+ Antworten
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 171
  1. Inaktiver User

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    nun, doch. Jeder Entzug ist mit starkem Empfinden von Mangel begleitet. Sonst wär's ja leicht, aber das ist es nicht.
    Ich schrieb nicht, dass es leicht sei.

    Und ein Empfinden von Mangel ist nicht dasselbe wie Mangel.

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Vor allem braucht jeder Körper andere Dinge, und um dasd herauszufinden, muss man ihn beobachten. Wenn nun die Beobachtung ist, dass ein Umstellen auf vegane Ernährung und eine schlimme Erkältung parallel kommen, könnte man mal einfach ao annehmen, dass das Eine möglicherweise mit dem Andern was zu tun hat.
    Könnte man. Es könnte sich aber auch um den Fehlschluss handeln, dass Korrelation dasselbe sei wie Kausalität.


  2. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    33.829

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und ein Empfinden von Mangel ist nicht dasselbe wie Mangel.
    äh - doch. Etwas, das nicht empfunden werden kann, ist kein Mangel. Einen Mangel muss man ja irgendwie feststellen, an irgend einer Veränderung...


    Könnte man. Es könnte sich aber auch um den Fehlschluss handeln, dass Korrelation dasselbe sei wie Kausalität.
    naja, ich nehme an, es war in diesem Fall höchst vernünftig, auf die vorherige Ernährungsweise zurück zu gehen.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  3. Inaktiver User

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    äh - doch. Etwas, das nicht empfunden werden kann, ist kein Mangel. Einen Mangel muss man ja irgendwie feststellen, an irgend einer Veränderung...
    Deswegen muss nicht objektiv ein Mangel vorliegen.


  4. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    33.829

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Deswegen muss nicht objektiv ein Mangel vorliegen.

    ja und?

    Wir Menschen sind Subjekte, nicht Objekte. und das Subjektive ist die direkteste, unmittelbarste Realität; weit vor irgendwelchen Aufbereitungen mit mehr oder weniger Objektivität.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  5. Inaktiver User

    AW: Vegane Ernährung

    Ja und?
    Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet.


  6. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    33.829

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ja und?
    Ich habe nichts Gegenteiliges behauptet.

    nun doch, dein Satz "ein Empfinden von Mangel ist nicht dasselbe wie Mangel" besagt genau das: nämlich dass die subjektive Seite, das Empfinden, irrelevant sei.

    Dass für dich nur als Mangel zählt, was objektiv als Mangel festgestellt werden kann (wie auch immer das im Detail gehen soll), wie du später noch ergänzt hast in dem Satz "Deswegen muss nicht objektiv ein Mangel vorliegen."

    Wir sind uns inzwischen so gewöhnt, nur noch das als Realität zu zählen, das auf die eine oder andere Weise quantifiziert wurde, dass wir die subjektive Seite völlig aus den Augen verloren haben. Zukünftige Jahrhunderte werden sich wohl kräftig gruseln ob der eigenartigen Verhältnisse des 20. und 21. Jahrhunderts...

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

  7. Inaktiver User

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    nun doch, dein Satz "ein Empfinden von Mangel ist nicht dasselbe wie Mangel" besagt genau das: nämlich dass die subjektive Seite, das Empfinden, irrelevant sei.
    Nein, das besagt er nicht! Er besagt "ein Empfinden von Mangel ist nicht dasselbe wie Mangel" - nicht mehr und nicht weniger.

    Zitat Zitat von Bae Beitrag anzeigen
    Dass für dich nur als Mangel zählt, was objektiv als Mangel festgestellt werden kann (wie auch immer das im Detail gehen soll), wie du später noch ergänzt hast in dem Satz "Deswegen muss nicht objektiv ein Mangel vorliegen."
    Auch dies bedeutet nicht, dass das Empfinden irrelevant sei.

    Für das, was du zwischen den Zeilen lesen möchtest, kann ich nichts, aber unterstell mir nicht Aussagen, die ich so nicht gemacht habe.

  8. Inaktiver User

    AW: Vegane Ernährung

    Hallo Finchen!

    Ich finde es toll, dass du dich so wohl mit deiner neuen Ernährungsweise fühlst!
    In der Tat gibt es sehr viele vegane Rezepte, die sehr sehr lecker sind. Hin und wieder koche ich auch so - wenn doch eher zufällig und nicht gezielt oder aber weil mich einige Rezepte vom Geschmack her ansprechen.

    Aber um sich gesund zu ernähren muss man nicht vegan oder vegetarisch leben ;)

    Grundsätzlich finde ich es gut, weniger tierische Produkte zu verzehren. Wenn es einem ganz ohne dann noch prima geht, ist doch alles gut ;)

    Ich finde vegane und vegetarische Ernährung aber eher unnatürlich. Und ich denke das ist auch nicht im Sinne des Erfinders (Gott, Evolution, was auch immer...).
    Massetierhaltung ist freilich auch unnatürlich, aber wenn man weniger tierisches isst, kann man auch in bio- oder demeter-Qualität einkaufen.

    Ein gesundes Mittelmaß in jedem Bereich des Lebens - ich denke das ist es, womit man am besten fährt.


    Pass auch dich auf und lass regelmäßig deine Blutwerte checken ;)
    Geändert von Inaktiver User (31.01.2016 um 11:39 Uhr)

  9. AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Ich finde vegane und vegetarische Ernährung eher unnatürlich. Und ich denke das ist auch nicht im Sinne des Erfinders (Gott, Evolution, was auch immer...).
    Dann ist es wohl vor lauter Natürlichkeit im Sinne des "Erfinders", dass der Mensch als einiges Lebewesen als Erwachsener die Milch einer anderen Spezies zu trinken?
    *** live as if you were to die tomorrow - learn as if you were to live forever. (Gandhi) ***


  10. Registriert seit
    03.07.2005
    Beiträge
    33.829

    AW: Vegane Ernährung

    Zitat Zitat von hawaiianstarline Beitrag anzeigen
    Dann ist es wohl vor lauter Natürlichkeit im Sinne des "Erfinders", dass der Mensch als einiges Lebewesen als Erwachsener die Milch einer anderen Spezies zu trinken?
    Wir sind auch das einzige Tier, das aus Pflanzen- und andern Fasern Kleidung herstellt.

    Natürlichkeit ist selten ein gutes Argument. Ausser um zu sagen, dass es unser Natur ist, ein Kulturwesen zu sein.

    Allerdings melken die Ameisen auch die Blattläuse, wir sind immerhin nicht das einzige Tier, das den Honigtau von Blattläusen mag. Ebenso wie wir nicht das einzige Tier sind, das Eier isst, dessen Inhalt ja auch eigentlich fürs Küken vorgesehen ist und nicht für irgenwelche Eierdiebe.

    gruss, barbara
    It's easy.
    Manny Pacquiao

+ Antworten
Seite 4 von 18 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •