+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

  1. Registriert seit
    09.07.2014
    Beiträge
    11

    Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Hallo zusammen,
    ich habe viel hier gelesen. Momentan geht es mir ziemlich mies. Ich habe ja schon Kinder, 2 Große, 18 und 16 und einen kleinen Nachzügler, fast 3. Ich selber bin 38. Und seit Sommer 2017 hatte ich 2 Fehlgeburten und mehrere frühe Abgänge. Erst im letzten Zyklus wieder. Wir, ich glaube besonders ich, wünschen uns so sehr noch ein kleines Geschwisterchen für unseren Kleinen. Und es klappt einfach nicht. Und ich versuche, es gelassen anzugehen, aber ich werde äkter und älter und ich fühle mich einfach so umkomplett. Ich kann an fast gar nichts anderes mehr denken. Mir tut vor allem unser Kleiner so leid, da er quasi als "Einzelkind" aufwächst, denn die beiden großen Brüder sind halt schon viel älter.
    Und dann kommt noch der Gedanke dazu, dass ich es so bereue, dass ich überhaupt soviel Zeit nach den Großen gelassen habe, und warum ich nicht irgendwann so mit Ende 20 oder Anfang 30 "Nochmal" mit dem Kinder Kriegen angefangen habe. Dann hätte ich so gesehen alle auf einmal "durch", also im Sinne, dass der Altersabstand nicht so groß wäre. So ist es wie 2 Leben in einem. Irgendwie kann ich es nicht besser beschreiben.

    Dann wäre es auch z.b. gar nicht so schlimm für mich, wenn es nicht mehr klappen würde, denn dann wären es meine drei Jungs, die vom Alter nicht so weit auseinander wären. So sind es jetzt die 2 Großen und der eine Kleine, der nun "alleine" ist. Sorry, besser kann ich es nicht beschreiben. Und dann muss ich aber auch ehrlich zugeben, wenn nun noch mehr Zeit verstreicht, bzw das merke ich jetzt schon....dass ich nun nicht schon wieder "noch einmal" alles von vorne beginnen möchte. Also ich liebe meine Kinder natürlich und ich wünsche mir vom Herzen soooo sehr noch ein Kleines Geschwisterchen für meinem Kleinen :) . Aber ich muss auch zugeben, ich weiß nicht, ob ich in 1 oder 2 oder 3 jahren echt noch einmal alles durchmachen möchte oder ob ich dann nicht lieber die Zeit mit unserem Kleinsten einfach alleine genießen möchte.
    Sorry, klingt wahrscheinlich alles sehr wirr, aber so fühle ich mich auch.

  2. Inaktiver User

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Zitat Zitat von FreeSpirits Beitrag anzeigen
    Sorry, klingt wahrscheinlich alles sehr wirr, aber so fühle ich mich auch.


    nein , klingt für mich nicht wirr, sondern nachvollziehbar!

    Vielleicht kannst Du Dich mehr entspannen, gelassenerer werden,

    es dem Schicksal überlassen, darauf vertrauen, dass es gut wird, so wie es kommt?

    je verkrampfter Du wirst, umso schwieriger wirds wahrscheinlich auch-
    lass los.....

    (ja ich weiß, leicht gesagt..)

  3. Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    6.403

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Liebe FreeSpirits,

    ich weiss nich, ob dir meine Gedanken helfen, aber vielleicht kannst du trennen zwischen deinem eigenen weiteren Kinderwunsch (den ich gut verstehen kann, ich habe drei und musste auch mit dem Wunsch nach einem vierten Kind ein bisschen umgehen, bevor ich damit abgeschlossen habe) und deinen Sorgen wegen deines Nachzüglers.


    Ich denke, dass du das Geschwisterleben deiner beiden Grossen vor Augen hast und daher auch für deinen Jüngsten wünschst. Vielleicht kannst du da ein bisschen um- und weiter denken. Denn es muss gar nichts Schlimmes sein, als Nesthäkchen aufzuwachsen mit grossen Geschwistern, erfahrenen Eltern, in einer liebevollen Familie.


    Eine liebe Kollegin von mir hat mit über 40 nach drei Kindern noch einmal eine Tochter bekommen, der Abstand zum nächsten Geschwister war gut zehn Jahre. Sie ist ein sehr frohes und "geglücktes" Kind, sozial und kreativ, bekommt viel Unterstützung bei ihren Freizeitinteressen (Mutter engagiert in dem Laientherater, wo sie spielt, Vater ehrenamtlicher Fussballtrainer in ihrer Mannschaft), ich glaube nicht, dass sie betrübt darüber ist, quasi "einzeln" aufzuwachsen.


    Ein starker Wunsch nach einem weiteren Kind kann einen sehr beschäftigen, dennoch kenne ich das Gefühl, eigentlich ein bisschen "durch" zu sein mit nächtlichem Stillen, Schlafmangel usw..

    Die Frage, ob der Kleine auch ohne alternsnahes Geschwister eine gute Kindheit haben kann, würde ich wirklich davon abkoppeln.
    that was the river - this is the sea


    Moderation im Forum "Persönlichkeit"

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.385

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Ich habe vor der selben Entscheidung gestanden.
    Meine größeren Mädchen trennt nur ein Jahr, nach 5 Jahren habe ich dann noch eine Nachzüglerin bekommen und lange gedacht, dass die doch jetzt auch noch ein ganz enges Geschwister haben müsste.
    Wir haben es aus vielerlei hauptsächlich äußeren aber auch inneren Gründen nicht gemacht.

    Die Mädchen haben in allen Konstellationen ein ganz wunderbares Verhältnis zueinander, kümmern sich umeinander, unternehmen Dinge und sind sich auch enge Freundinnen. (Es sah nicht immer so aus, wir haben auch viele Geschwisterstreitigkeiten und Eifersüchteleien durch)
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  5. Avatar von mainecoon2
    Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    2.234

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Hallo FreeSpirits,

    es tut mir leid, dass du dich so fühlst. Ich schreibe normalerweise nicht in diesem Forum, aber deine Betreffzeile hat mich praktisch angezogen.
    Du bist doch nicht durch deine Kinder komplett oder unkomplett, du bist ein eigenständiger Mensch und wirst nicht durch die Kinder definiert. Der Altersunterschied zwischen deinen Kindern sagt überhaupt nichts aus über deren späteres Verhältnis zueinander. Auch ein quasi Einzelkind ist doch nicht zwangsläufig allein oder traurig darüber. Was du schreibst klingt als drehe sich dein ganzes Leben nur um die Kinder. Möglicherweise würde sich dein Kleiner überhaupt nicht mit dem von dir ersehnten Geschwisterchen vertragen.

    Möglicherweise ist das vollkommen normal. Ich selbst habe keine Kinder und wollte nie welche, obwohl ich Kinder gern mag und gut mit Ihnen klar komme.

    Ich will deinen Fokus in keiner Weise kritisieren, aber dich ermuntern, doch auch mal Dich selbst wieder ein wenig in den Vordergrund zu stellen, du bist doch sicher nicht "nur" Mutter.

    LG


  6. Registriert seit
    07.03.2014
    Beiträge
    756

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Hallo,

    ich bin ein Einzelkind und wollte dir in dieser Hinsicht die Bedenken nehmen 😉 ich war immer ein glückliches Kind. Meine Eltern hatten viele Freunde, auch viele mit Kindern, und ich hatte auch einen großen Freundeskreis. Allein war ich zudem auch ganz gern mal. Es muss nicht schlimm sein.

    Viele Grüße,
    C.

  7. Inaktiver User

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Zitat Zitat von FreeSpirits Beitrag anzeigen
    Wir, ich glaube besonders ich, wünschen uns so sehr noch ein kleines Geschwisterchen
    für unseren Kleinen. Und es klappt einfach nicht.
    Liebe @ FreeSpirits,

    ich glaube, wenn das der Hauptgrund sein sollte, dann ist es gut so....

    Was brauchst Du selbst?
    Könnte der Kinderwunsch auch noch für etwas anderes stehen?

    Was genau bedeutet für Dich das Gefühl, "inkomplett zu sein"?
    Woran macht sich das fest?

    und ja, Fehlgeburten sind sehr belastend, das weiß ich aus eigener Erfahrung..

  8. Avatar von kornblume81
    Registriert seit
    10.08.2017
    Beiträge
    737

    AW: Ich fühle mich so unkomplett und innerlich zerrissen

    Hallo FreeSpirit! Magst du berichten, wie es mit der Entscheidung für das dritte Kleine war? Neue Beziehung? Von vorneherein zwei weitere geplant?
    Vielleicht hilft das zu verstehen, warum dich das nun so belastet.
    Mal abgesehen von den FG- das weiß jede hier, wie beschissen das ist!

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •