+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Guten Morgen Martynka,

    Spielsucht trifft es ganz gut... ich wünschte, ich hätte gar nicht angefangen zu spielen *seufz* Hätte wäre wenn. Zu spät. Der Mann hat gestern gesagt "Wenn du das willst, dann machen wir das" - als ob ICH wüsste, was ICH will. Witz komm raus. Ich weiß auch gar nicht, wie ich das ohne meine Komfortzone, aus der ich mir meine Energie zum ersten Termin abgezogen habe (dumme Idee, wenn man weiß, dass etwas automatisch enden wird, warum zieht man daraus seine Energie für Dinge, die länger dauern als die Komfortzone?) , entscheiden oder durchstehen soll. Ohne mein gutes Gewissen auf der Schulter.

    Mal gucken, was er beim Schall Freitagmorgen sagt. Und hey. Hoffnung nicht aufgeben und so. Dieser Zyklus ist ja auch noch da. Und vielleicht schenkt mir das Schicksal ja ein Ergebnis zum Geburtstag (wenn das diesen Zyklus läuft wie letzten, könnten wir wirklich an meinem Geburtstag auslösen... nicht, dass ich da zwischen 20 und 22 Uhr nicht besseres zu tun hätte).

    Und ja, Freitag habe ich tapfer durchgehalten und unterstützt und bin da gewesen. Hat uns glaub ich beiden gut getan.

  2. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    So. Heute Schwangerschaftstest im letzten Stimu-Zyklus... ich glaube nicht, dass es geklappt hat.

    Und ich weiß immer noch nicht, ob ich mit IVF weitermachen will oder nicht. Ich wünschte, ich hätte heute Physio. Das klärt meinen Kopf. Bis nächsten Donnerstag müsste ich schon ne Entscheidung getroffen haben *seufz*

  3. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Ich führe noch ein bisschen Selbstgespräche.

    Vor 14 Tagen kommt an der Anmeldung der Satz "Was nehmen Sie eigentlich gegen ihren Vitamin D Mangel? Also, das ist kein Wundermittel, aber der Wert war im August (!) unter 10. Das ist zu niedrig." - ja, nix nehme ich gegen den Vitamin D Mangel. Woher auch? Den habt ihr mir ja unterschlagen

    Termin zum nächsten Test war heute. So wie die nette Dame an der Info guckte, stand ich wohl nicht auf dem Plan. Macht ja auch Sinn. Wenn die mittwochs nur vormittags geöffnet haben und entsprechend nicht mittags die Testergebnisse telefonieren und ich also eh alles bis morgen weiter nehmen muss. Da hätte ich ja auch direkt morgen kommen können. Aber wenn Cheffe mir den 19. aufschreibt, schlage ich am 19. da auf. Sagt mein Behandlungsplan.

    Sehen wir das Positive? Ich hab die Unterlagen für die IUI im kommenden Zyklus wenigstens schonmal abgegeben? Und mittwochs ist man da in fünf Minuten rein und raus, weil da nicht um 7.30 Uhr schon 20 zum Blut abnehmen vor der Tür stehen? Und ich mach auch mit Clomi Eizellen und nicht nur mit Gonal? Yäi?

  4. Avatar von Nokabo
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    1.151

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Hallo Pinguin,

    deine Selbstgespräche fand ich nett und die Strangfrage wird sich mir auch bald stellen. Habe im Januar den ersten Termin in einer Kinderwunschpraxis - und direkt in einer anderen Praxis für Ende Februar auch schon einen Termin vereinbart, falls mir die erste Praxis nicht zusagt Es ist wohl nämlich so, dass die Praxis, zu der ich im Januar gehe, keine "Eingriffe" macht, dafür muss man dann in die Kiwu eine Stadt weiter (was je nach Verkehrslage und Uhrzeit mit dem Auto knapp 30 Minuten sind), aber das stelle ich mir ggf unpraktisch vor. Und es muss ja auch von der Kommunikation und dem Bauchgefühl passen, da dachte ich, ich gucke gleich mal zwei Läden an...

    Pinugin, das klingt ja verpeilt, dass sie dir das Vit D Blutergebnis nicht rückgemeldet haben und dann irgendwie noch der Termin anscheinend falsch (?) war. Aber für den nächsten Zyklus ist eine IUI geplant, dafür natürlich gedrückte Daumen...

  5. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Hallo Nokabo,

    wenn die Praxis nicht so unglaublich praktisch läge und die Öffnungszeiten nicht so gut mit meinen Arbeitszeiten harmonieren würden und die mit der Terminvergabe nicht so flexibel wären (7.30? 7.45? Klar, kein Ding), hätte ich da sicherlich schon die Segel gestrichen. Die haben auch einen extrem guten Ruf und machen alles direkt im Haus (finde ich super praktisch). Und die einzige Alternative wäre eigentlich Uniklinik. Da hab ich noch mehr Sorge unterzugehen.

    Vielleicht hätte ich im Mai auch direkt noch einen zweiten Termin zum Erstgespräch machen sollen, aber da war ich gesundheitlich (physisch/psychisch) einfach noch zu angeschlagen. Nachdem wir den Termin in der jetzigen Klinik schon verschieben mussten und ich im Mai noch auf Krücken unterwegs war, war ich schon froh, dass ich überhaupt die Kraft fürs Erstgespräch hatte. Alles meiner Physiotherapeutin ausgesaugt. War gar nicht meine Energie, war definitiv ihre.
    Andererseits war Herr Dr damals eh relativ... flott. Ich war (zufällig) am vierten Zyklustag da und er hat direkt hopphopp mit dem ersten Versuch angefangen. Und beim Erstgespräch hat uns die Praxis prinzipiell auch zugesagt. Das Chaos kam erst nach dem ersten Zyklus auf.
    Wie meinte meine Gynäkologin Anfang des Monats? Manchmal ist der Körper einfach nicht bereit... ich kann ja noch hoffen, dass jetzt, wo der Rest (fast komplett) ausgeheilt ist, die Eierstöcke und der Uterus mal mitspielen (wobei, schöne Follikel und schöne Schleimhaut hab ich ja immer).

    Noch ist die IUI angedacht für den nächsten Zyklus, ja. Ich hab ja bis morgen noch die Chance, dass der Schwangerschaftstest von heute positiv ist. Ich gehe nicht davon aus - ich hab vom Utrogest eigentlich immer typische Schwangerschaftsanzeichen (Ziehen, leichte Krämpfe, Müdigkeit, Ausfluss, Spannen in der Brust, Übelkeit, Schwindel, Stimmungsschwankungen), aber selbst die sind diesen Zyklus minimal (bis auf meine inzwischen typische Heulerei und die ganz leichte morgendliche Übelkeit).

    Und dann schauen wir mal wegen ICSI/IVF. Inzwischen bin ich mir relativ sicher, dass ich das wenigstens mal versuchen will (ich habe ja immer noch Zweifel, dass in meinen Follikeln überhaupt Eizellen sind). Wenn NRW das wahr macht mit den finanziellen Hilfen für künstliche Befruchtungen, wäre das um so besser. Sooo viel Zeit hab ich ja nicht mehr. Die magische 40 kommt nächstes Jahr und ohne KK-Zuschuss will und kann ich mir ne ICSI/IVF nicht leisten.

    Aber hey, seit ich von Gonal auf Clomifen umgestiegen bin, gehen wenigstens die Pickel wieder weg (und wir sparen uns ein paar hundert Euro für Medikamente, weil das Clomi so viel günstiger ist als das Gonal).

    Ich wünsche dir alles Gute für deine Gespräche im Januar und Februar! Und für alles was danach folgt. Dauert ja nicht bei allen so unendlich lange wie bei mir.

  6. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    "Denken Sie dran, dass wir mittwochs nicht telefonieren?" - sprach sie nach der Blutentnahme.
    Also hab ich im Büro brav das Handy auf lautlos und in der Tasche gelassen.
    Was hatte ich, als ich mich auf den Heimweg machte? Zwei verpasste Anrufe. 13:55 und 14:30 Uhr

    Ist doch nicht wahr.

  7. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Und keine IUI. Wegen der Feiertage. Das "passt" terminlich angeblich nicht.
    Also bekommen wir noch einen Zyklus VZO. Besser als nichts.

  8. Avatar von Pinguine-haben-Knie
    Registriert seit
    17.07.2018
    Beiträge
    365

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Und weil ich es immer so blöd finde, wenn einen so Beiträge irgendwo im Nichts hängen lassen...

    Im Dez/Jan/Feb-Zyklus drei IUIs gemacht (Dezember passte dann trotz der Feiertage doch plötzlich). Im dritten Versuch schon den Vorgesprächstermin IVF/ICSI gemacht für den Montag nach dem Schwangerschaftstest... und den Termin abgesagt, weil der Test doch wirklich positiv war. Laut Netdoktor liegen die Chancen für den Erfolg einer IUI bei Frauen über 35 bei 4% pro Zyklus. Tja. Manchmal können die wohl schon reichen.

    Heute bin ich 7+1 mit "sieht alles großartig" aus von der KiWu in die Freiheit entlassen worden und habe übernächste Woche den ersten Termin bei meiner Gyn. Mal schauen, was die nächsten 33 Wochen bringen!
    Ich und mein Körper wollen schlafen. Aber mein Kopf will wissen, ob Pinguine Knie haben.


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    12.181

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?

    Glückwunsch!


  10. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    5.877

    AW: Fühlt ihr euch in eurer Kinderwunschklinik gut aufgehoben?



    Pingu, ich lese hier oft auch still mit.
    Es gibt 2 Threads, wo ich mich diese Woche total und ganz echt gefreut habe:

    Dass du schwanger bist und dass die @Kathikind geheiratet hat.

    Klingt jetzt komisch, so virtuell und überhaupt, aber ich habe grad echt schlucken müssen und mich dann sehr für euch gefreut.
    Alles Gute, Pinguin

+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •