim Wechselduschen nach ausgiebigen sehr warmen Phasen fühlt sich kalt nicht bibber an, sondern angenehm
    Kann ja sein.
    Aber nach dem Weckerterror, der mich aus der Tiefschlafphase reißt ... Nein!

    Mir geht es da wie @obsidian. Wenn ich morgens kalt duschen musste, weil das warme Wasser wegblieb, dann war der Tag schon gelaufen, und zwar im negativen Sinn.

    Krampfadern habe ich als 60-jährige Warmduscherin auch nicht.
    Thank you for observing all safety precautions.

    (aus Dark Star von John Carpenter)


    Moderation in den Foren Diagnose Krebs, Depressionen, Umgangsformen und Rund ums Tier,
    sonst normale Userin

  5. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.003

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Kalt duschen geht, kalt Haarewaschen geht gar nicht, da hab ich am nöchsten Tag garantiert Schnupfen auch wenn ich gleich die Haare föhne. Geht Shampoo nur mit kaltem Wasser gut genug raus?
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  6. Inaktiver User

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Eiskalte Duschen gibt es bei mir nur zwischen den Saunagängen.

    Mein Mann duscht neuerdings jeden Morgen kalt. Anschließend kriecht er zu mir ins Bett und wärmt sich an mir auf. Brrrrr.
    Ist das auch gesundheitsfördernd?

  7. Moderation Avatar von ganda55
    Registriert seit
    24.04.2010
    Beiträge
    24.080

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Mein Mann duscht neuerdings jeden Morgen kalt. Anschließend kriecht er zu mir ins Bett und wärmt sich an mir auf. Brrrrr.
    Ist das auch gesundheitsfördernd?
    Nö. *lach* Wenn er danach friert, hat er was falsch gemacht.

    Ich hab die kalten Duschen vor Jahren mal ausprobiert. Für mich isses nix. Ich finde es unfreundlich und lieblos mir gegenüber. So mag ich den Tag weder starten noch ausklingen lassen.
    Der Adler fängt keine Mücken.


    Deutsche Tugenden: „Pünktlich wie die Deutsche Bahn, ehrlich wie die Deutsche Bank und sauber wie VW.“
    Arnulf Rating

  8. Avatar von Beachnoodle
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    5.003

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Eiskalte Duschen gibt es bei mir nur zwischen den Saunagängen.

    Mein Mann duscht neuerdings jeden Morgen kalt. Anschließend kriecht er zu mir ins Bett und wärmt sich an mir auf. Brrrrr.
    Ist das auch gesundheitsfördernd?
    Kommt drauf an. Bist du warm? Wenn nicht wird eisig....
    Auf dem Boden der Tatsachen liegt eindeutig zuwenig Glitzer

  9. Inaktiver User

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Zitat Zitat von Beachnoodle Beitrag anzeigen
    Kommt drauf an. Bist du warm? Wenn nicht wird eisig....
    Natürlich bin ich warm, wenn ich morgens gemütlich im Bett liege.
    Statt kalter Dusche ein kalter Mann - was sagt Pfarrer Kneipp dazu?

    Wenn ich morgens kalt duschen würde, wäre ich vermutlich den ganzen Tag übellaunig.

  10. gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2008
    Beiträge
    55.282

    AW: 30 Tage kalt duschen

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Natürlich bin ich warm, wenn ich morgens gemütlich im Bett liege.
    Statt kalter Dusche dann ein kalter Mann - was sagt Pfarrer Kneipp dazu?
    sind wir hier im richtigen strang? ja? ---> nachdem er dich kalt gemacht hat, also ich meine abgekühlt! muss er dich wieder heiß machen

+ Antworten
Seite 2 von 12 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •